zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.06.2001, 20:44   #11
marion
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Graz/Österreich
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Chris!

ACHTUNG !!!
Der Prof. 2 läßt sich nicht druckseitig drosseln, sondern nur auf Druck- und Saugseite gleichzeitig, was dann wieder nicht die gewünschte Wirkung hat.
Haben bei Eheim extra diesbezüglich nachgefragt und sie mußten das auch zugeben.

Ein Tipp: nimm den Topf und Einsätze vom Prof. 2 und verwende den Deckel (Motor) vom 2226er (2228er gibt´s nicht mehr, Motorleistung ist aber gleich)

Grüße
Marion
marion ist offline  
Alt 23.06.2001, 00:30   #12
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Chris

na denn misch ich mich mal auch ein... :wink:

Also, du hast vor, ein sehr grosses Becken zu betreiben. Gehe ich richtig in der Annahme, dass in diesem grossen Becken eine geringen Besatzdichte sein wird?

Du lässt, wie ich bereits lesen konnte, deine Filter mit einer geringen Durchflussleistung arbeiten, und hast dies auch weiterhin vor?

Des weiteren favorisierst du einen BG aus einer 8 - 10 cm hohen Quarzsandschicht?

Wenn du alle 3 Fragen mit ja beantwortest, bist du eigentlich eine Kandidatin für ein "filterloses" Becken!

Statt den immer zu kleinen Filtertöpfen hättest du dann einen Riesenfilter von über 100 Litern Fassungsvermögen in Form deines Bodengrundes! Statt der hohen Kosten für einen weiteren Eheim gibst du einen Bruchteil davon für eine kleine Umwälzpumpe aus!

Nie wieder Eheims reinigen, nie wieder Panik schieben, weil der Filter ausgerechnet am Samstag abend kaputtgegangen ist! :grin:
Deutlich geringere Düngerzugaben, weil das Eisen nicht im Filter ausfällt!

Ich fände es bei deinen Vorausetzungen ausgesprochen schade, wenn dein Bodengrund diese Filtertätigkeit nicht korrekt ausführen könnte, weil einige mögliche Abbauprozesse durch die Aussenfilter konkurrenziert werden.

Denk mal drüber nach und frag nach, wenn du Unsicherheiten hast!
Ich selbst "fahre" mein Becken auch so, und bin absolut zufrieden!

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzfrage 720L-Becken Cichliden/L-Welse!?!?! AlexG Archiv 2003 25 30.08.2003 04:38
Langer Transport m. 720l Becken - Bitte um Tips Arrakis Archiv 2002 22 04.06.2002 13:30
Gewicht eines 720l Beckens? Chris Archiv 2001 2 21.06.2001 16:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:59 Uhr.