zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2001, 05:32   #1
Brigitte M.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Wien
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo alle zusammen :smile:

Ich hab vor 2 Wochen wiedermal Fische geschenkt bekommen, schön langsam wirds aber zu viel des guten, deshalb meine Frage - Problem oder nicht Problem :smile:

Im Moment habe ich folgenden Besatz:

2 Antennenwelse (8 u. 6 cm)
2 Dornwelse (6 u. 5 cm)
3 Panzerwelse (3 cm)
2 Prachtschmerlen (4 cm.)
2 Zwergfadenfische (4 u. 3 cm)
2 Molly´s (5 cm)
1 Skalar (6 cm) der zweite ist leider vor 3 W gestorben
2 Schwertträger (3 cm)
3 Keilfleckbärblinge (2 cm)
2 Kirschflecksalmer (4 cm)
8 Salmer (2 u. 3 cm)
3 Zebrabärblinge (3 cm)
und 2 Saugschmerlen (4 cm)

Ich weiss die Artenvielfalt ist nicht so gut, aber was soll ich machen, wenn ich dauernd welche bekomm :smile:
Das wären jetzt ca. 122 cm Fisch auf 112 ltr.
Normalerweise soll man ja den Grundsatz 1 cm Fisch (ausgewachsen) pro ltr. Wasser nehmen. Meine Wasserwerte sind garnicht mal so schlecht, für die Überbevölkerung würd ich mal sagen. Ich geb Sie einfach mal an:

CO2 20 mg/ltr.
Nitrat NO3 25 mg/ltr.
Nitrit NO2 0 mg/ltr.
GH 10 mg/ltr.
PH 7,6 mg/ltr.
KH 3 mg/ltr.
Hab heute gemessen mit dem Tetra Stäbchen Test beziehungsweise CO2 mit dem Tetra Tropftest.

Bezüglich der Überbevölkerung möchte ich gleich mal anmerken das ich mich auf keinem Fall von meinen Welsen trennen werde :smile:, vorher geb ich noch alle anderen her :smile:.

Also was meint ihr dazu??
Brigitte M. ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2001, 06:07   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Brigitte

...also KH und GH werden nicht in mg/l angegeben, so fürs nächste Mal... :wink:

Erster Tip: Nur noch Fische andrehen lassen, wenn der Vorbesitzer den dazugehörigen Glaskasten auch mitliefert!!!!

Zweiter Tip: NO3 könnte geringer sein. deshalb die Frage: Hast Du noch Platz für ein paar Pflanzen?

Die Welse gibts du nicht her; aber könntest Du zumindest die Panzerwelse irgendjemand "in die Ferein geben", der selber die gleiche PW-Art pflegt? Sie fühlen sich in grösseren Gruppen wohler!

Ansonsten weiss ich nicht viel mehr zu empfehlen, die Wasserwerte sind an sich in Ordnung für Weichwasserfische, die Schwertträger vielleicht jemanden geben, der härteres Wasser hat?

...Sparen für ein zweites Becken...

...der Skalar wird sich auf Dauer etwas beengt fühlen, der sollte auch weitergegeben werden... - oder das neue Becken wird 60 cm hoch...

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 09.12.2001, 06:24   #3
Brigitte M.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Wien
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,

Sorry, wegen der Angabe KH und GH, hab einfach drauf losgeschrieben :smile:

Naja bezüglich der Pflanzen bin ich schon ziemlich voll, aber ich werde schaun das ich noch ein paar unterbringen kann :smile:

Wegen der Panzerwelse, dass wird wohl nicht so einfach sein, die wo anders unterzubringen, mein Schwiegervater hat zwar ein großes Aquarium, aber keine Panzerwelse. Der Skalar würde sich auch nicht wirklich wohlfühlen, ich weiss nicht ob er sich mit den 3 Mondfischen (ca. 15 cm) vertragen würde. Die Schwertträger wären kein Problem, werde das mal mit ihm besprechen :smile:
Ansonsten kenn ich keinen in meinem Bekanntenkreis, der ein Aquarium hat

Sparen für ein zweites Becken: das Geld ist nicht das Problem sondern der Platz
Ich hätte nur noch Platz für ein 60x50 Becken im Schlafzimmer und das wäre auch nicht wirklich Artgerecht, oder?

Brigitte M. ist offline  
Alt 09.12.2001, 08:07   #4
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Brigitte,

auch für die Prachtschmerlen gilt, dass sie in größeren "Grüppchen" gehalten werden sollten, desweitern ist das Becken für diese Tierchen nun wirklich absolut zu klein.

Auch Saugschmerlen werden recht groß und im alter möglicherweise recht agressiv.

Alles in allem, halte ich deinen Besatz schon für ein Problem und ich denke deine Wasserwerte werden sich mit der zeit doch eher verschlechtern.

