zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.06.2001, 14:04   #11
Aira
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kerstin!

Also als allererstes solltest Du jetzt mindestens 4 Wochen warten, bis Du die nächsten Fische einsetzt. Sonst kann es nämlich sein, dass die Fische Deine Ungeduld mit dem Leben bezahlen. Wie Du schon gelesen hast, erwartet Dein seid 5 Tagen (?) stehendes Becken nämlich noch einen erheblichen Anstieg des für Fische tödlichen Nitrits. (Dessen Wert Du hoffentlich jeden Tag gewissenhaft kontrollierst!)
Wenn diese erste kritische Phase überstanden ist, dann solltest Du Dir Aufgrund Deiner Wasserwerte und Deinem bisherigen Besatz passende Fische aussuchen.

LG
Alex
 
Alt 22.06.2001, 14:45   #12
k.maier@apexdata.de
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Reicht es wirklich, falls ich zu hohe Nitritwerte feststelle, das Wasser zu 30% zu wechseln?
kerstin
 
Alt 22.06.2001, 17:25   #13
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kerstin,

wenn bereits Fische im Becken schwimmmen, solltest du den Nitritgehalt des Wassers unterhalb von 0,5mg/l halten. Dabei kann es durchaus im Nitrit-Peak nötig sein, täglich zweimal bis zu 70% Wasser zu wechseln.
Joachim Mundt ist offline  
Alt 22.06.2001, 17:26   #14
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kerstin,

das kann man so pauschal nicht sagen. Nitrit wirkt spätestens ab 0,3 mg/l toxisch auf Fische, ab 0,5 mg/l wird es für sehr empfindliche Fische kritisch, ab 1 mg/l besteht für alle akute Gefahr.

So, wenn Du jetzt 1 mg/l Nitrit hast, dann erreichst Du mit einem 30 %igen Wasserwechsel eine Verdünnung auf etwa 2/3, d.h. 0,66-0,7 mg/l Nitrit. Das ist immer noch hoch.

Das Problerm ist aber folgendes. Die Fische scheiden Ammonium aus, die arbeitenden Nitrosomonas Bakterien wandeln dieses in Nitrit um. Der Prozess läuft dauerhaft. D.h. der Nitritwert wird selbst nach Wasserwechsel innerhalb eines halben Tages wieder kräftig ansteigen auf Werte durchaus bis oder über 1 mg/l. Dann heisst es wieder Wasser wechseln, durchaus wieder 50 %, um den Wert zu drücken. Dies dauert solange, bis sich ausreichende Mengen von Nitrobacter Bakterien gebildet haben, die sich nun das Nitrit schnappen und es sehr schnell zu Nitrat umbauen. Das ganze dauert je nach Becken 5-7-8 Tage. Dann ist diese Abbaukette stabil.

Innerhalb dieses Nitritpeak wirst Du eventuell durchaus 30 % als Untergrenze täglich wechseln müssen, vielleicht sogar noch mehr (50 %, verteilt auf morgens und abends am besten). Das dauert nur einige Tage.

Was ich jetzt nicht abschätzen kann mangels eigener Erfahrung ist die Effektivität der Starterbakterien. Es kann durchaus sein, daß aufgrund der Zugabe der Bakterien der Nitritpeak sehr klein ausfällt. Dann ist nicht so eine dratsische Vorgehensweise direkt erforderlich.

Daher kann ich Dir nur sagen, miss zweimal täglich den Nitritwert über einen Zeitraum von 4-6 Wochen, zumindest solange, bis tatsächlich dieser Peak erkennbar auftritt. Hast Du ihn nach 6 Wochen nicht gehabt, haben die Starterbakterien effektiv gewirkt.

Tritt der Peak auf, wechsel sofort 30 % des Wassers, poste die Werte (neues Thema: Nitritpeak, was tun ?) und dann werden wir direkte Empfehlungen in Art und Menge geben.

Gruss Ralf
 
Alt 22.06.2001, 19:44   #15
Ina Beyer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!
>Du darfst auch keine Guppies mit >Kampffischen halten, weil die sich auch >gegenseitig die Flossen kaputt machen.

Ich halte mir genau diese Kombination und sogar noch Neons dazu! Bis jetzt hatte ich keine Probleme mitr diesen 2 Arten! Die 3 Kampffische lassen die 8 Guppys in Ruhe und die Guppys die Kampffische! Und die Neons lassen sie sowieso in Ruh!

Tschüss! Ina
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserwerte ??? - Welcher Fischbesatz ist zu Empfehlen...?? Lexl74 Archiv 2003 19 06.05.2003 05:19
Welcher empf. Fischbesatz bei Wasserhärtegrad 1? Klösters Archiv 2003 2 27.01.2003 09:57
Welcher ist welcher?? Coryd. pygmaeus - Coryd. hastatus Felixus Archiv 2002 4 26.08.2002 20:22
Optimaler Fischbesatz für Anfänger? (120liter) Volker77 Archiv 2002 27 26.04.2002 16:33
Fischbesatz für Anfänger fisch2001 Archiv 2002 17 02.01.2002 15:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:43 Uhr.