zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.12.2001, 17:08   #1
JörgN
 
Registriert seit: 11.12.2001
Ort: 41844 Wegberg
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo allerseits,

mein Aquarium ist jetzt seit 6 Wochen in Betrieb. Meine Wasserwerte sind ok.
Der Eheim Außenfilter hat neben der Standardbestückung als oberste Schicht ein Kohlefilterfliess. Nun habe ich mal gelesen, dass ein Kohlefilter sich verbraucht und seine Stoffe im Extremfall wieder an das Wasser abgibt. Muss ich den Kohlefilter nun entfernen oder kann ich ihn noch drin lassen?

Gruß
Jörg
JörgN ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.12.2001, 17:16   #2
tina h.
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Graz
Beiträge: 345
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo jörg,

das kohleflies sollte schnellstens aus dem filter raus.
je nach wasserbelastung kann die kohle schon nach 2 wochen wieder schadstoffe abgeben.

normalerweise wird so ein flies nur verwendet, um medikamentenrückstände wieder aus dem wasser zu holen (zusätzlich zu großen wasserwechseln). also kommt so ein kohleflies im idealfall nie zur anwendung :wink:.

liebe geüße,
tina h. ist offline  
Alt 18.12.2001, 00:09   #3
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jörg!

Zitat:
JörgN schrieb am 2001-12-17 11:08 :
Nun habe ich mal gelesen, dass ein Kohlefilter sich verbraucht und seine Stoffe im Extremfall wieder an das Wasser abgibt. Muss ich den Kohlefilter nun entfernen oder kann ich ihn noch drin lassen?
Nicht nur im "Extremfall", sondern zwangsläufig! Die Schadstoffabsorbierende Wirkung von Kohle läßt meist nach ca. 10 Tagen drastisch nach, und in den weiteren 6-7 Tagen beginnt sie damit, die aufgenommenen Schadstoffe wieder abzugeben; also schnellstens aus Deinem Filter entfernen.

Ansonsten hat Tina ja schon Alles dazu gesagt.

Gruß, HP
________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...htx=/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-17 18:10 ]</font>
 
Alt 18.12.2001, 00:22   #4
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Kohle hat nur eine bestimmte Aufnahmekapazität. Wie hoch die ist hängt von der Kohle selbst, von der Menge und vom absorbierten Stoff ab. Wenn die Kohle erschöpft ist kann sie nichts mehr aufnehmen. Da sie auch Giftstoffe absorbiert und damit lokal anreichert wird sie normalerweise nie ordentlich von Bakterien besiedelt. Da sie auch Eiweiße absorbiert, und niemand da ist der die abbaut, fault das dann einfach. Von daher kann Kohle giftige Stoffe abgeben, aber sicher nicht die, die sie mal absorbiert hat.
Wie dem auch sei, die Kohle sollte raus, nutzen tut sie eh nichts mehr.
bongo ist offline  
Alt 18.12.2001, 00:54   #5
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bongo!

Zitat:
bongo schrieb am 2001-12-17 18:22 :
Von daher kann Kohle giftige Stoffe abgeben, aber sicher nicht die, die sie mal absorbiert hat.
Sehe ich wirklich anders, und stehe damit nicht alleine da - Zitat:

"Filterung ueber Kohle

Ein Kohlefiltereinsatz ist generell nicht als Dauerfilter geeignet. Zwar absorbiert Kohle fuer eine gewisse Zeit Farbstoffe, Medikamente usw. Dies haelt aber nur ein paar Tage an, danach werden diese Stoffe zum Teil wieder abgegeben.

Ueber Kohle sollte man nur filtern, nachdem man Medikamente im Aquarium eingesetzt hatte, oder man Farbstoffe aus dem Becken entfernen moechte. Aber auch nur fuer einen sehr begrenzten Zeitraum."

Quelltext hier im Original nachzulesen:

http://www.nattereri.de/

Unter "Filtertechnik".