Ich würde versuchen die Pracht- und Saugschmerlen, den Skalar und die Lebendgebährenden in gute Hände zu geben.
Der dann übrigbleibende Besatz kommt deinem Becken dann schon eher entgegen !

Dann solltest du deinen Freunden/Bekannten/Verwanten ausdrücklich klar machen, das Tiere/Fische nicht mit Blumen oder Schokolade gleichzusetzen sind und sie diese nur verschenken sollten, wenn sie auch entsprechend versorgt werden können.
Michael Stache ist offline  
Alt 09.12.2001, 13:20   #5
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Brigitte!

Wie meine Vorredner auch, sehe ich ebenso ein Problem in Bezug auf Deinen Fischbesatz auf Dich zukommen.

Da gibt's wirklich nur 2 Alternativen:

Abgabe einiger Fische in gute Hände, oder aber ein neues (größeres) Aquarium :wink:.

Habe zwar schon vereinzelt gelesen, daß überbesetzte Becken durchaus funktionieren können, zumindest in Bezug auf die Wasserwerte (Deine sind IMHO akzeptabel), aber dennoch sollte man den Fischen genügend freien Schwimmraum zur Verfügung stellen können...

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...htx=/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-09 07:20 ]</font>
 
Alt 09.12.2001, 15:30   #6
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ph wird auch nicht in mg/L angegeben. da gibts garkeine "maßeinheit", oder? würd mich jetzt aber mal interressieren, wenns eine gäbe (hmm... wir machen das grad in bio, soll ich da mal fragen? meines erachtens nach ist der typ aber bellemmert. der gibt eisen, ammoniom, nitrit, nitrat, co²... alles in kg/m³ *rofl* :grin: )
 
Alt 09.12.2001, 17:26   #7
Brigitte M.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Wien
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo alle,

danke für die zahlreichen Antworten, aber leider hat sich keiner bezüglich des kleinen Aquarium geäußert, dass ich möglicherweise einsetzen werde . Da könnte ich schon einige von dem großen Aquarium umsetzen (zumindest die Panzerwelse und ein paar kleine Salmer), damit sie mehr "Freiraum" haben. Die Schwertträger gebe ich wahrscheinlich meinem Schwiegervater, wie schon gesagt. Auch bezüglich des Skalares hat sich niemand geäußert ob er sich mit den Mondfischen verträgt, da er doch im Gegensatz ziemlich klein ist.Also nochmal der Aufruf, was haltet Ihr davon ???
Brigitte M. ist offline  
Alt 09.12.2001, 18:06   #8
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Brigitte,

als erstes mal eine Frage. Meinst du mit Mondfisch den Gurami ?

Ich bitte um allgemeine Aufklärung !!

In das kleine Becken würde ich die Salmer und Welse geben. Dornwelse werden aber später zum Räuber.

Hast du dich schon mal mit einem Aquarienverein in deiner Nähe in Verbindung gesetzt ??

Rolf K.
Rolf K. ist offline  
Alt 09.12.2001, 18:33   #9
knuffel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo brigitte,

um welche panzerwelse handelt es sich denn? ich hab in meinem becken auch einen kleinen trupp und wenn du deine abgeben möchtest würde ich sie dir abhnehmen-ich bin auch aus wien-wenn dein vater die schwertträger nicht will könnte ich sie zu meinen lebéndgebärenden nehmen. meld dich wenn du magst

lg petra


 
Alt 09.12.2001, 18:52   #10
Brigitte M.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Wien
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rolf K.,

also mein Schwiegervater sagt es seien Mondfische :smile:, hab mich jetzt mal Schlau gemacht und mußte feststellen, dass es keine sein können, erstens sind das Meerwasserfische und zweitens sehen die anders aus :smile:

Die die ich meine haben einen runden aber flachen Körper und sind ca. 12 cm im Durchmesser, sind aber auch schon ziemlich alte Tiere. Sie haben eine gewisse Ähnlichkeit mit den Skalaren, es sind auch Räuber :smile:. Ich weiss zwar nicht ob Dir das weiterhilft, aber probiert hab ich es :smile:

Nein, ich hab mich noch mit keinem Verein in Verbindung gesetzt, hab mir auch noch keine Gedanken darüber gemacht :smile:

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Brigitte M. am 2001-12-09 13:01 ]</font>
Brigitte M. ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.12.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lebendfutter lebt zum teil nicht - problem? kai havaii Archiv 2004 5 07.06.2004 11:24
Kleines Problem (nicht aquaristisch) McDuff Archiv 2004 3 11.05.2004 19:35
Ich finde das Problem nicht Gsus Archiv 2004 10 18.02.2004 20:46
Problem! Wieso bekomme ich nicht mehr CO2 ins Wasser? Cemetery Archiv 2003 1 23.05.2003 00:57
ph-Dauertest Dennerle - Problem oder nicht ?!?! gucki Archiv 2002 2 07.09.2002 09:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.