zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2001, 16:21   #1
Petra Sw. (Amy)
 
Registriert seit: 06.11.2001
Ort: 53359 Rheinbach
Beiträge: 1.982
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

habe mir das Ferrdrakon geholt und möchte es nun heute nach dem Wasserwechsel einsetzen.

Wieviel nehme ich davon und wie bringe ich es ins Wasser? Einfach reinkippen oder lieber erst mal im Eimer mit dem neuen Wasser verdünnen?

Auf der Flasche steht 10 ml pro 100 L Wasser, ist das ok, oder lieber nur die Hälfte? Habe hier nämlich schon häufiger gelesen, daß man mit Düngern eher sparsamer sien soll?!

danke und Grüße
Petra Sw. (Amy) ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.12.2001, 17:52   #2
AndreV
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D-48531 Nordhorn (NS)
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,
Andreas denkt sich schon was dabei, wenn er ne Dosierung angibt.
Hast du schonmal vorher mit irgendwas gedüngt ?
Ich gebe den Dünger immer direkt am Auslauf ein oder gebe ihn beim Wasserwechsel mit ins Frischwasser.

AndreV ist offline  
Alt 16.12.2001, 19:08   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Amy,

mein Aquarium kommt bei sehr gutem Pflanzenwuchs (www.hereinspaziert.de/Neu.htm) mit der halben empfohlenen Dosis Ferrdrakon aus, allerdings dünge ich auch täglich mit ebenfalls der halben Menge Daydrakon nach.

Viele Grüße
Robert
 
Alt 16.12.2001, 20:56   #4
Petra Sw. (Amy)
 
Registriert seit: 06.11.2001
Ort: 53359 Rheinbach
Beiträge: 1.982
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Andre,

naja, nicht alle Hersteller denken bei ihren Anleitungen, woher soll ich wissen, daß es bei diesem anders ist?
Nein, habe außer ein paar Düngekugeln im Kies bisher nicht gedüngt. Das Becken läuft aber auch erst seit dem 4.12. Bisher wachsen die meisten Pflanzen aber trotzdem sehr gut *wucher*. Mußte schon welche zurückschneiden.
Es sind leider schon Bewohner im Becken, weil ein anderes Kaputt gegenagen ist...

Hi Robert, ich denke, ich versuche es dann auch erst mal mit der halben Menge, hab ja auch kein Problem mit dem Pflanzenwachstum, möchte aber eben auch keines bekommen :grin:

danke und Grüße
Petra Sw. (Amy) ist offline  
Alt 17.12.2001, 02:40   #5
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Amy,
zum Anfang kannst Du ruhig die "volle Dröhnung" geben.
Im laufe der Zeit wirst Du feststellen, daß etwa die Hälfte reicht. :wink:
Deine Pflanzen werden es dir aufzeigen. :smile:

Gruß
Martin K.
 
Alt 17.12.2001, 06:18   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Amy

Andreas Kremser, von Aquarianern liebevoll "doc kremser" genannt, ist nur im Nebenberuf Düngerhersteller. Er macht das, weil er "die Schnauze voll" hatte von den Geheimrezepturen der grossen Herstellern und ihren unüberdachten Beipackzetteln. Deshalb hat er sich selbst hingesetzt und diesen Dünger ausgetüftelt. Nebenbei ist da halt ein Geschäft drausgeworden. Aber "doc kremser" ist immer noch auf "unserer" Seite: Er will das Beste für das Aquarium, und nicht einzig und allein unser Geld!

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 17.12.2001, 15:03   #7
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Amy!

Wenn Düngereinsatz, so würde ich auch höchstens die Hälfte der angegebenen Dosierung anwenden.

Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, daß, speziell bei "frischen" Becken, man mit dem Dünger die ersten 3 Monate etwa warten sollte.
Denn bei meiner ersten Einrichtung habe ich auch nach ca. 4 Wochen mit den ersten Düngerzugaben begonnen, und das Resultat war ein "herrlicher" Algenwuchs .

Algen können IMHO überschüssige Nährstoffe im Wasser _schneller und effektiver_ als unsere Aquarienpflanzen umsetzen und nutzen.

Gruß, HP
________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...htx=/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-17 09:04 ]</font>
 
Sponsor Mitteilung 17.12.2001   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO2 Dosierung und Flipper Neapolitaner Archiv 2003 2 17.12.2003 17:53
Dosierung von Methylenblau Henning02 Archiv 2002 34 22.10.2002 11:43
Wer benutzt "Ferrdrakon K"? Tipps zur Dosierung? HPKrug Archiv 2002 7 24.08.2002 19:30
Co2 Dosierung Flirtpointer Archiv 2002 3 12.04.2002 10:26
Dosierung von "Ferrdrakon" (Eisenvolldünger von Doc Kremser) HPKrug Archiv 2002 13 09.02.2002 01:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:12 Uhr.