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...htx=/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-17 18:55 ]</font>
 
Alt 18.12.2001, 01:21   #6
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HP,

doch, das kannst Du glauben. Ließ mal nach über Filterkohle, ich hbae keinen passenden Link parat. Nichts gegen Andreas, aber alles stimmt auch nicht auf dieser HP :wink:
Wenn industriell Kohle regeneriert wird geschieht dies durch ausglühen, nur dann werden, unter Kohleverlust, die absorbierten Stoffe wieder freigesetzt.
bongo ist offline  
Alt 18.12.2001, 01:27   #7
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bongo!

Lasse mich gerne jederzeit eines Besseren belehren wenn ich Unrecht habe, nur bisher habe ich halt _immer_ nur davon gelesen, daß die Filterkohle _grade auch_ die vorher absorbierten Stoffe nach einem gewissen Zeitraum nicht mehr binden kann, und folglich wieder abgibt.

Aber ich bin ja lernfähig :smile: :wink:.

Würde zu diesem Thema aber auch mal gerne Ralf's, Walter's und Werner's Meinung (die aller Anderen hier natürlich auch :wink: ) hören.

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...htx=/Homepages


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-17 19:35 ]</font>
 
Alt 18.12.2001, 02:43   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

HPKrug schrieb am 2001-12-17 18:54 :
Hallo Hans-Peter,

> Ein Kohlefiltereinsatz ist generell nicht
> als Dauerfilter geeignet.

Absolut richtig, raus mit dem kram :wink:


> Zwar absorbiert Kohle fuer eine gewisse
> Zeit Farbstoffe, Medikamente usw. Dies
> haelt aber nur ein paar Tage an, danach
> werden diese Stoffe zum Teil wieder
> abgegeben
.

Das stimmt so nicht, da hat bongo eher recht. Du musst auch an Halbwertszeiten komplexer Moleküle, die halten so nicht ewig, sondern werden unter verschiedensten Bedingungen abgebaut, umgesetzt zum Teil regelrecht verarbeitet. Es sind dann die Derivate der Substanzen, die dann abgegeben werden. Das sagt aber über die Schädlichkeit erst mal gar nichts aus.


> Ueber Kohle sollte man nur filtern, nachdem
> man Medikamente im Aquarium eingesetzt
> hatte, oder man Farbstoffe aus dem Becken
> entfernen moechte. Aber auch nur fuer einen
> sehr begrenzten Zeitraum."

Das ist wiederum richtig.
 
Alt 18.12.2001, 02:45   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

bongo schrieb am 2001-12-17 18:22 :
Hallo bongo,

> Da sie auch Eiweiße absorbiert, und niemand
> da ist der die abbaut, fault das dann
> einfach.

Mmh, ja, mmh, ja. Was ist denn faulen eigentlich ? Im wesentlichen sind Fäulnisprozesse mikrobiologische Prozesse.
 
Alt 18.12.2001, 14:03   #10
JörgN
 
Registriert seit: 11.12.2001
Ort: 41844 Wegberg
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Tag allerseits,

ok, ok ,ok :smile:
Ich nehme den Kohlefilter raus.
Warum auch immer, es scheint besser zu sein. :wink:

Es ist schon toll hier. Man wird oftmals mit Wissen überollt.
Aber wie sagt man -- Wissen ist Macht :wink:

Vielen Dank an euch alle.

Gruß
Jörg
JörgN ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.12.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss mal gesagt werden ! uws Archiv 2003 1 27.12.2003 22:13
Neuanmeldung muss erst freigeschaltet werden Juniors Archiv 2003 2 28.10.2003 22:40
Lavasteine für AQ, was muss beachtet werden? ntvdr Archiv 2002 3 16.07.2002 15:03
Guestbook muss kontrolliert werden: Urteil blackelve Archiv 2002 6 07.07.2002 15:41
Wie muss ein Aquarium versichert werden? Gesa Archiv 2001 6 15.08.2001 23:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:44 Uhr.