zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.06.2001, 17:08   #1
VerenaKroschke
 
Registriert seit: 17.06.2001
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe einen Platy, der seit ca.1 Stunde irgendwie aphatisch erscheint. Er ist nahe über dem Bodengrund und schwimmt nicht mehr so flink umher. Kann es vielleicht sein, dass sie (es ist ja ein Weibchen...) auch Nachwuchs erwartet oder ist da vielleicht sogar eine Krankheit im Anmarsch? Zur Zeit ist ca. 10 cm unter dem Beckenrand und bewegt sich nicht! Was soll ich denn nur tun?!

Hat jemand auch vielleicht eine Antwort auf die Frage mit dem Frosch (zu finden ist diese unter meinem Black Molly Thema).

Vielen Dank im Voraus.
Eure Verena.
VerenaKroschke ist offline  
Alt 20.06.2001, 18:47   #2
Antje Götz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Verena,

ich würde erst einmal abwarten, ob sich noch andere Symptome zeigen. Wenn es ein laichbereites Weibchen ist, ist es gut möglich, daß es sich von den anderen zurückzieht und sich dicht über dem Bodengrund aufhält. Meine machen das auch immer so. Du solltest sie gut beobachten. Ist sie denn sehr dick? Kurz vom Ablaichen verändert sich der "Geburtsausgang" (wie heißt denn das bei Fischen?). Die Öffnung sieht dann anders aus, sie öffnet sich und klappt irgendwie ein bißchen nach unten. Ich kann das schlecht beschreiben, aber Du wirst das schon erkennen, wenn es so sein sollte.

Mach Dir erst einmal keine Sorgen. Wenn andere Symptome dazukommen sollten, ist das natürlich was anderes.

Berichte doch mal.

 
Alt 24.06.2001, 20:41   #3
VerenaKroschke
 
Registriert seit: 17.06.2001
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Antje1

Dem Platy geht es wieder ausgezeichnet!!!!!! Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.
VerenaKroschke ist offline  
Alt 24.06.2001, 20:51   #4
AndreV
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D-48531 Nordhorn (NS)
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,
iss schon nen echter Hammer, wie sich ein Platy binnen 3h von einer Krankheit erholen kann :wink:

AndreV ist offline  
Alt 24.06.2001, 21:19   #5
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hallo Verena...
lustig jemanden mit dem eigenen Namen zu gruessen :lol:
Bei den Fischbabays kann ich Dir nur dass raten, was die anderen sagten : ordentlich Schwimmpflanzen ins Becken, dann kommen immer wieder mal ein paar Junge durch. Ich habe Riccia und Hornkraut , da verstecken sich immer die Jungfische vom Honiggurami.
Bei dem Krallenfrosch kann ich mir nicht vorstellen, dass er die Jungen auffrisst, da muesste er schon verdammt viel Glueck haben.
Meine Zwergkaerpflingjungen lachen meine Krallenfroesche aus...
Allerdings wuerde ich aufpassen, dass er nicht hinter dem Filter klemmen bleiben kann, es sind schon so manche Froesche in solchen Fallen ertrunken :cry:
Schliesse die Luecke dahinter mit einer Lage Schaumstoff, dann wird er sich ein anderes Versteck suchen. Bei meinem habe ich eine Wurzel drin, welche auf drei "Beinen" steht und darunter ordentlich Javamoos. Da liegt die ganze Bande immer drunter... :smile:

Gruss Verena
Verena ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komische Eier rza Archiv 2004 10 31.03.2004 19:33
Moosbarbe Detailfragen Verhaltensweisen uta Archiv 2004 3 02.01.2004 22:24
Komische Wasserwerte. David Kurzmanowski Archiv 2003 4 03.03.2003 18:52
Verhaltensweisen von Cory. trilineatus bei Kiesboden jimmy_bod Archiv 2002 10 23.12.2002 22:28
Komische Tierchen slowdive Archiv 2001 3 10.12.2001 18:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:46 Uhr.