zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2001, 21:57   #1
-= Tobias =-
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.041
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Leute !

Mein Aquarium ist etwa 5 Meter vom nachsten Waschbecken entfernt.
Jetzt hab ich mir überlegt, ob ich nicht, bei einen Wasserwechsel, einen Schlauch an den Wasserhahn mache und den direkt in das Aquarium leite.
Was sagt ihr dazu ?
Ist das möglich ?
Schadet das den Fischen ? (Clor)

Gruß, Tobias Click the image to open in full size.
-----------------------
Click the image to open in full size.
-= Tobias =- ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.12.2001, 22:24   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

-= Tobias =- schrieb am 2001-12-18 15:57 :
Hi Tobias,

> Was sagt ihr dazu ?
> Ist das möglich ?

Möglich ist vieles :wink:

> Schadet das den Fischen ? (Clor)

Kommt auf die Wasserwerte und die Chlorung, aber auch auf den vom Wasserwerk eingestellten pH etwas an, im Prinzip spricht grundsätzlich nichts dagegen, wenn Du das Wasser über einen Brausekopf ins Becken einlaufen läßt. Aber der Haken liegt halt immer im Detail.
 
Alt 18.12.2001, 22:31   #3
ChristianeSch.
 
Registriert seit: 17.10.2001
Ort: 89077 Ulm
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tobias,
also mein AQ ist 15 Meter vom nächsten Wachbecken entfernt und ich mach das trotzdem so :wink:.
Ich pumpe das Wasser auch per Schlauch direkt ins Waschbecken ab (von Gardena gibt`s da jede Menge netter Produkte) und schon muss ich keine Eimer mehr schleppen.
Mit Clor hab ich keine Probleme, der Wert ist gem. Wasserwerk eher gering und seit dem letzten Wasserwechsel tu ich auch keinen Aufbereiter mehr rein. Den Fischen geht`s (bis auf seltsame Verhaltensweisen, die aber fischartbedingt und nicht wasserbeding sind) gut .

Ich kann`s Dir also nur empfehlen!
Zuerst aber (wie Ralf schon sagte) Wasserwerte beim Wasserwert erfragen!

Grüsse
C.


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: ChristianeSch. am 2001-12-18 16:33 ]</font>
ChristianeSch. ist offline  
Alt 18.12.2001, 22:34   #4
-= Tobias =-
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.041
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf !

Erstmal hab ich keinen 5 Meter langen Schlauch für einen Brausenkopf.
Ich müsste irgendwie einen Schlauch an den Wasserhahn anbringen.
Aber wie ???

Gruß, Tobias Click the image to open in full size.
-----------------------
Click the image to open in full size.
-= Tobias =- ist offline  
Alt 18.12.2001, 22:37   #5
-= Tobias =-
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.041
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Christiane !

Wie viel kostet das Gardena-Zubehör ?
Was wäre das genau ?

Gruß, Tobias Click the image to open in full size.
-----------------------
Click the image to open in full size.
-= Tobias =- ist offline  
Alt 18.12.2001, 22:39   #6
Althalus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Weiß ja nicht, was für nen Wasserhahn du hast, aber es gibt sog. Schlauchklemmen, die man auch für Waschmaschinen nimmt. Den Schlauch über den Hahn, damit festmachen, und fertig.
Allerdings bleibt das Problem der Wasserwerte - und die würd ich nicht beim Wasserwerk erfragen, sondern selber testen. Abgesehen davon, daß du zumindest einen Eimer brauchst, um die Temperatur anzugleichen, sonst frieren oder kochen die armen Fische am Ende noch. :grin:
 
Alt 18.12.2001, 22:39   #7
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Tobias

Kleine Anekdote:

Es war einmal ein Aquarium in einem Kinderheim zu 250 Nettoliter. Die nächste Wasserzapfstelle war 5 Meter entfernt. Jahrelang wurde der dreiwöchentliche Wasserwechsel so getätigt, dass zunächst 35% des Altwaasers via Schlauch ins Abwasserbecken geleitet wurde, danach wurde der Schalauch einfach an den Wasserhahn gestöpselt, und ca 90 Liter Leitungswasser durften langsam ins Becken fliessen. Langsam, weil die Pflanzen sollten ja nicht "unterspült" werden. Ja, das ging jahrelang gut. Jahrelang!

