zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2001, 13:51   #1
HeinBlues
 
Registriert seit: 13.11.2001
Ort: Baunatal
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Forum,

mit Sorge sitze ich mal wieder vor meinem AQ (112 l) nach 12 Tagen Einfahrzeit. Das Schneckenproblem werde ich mal mit dem Gurkentrick angehen. Nun mache ich mir Sorgen über komische Ablagerungen. Die Wasserpest ist voll rötlich braunem Staub, den man abrubbeln kann. Die Wurzel ist voller weißer kleiner Teilchen (Staub?). Außerdem scheinen sich jetzt Algen auszubreiten. Was können das für Ablagerungen sein (ist natürlich aus der Ferne schwer zu beurteilen)? Was kann ich gegen die Algen tun, einen Fisch soll ich ja noch nicht einsetzen? Das Licht ist 13 stunden an. Brauche Tips, ich mache mir echt Sorgen. Ist es eigentlich normal, dass man gleich am Anfang mit allen Problemen konfrontiert wird? Daran kann ich mich bei meinem AQ vor 15 Jahren nicht erinnern.
HeinBlues ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.11.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.11.2001, 15:35   #2
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo HeinBlues!

Liefere doch mal noch ein paar Wasserwerte und einige Angaben zur Technik nach.

Wenn das Becken erst 12 Tage in Betrieb ist, würde ich noch keinen Fisch einsetzen - fahre es erst mal ganz in Ruhe an die 4 Wochen ein!

Ist IMHO schon normal, wenn man anfangs gleich mit einigen Problemen konfrontiert wird, denn das biologische Gleichgewicht in Deinem Aquarium muß sich ja erst mal einpegeln; also nicht gleich verzweifeln! :wink:

Was mir nur auffiel, Du beleuchtest 13 Stunden lang? Ist IMHO etwas viel - reduziere doch mal auf mindestens 12 Stunden. Dies kommt den Verhältnissen unserer AQ-Pflanzen in deren Heimat näher.

Und über welche Schnecken machst Du Dir so große Gedanken? Für mich gehören diese Wirbellosen einfach zu einem AQ-Biotop mit dazu :wink:!
Wenn's dazu noch TDS (=Turmdeckelschnecken) sein sollten, so schätze Dich glücklich, denn diese Schneckenart bezeichne ich sogar als ausgesprochen nützlich. Sind ständig damit beschäftigt, Futter- und Pflanzenreste zu vertilgen, die sonst nur im AQ "vergammeln" würden (und damit das Wasser belasten), und außerdem lockern sie die oberste Schicht des Bodengrundes prima auf!

Soviel zunächst mal.

Gruß, HP
________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-11-23 09:37 ]</font>
 
Alt 23.11.2001, 19:29   #3
HeinBlues
 
Registriert seit: 13.11.2001
Ort: Baunatal
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HP!

Die Schnecken sind ziemlich klein und nach dem was ich in Büchern gefunden habe mit Sicherheit keine Turmdeckel oder Posthorn. An ehesten Schlammspitzschnecken. Werde mal die Beleuchtung auf 12 Stunden zurückdrehen. Habe auch gelesen, dass man gegen Algen das Licht mittags eine Stunde abschalten soll. Stimmmt das? Was kann den diese Ablagerung sein? Hat jemand eine Idee? Werde mir heute auch mal einen Wassertest kaufen, wer kann ein Testset empfehlen?
HeinBlues ist offline  
Alt 23.11.2001, 19:38   #4
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
das Wichtigste in der Aquaristik ist Geduld :wink:. Dein Aquarium fängt gerade erst an zu laufen, das dabei einige Problemchen auftreten ist normal. Besorg dir erst mal ein paar Wassertests, GH,KH, pH, Nitrit und Nitrat reichen am Anfang.
Dann gib uns mal mehr Infos zu deinem Becken, Bodengrund Filter, Bepflanzung, usw.
Der Belag kann aus Kieselalgen/Braunalgen bestehen, das wäre absolut harmlos und verschwindet bald wieder.
Gruß Werner
 
Alt 23.11.2001, 20:49   #5
HeinBlues
 
Registriert seit: 13.11.2001
Ort: Baunatal
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich versuche ja, mich in Geduld zu üben, aber man macht sich halt so seine Gedanken. Ich möchte vor allem nicht alle Pflanzen wieder verlieren. Noch ne Anfängerfrage: Muss/soll ich während der "Einfahrzeit" auch Teilwasserwechsel machen oder erst wenn Fische drin sind?
HeinBlues ist offline  
Alt 23.11.2001, 20:54   #6
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
Zitat:
HeinBlues schrieb am 2001-11-23 14:49 :
Ich versuche ja, mich in Geduld zu üben, aber man macht sich halt so seine Gedanken. Ich möchte vor allem nicht alle Pflanzen wieder verlieren.
ist verständlich und dafür ist das Forum ja auch da.

Zitat:
Noch ne Anfängerfrage: Muss/soll ich während der "Einfahrzeit" auch Teilwasserwechsel machen oder erst wenn Fische drin sind?
da gehen die Meinungen auseinander, aber ich mache grundsätzlich auch in frisch eingerichteten ecken Wasserwechsel, wenn auch kleinere als in besetzten Becken. Dann gewöhnt man sich an die Arbeit :wink:.
Gruß Werner
 
Alt 23.11.2001, 22:33   #7
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo HeinBlues!

Zitat:
HeinBlues schrieb am 2001-11-23 13:29 :
Werde mal die Beleuchtung auf 12 Stunden zurückdrehen. Habe auch gelesen, dass man gegen Algen das Licht mittags eine Stunde abschalten soll. Stimmmt das?
Ich persönlich fahre in allen Becken eine "Mittagspause" in der Beleuchtung, von 12.00-15.00 Uhr (eine einzige Stunde reicht IMHO nicht aus, um einen Effekt zu erzielen), und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Bezüglich dieser "Mittagspause" sind die Meinungen aber auch kontrovers, wie in so vielen Dingen rund um die Aquaristik :wink:.

An Wasser-Testsets würde ich Dir JBL empfehlen...wenn JBL überhaupt so eine Art "Testkoffer" (Set) im Programm hat; bin ich im Moment überfragt, werde aber mal in Shops danach Ausschau halten.
Ansonsten langen auch separate Wassertests für die wichtigsten Werte, so wie Werner schon geschrieben hat.

Nachtrag:
Eben nachgesehen, gibt z.B. bei "AquaDesign" ( http://www.aqua-design.de/scripts/me...epage-aquarium ) 2 verschiedene Testkoffer im Angebot. Einmal das "JBL Test-Kombi-Set" für knapp 60 DM, welches die 5 wichtigsten Wasserwerte testet (Nitrat, Nitrit, pH, GH, KH), und das "JBL Testlab" für knapp 140 DM, mit 10 verschiedenen Wassertests.

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-11-23 16:44 ]</font>
 
Sponsor Mitteilung 23.11.2001   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsame(?) Ablagerungen - BITTE FOTOS ANSCHAUEN stippefut Archiv 2004 1 03.02.2004 07:37
schwarze ablagerungen auf pflanzen und steinen,warum? fritz76 Archiv 2003 7 27.01.2003 18:33
Algen über Algen über Algen... High Fin Archiv 2003 10 08.01.2003 16:38
Grüne Algen Braune Algen Bitte um Hilfe !!!!! Meerwasserriff Archiv 2002 6 09.10.2002 01:19
Algen, Algen, Algen,mein Aq ist eine Katastrophe!!!! Thomas11 Archiv 2001 11 30.09.2001 18:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:08 Uhr.