zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2001, 23:16   #1
DirkM
 
Registriert seit: 26.11.2001
Ort: Saarland
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute!

Hab jetzt mein zweites Becken bereit zum Besatz! Die ersten Fische werde ich auch schon am Wochenende abholen!

Hab folgendes Becken:
100x50x50
ph: 6,9 - 7,0
kh: 4
gh: 5
nitrit: < 0,3 mg/l
nitrat: 12,5 mg/l
ammoniak: 0 mg/l

Fische die auf jeden Fall schon "bestellt" sind, sind folgende:

2 Peckoltia pulcher
5 Corydarus

Desweiteren sind geplant Apistogramma!!!

Doch nun mein Problem:

Ich würde gerne Apistogramma cacatuoides da drinnen halten....was ja auch von den Wasserwerten her gehen würde! Vom Platz her denke ich ist das auch kein Problem! Ich hatte allerdings ursprünglich vor gehabt 2 Männschen mit je 2 Weibschen zu vergesellschaften! Würde das in dem Becken gehen??? Es ist gut bepflanzt....allerdings ist das Becken erst 4 Wochen eingelaufen...d.h. die Pflanzen sind noch nicht so doll groß!
Die Besatzfrage bezieht sich natürlich auf dahingehen....das ich sie gerne versuche würde nachzuziehen! Nicht das es dann für diesen Zeitraum zum absoluten überbesatz kommt!?! Oder sollte ich besser ein Haarem A. cacatuoides rein machen....und dazu ein Paar Fadenfische als Feindfische`???

Was sagt ihr dazu?

Gruß Dirk
DirkM ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.12.2001, 23:26   #2
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dirk!

Auch für ein 100er Becken würde ich bei den A. cacatuoides eher zur Haremshaltung tendieren. Also ein Männchen und 2-3 Weibchen dazu.

Näheres wird Dir aber sicher Werner dazu sagen können.

Gruß, HP
________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...htx=/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-12 17:26 ]</font>
 
Alt 12.12.2001, 23:36   #3
DirkM
 
Registriert seit: 26.11.2001
Ort: Saarland
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ok....dann mach ich nur ein Haarem rein! Und wie siehts aus mit Feindfischen??? Sollte da was rein oder sollte ich das besser lassen? Hatte an FaFis gedacht! Aber ich hatte mich jetzt eigentlich schon mit einem "Artenbecken"(mehr oder weniger wegen den Peckoltia und Corydaru) angefreundet....aber man will ja doch ab und zu ein paar Fische sehen.....oder was sagt ihr dazu!

Gruß Dirk
DirkM ist offline  
Alt 13.12.2001, 00:23   #4
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
Du wirst Dich wundern, wiesehr die Vorwitzigen Corydoras als Feindfische taugen :wink:
Die spielen sehr gerne das "Ärgere die Zwergbuntbarsche Spiel" :grin:
 
Alt 13.12.2001, 22:24   #5
DirkM
 
Registriert seit: 26.11.2001
Ort: Saarland
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Hat vielleicht jemand noch was gutes zu meinen Gedanken zu sagen?
Würd mich über anregungen freuen!

Gruß Dirk
DirkM ist offline  
Alt 13.12.2001, 22:32   #6
guido66de
 
Registriert seit: 29.08.2001
Ort: Köln
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

ich kann die leider nichts hilfreiches aus Erfahrung mitteilen, aber das gleich Becken wird auch bei uns in 4-6 Wochen mit einem Kakaduharem "in Betrieb" gehen :smile:

Gruß Guido
guido66de ist offline  
Alt 13.12.2001, 22:36   #7
DirkM
 
Registriert seit: 26.11.2001
Ort: Saarland
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Sag mal....wieviel hast du vor einzusetzen??? Ein Haarem oder zwei Haarems?? *neugierig is*

Als Beifische hab ich schon:

2 Peckolita pulcher
5 Corydarus

Gruß Dirk
DirkM ist offline  
Alt 13.12.2001, 23:04   #8
Natascha
 
Registriert seit: 18.06.2001
Ort: berlin
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk.
Ich würde Dir nicht empfehlen, mehr als 1M/2W haremsbildendener Apistogramma einzusetzen. Ich pflege selbst in einem 100x50x50er Becken 1 Paar A. panduro und das Becken ist mit zusätzlichen 5 otocinclus affinis & 1 peckoltia pulcher sowie 1 ancistrus dolchiopterus "aktiv" genug.
Zur Brutpflegezeit erst recht. Stell Dir vor, 2 Paare haben gleichzeitig Junge. Das gäbe in einem Becken dieser Grösse echt Stress. Und dann kommt es (wie bei mir) zur Notwendigkeit eines 2. Beckens für einige der Fische.
Apistogramma sind echte Hooligans während der Brutpflege! Erspar Dir und den Fischen diesen Stress. Dann habt ihr alle mehr Spass am Aquarium.
Als Beifische halte ich Deinen geplanten Besatz geeignet, habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass die Peckoltia revierbildend und recht durchsetzungsfähig sind. 2 peckoltia + Apistogrammas (beide eher Bodenfische und Höhlennutzer) würde ich persönlich lieber nicht vergesellschaften. 1 peckoltia reicht meiner Erfahrung nach aus.

Viele Grüsse,

Natascha
Natascha ist offline  
Alt 13.12.2001, 23:11   #9
guido66de
 
Registriert seit: 29.08.2001
Ort: Köln
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

nach intensiver Beratung durch Werner, werden wir bei einem Harem bleiben. Wir hatten ursprünglich auch vor 2 Apistogramm Arten in dem Becken zu halten, aber da wir nicht wollen, daß sich die Fische zu stark bekämpfen. Du wirst dich wundern wie wehrhaft die kleinen Barsche sind (wir haben z.Zt. ein Pärchen in einem 60er Becken und die Beiden attakieren selbst den z.Zt. dort lebenden jungen Ancistrus).

Gruß Guido
guido66de ist offline  
Alt 14.12.2001, 01:52   #10
Tiana
 
Registriert seit: 12.09.2001
Ort: 78609 Tuningen (Baden Württemberg)
Beiträge: 261
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,
wir haben in unserem 100x40x40 Amazonasbecken einen Harem Kakadus.
Da wir letzt Nachzuchten hatten, haben wir mal versucht, noch einen 2. Harem reinzusetzen.
Ich kann mich daher meinen Vorrednern nur anschliessen: mehr als 1 Männchen geht nicht gut.
Wir mussten ein Männchen wieder rausnehmen, nachdem es vom anderen übel attackiert und angefressen wurde.

Die drei Weiber gehen übrigens auch recht ruppig miteinander um. Auch da hat die Erfahrung gezeigt, dass 2 Weibchen durchaus ausreichend für ein Männchen sind. 3 Reviere für die Weibchen ist in einem 1 m Becken schon sehr eng.

Als Beifische haben wir u.a. 11 Neons und ein Paar blaue Fadenfische. Die vertragen sich alle prima, es gibt keinerlei Streitigkeiten.

Grüsslis
Tiana
Tiana ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.12.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Apistogrammas bei Zimmertemperatur? Jassi Archiv 2004 7 18.05.2004 16:31
Apistogrammas und Bienengarnele - geht das gut? Ruhig Blut Archiv 2003 2 04.07.2003 10:06
Wie lange brüten Apistogrammas? Øle! Archiv 2002 3 02.08.2002 20:33
@WernerK bzw. Apistogrammas Petra Sw. (Amy) Archiv 2001 37 05.12.2001 17:21
Schmetterlingsbbs. oder Apistogrammas? damar Archiv 2001 5 12.07.2001 01:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:29 Uhr.