Bis eines abends - ein zunächst sehr ruhiger Abend - mal wieder das übliche Reinigungsprozedere begonnen wurde. Als dann die besagten 90 Liter Frischwasser reinfliessen sollten, klingelte das Telefon im Büro. Es war ein sehr, sehr wichtiger Anruf. Halbe Katastrophe im pädagogischen Bereich. Aufmerksamkeit war gefragt, konzentriertes Denken und wichtige und schnelle Entscheidungen. Ging auch - pädagogisch gesehen - alles durchdacht über die Bühne - die Katastrophe konnte abgewendet werden. Als der diensthabende Sozialpädagoge und Aquarienputzer dann das Büro wieder verliess, hatte er als erstes nasse Füße!!! Und dann durfte er (gemäss den geleerten Eimern) ungefähr 60 Liter Wasser mit dem Bodenlumpen aufnehmen. Neben dem Aquarium war auch der Boden mal endlich wieder nass gereinigt....

Du siehst, dein Vorhaben ist durchaus tauglich, nur darf Dir nix und niemand zufällig dazwischen kommen und Deine Aufmerksamkeit vom Aq abziehen, während Du auf diese Art und Weise den TWW durchführst!

Alles klar? :wink:

gruss, roland

Roland Bauer ist offline  
Alt 18.12.2001, 22:39   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tobias,

geh in den nächsten Baumarkt. Gardena ist nicht billig, aber die Produkte sind gut und in sich ausgewogen.

Du brauchst einen Schraubverschluß für den Wasserhanhn, dann ein Schnelltrennkupllung, dann einen etwa 7 m langen Schlauch, dann eine weitere Schnelltrennkupplung, dann einen Brauskopf mit Absperrhahn, gibt es alles passend von Gardena. Achte aber auf die Gewindegröße des Wasserhanhs, da gibt es 1/2 " und 3/4 ".
 
Alt 18.12.2001, 22:41   #9
-= Tobias =-
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.041
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Leute !

Zitat:
Zuerst aber (wie Ralf schon sagte) Wasserwerte beim Wasserwert erfragen!
-Wie kann ich das Wasserwerk kontaktieren ?
-Welche Werte soll ich in Erfahrung bringen ?
-Wie niedrig sollte der Clorgehalt sein ?

Gruß, Tobias Click the image to open in full size.
-----------------------
Click the image to open in full size.
-= Tobias =- ist offline  
Alt 18.12.2001, 22:48   #10
-= Tobias =-
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.041
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf !

Das Problem ist, dass am Wasserhahn so ein komisches Brauseteil (oder kein Schraubanschluss) ist und meine Eltern mir vermutlich nicht erlauben das Teil auszubauen.
Ich könnte höchtens das ganze an Außenwasserhahn anbringen und dann den Schlauch durch mein Fenster ins Aquarium leiten. (Mein Zimmer liegt im ersten Stock !)
Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit den Schlauch anders an den Wasserhahn zu befestigen ?

Gruß, Tobias Click the image to open in full size.
-----------------------
Click the image to open in full size.
-= Tobias =- ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.12.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch ´ne Neue und Eure Meinung ist gefragt! AnnyB Archiv 2003 6 30.10.2003 00:11
Eure Meinung ist gefragt (altes Aquarium restaurieren ?) N_ico Archiv 2003 1 19.07.2003 17:52
Eure Meinung gefragt! S'chn T'gai Nepahytozerus Archiv 2003 0 22.03.2003 10:58
Eure Meinung ist gefragt ! ? ! WESA Archiv 2002 3 28.04.2002 13:27
Eure Meinung ist gefragt! DanielR Archiv 2001 22 04.09.2001 02:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:58 Uhr.