zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2001, 00:09   #1
SebastianP.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Sonneberg
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo.
Wollte mal fragen ob Beton oder Mörtel im AQ giftig sind.

Mfg. SebastianP.
SebastianP. ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.12.2001, 00:23   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Sebastian

Was heisst schon giftig?

Beton ist aus Kalk, Sand, Kies und Wasser: Er härtet Dir das Wasser auf!

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 19.12.2001, 00:34   #3
Roland
 
Registriert seit: 31.08.2001
Ort: Heidelberg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Beton besteht aus - Zement - Kies/Sand, Zuschlagstoffen und Wasser und kann je nach Zementart und Zuschlag (z.B. Flugasche, Hochofenschlacke,etc.) natürlich alles mögliche Ungesunde enthalten. Für eine AQ-Rückwand käme ohnehin wohl eher Wasserfester Beton in Frage also ab Qualität B45 aufwärts - oder ists nur zur Deko. (reiner Beton als Deko? naja Geschmackssache) Am besten ist wohl Du fragst mal bei einem Zoo nach. Die bauen ihre Becken in der Regel aus Beton und habe keine großen Probleme damit.
Gruß Roland
Roland ist offline  
Alt 19.12.2001, 01:46   #4
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey, Sebastian !

Schon mal überlegt wie schwer Deine Rückwand wird ?

Und wenn sie Dir nicht mehr gefällt, was machst Du dann ?? Diverse Glasstege dürften dann im Weg sein.

Gruß Rolf K.


http://www.fauna-incognita.de
Rolf K. ist offline  
Alt 19.12.2001, 03:13   #5
SebastianP.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Sonneberg
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.
Werde morgen mal in unserem Meeresaquarium nachfragen.
Die Rückwand wird ja nicht ganz aus Beton hergestellt. Man nehme Bauschaum und überstreich dies mit Beton.
Sieht sehr gut aus.

Mfg.Sebastian
SebastianP. ist offline  
Alt 19.12.2001, 03:36   #6
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schon mal Versuche mit Epoxidharz gemacht ?
Ist auf jeden Fall leichter.

Rolf
Rolf K. ist offline  
Alt 19.12.2001, 03:46   #7
SebastianP.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Sonneberg
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
Was ist das überhaupt?
Mfg. Sebastian
SebastianP. ist offline  
Alt 19.12.2001, 03:57   #8
Belga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Sebastian nimm Beton oder Fliesenkleber. Ausserdem gibts noch schoene Farben fuer die Fugen von den Fliesen. Die kannste gleich in Kleber oder Beton mischen und so den Farbton bestimmen. Wenn du die fertige Rueckwand 1 Woche waesserst ohne Fische, passiert ihnen auch nichts. Das Aufhaerten des Wassers durch den Beton kannste getrost vernachlaessigen. Das bewegt sich im 0,x-Bereich der Haertegrade. Baumschaum musste nicht zwangsweise nehmen. Es sei denn, du moechtest einen Naturfelsenabdruck oder aehnliches machen. Ansonsten wuerde ich dir Styropor empfehlen. Wie das funktioniert kannste auf unserer HP mal anschauen. Laesst sich selbstverstaendlich auch auf den Bauschaum uebertragen.

@Y
Das die Rueckwand durch den Zement schwer wird ist volle Absicht, da der Kaese sonst schwimmt.

@X
Wenn man bisserl ueberlegt, bevor man die Rueckwand einbaut, sind einem auch keine Glasstege im Weg. :wink: Denkbar waere z.B. das aufteilen der Rueckwand und sie mit AQ-Silikon oder Acryl zusammenkleben, wenn sie im AQ ist. :wink: Nur so als Beispiel fuer phantasielose Menschen. :wink:

Sorry fuers X und Y aber ich wusste nimmer wer was geschrieben hatte. :wink:

Gruessle Belga

_________________
~Chris' und Fees Aquarienseiten~

Rückwandbau, Apistogrammas, Infos rund um die Aquaristik


. o O 'Nobody is perfect' O o .

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Belga am 2001-12-18 21:59 ]</font>
 
Alt 19.12.2001, 15:40   #9
Mischel
 
Registriert seit: 12.09.2001
Ort: Großwallstadt/Aschaffenburg
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sebastian,

bei Zajac kannst Du übers Internet speziellen Aquarienmörtel bestellen. Bei mir haben für eine 100cmx40cm Rückwand 2,5kg gereicht. Habe einen Rohling aus 10cm starkem Styropor gemacht und den Mörtel mit einem Pinsel aufgetragen. Es wird superhart und man kann Abtönfarbe mit untermischen um den gewünschten Farbton zu erhalten. Bei Zajac kosten 2,5kg 5,95DM.

Gruß
Michael
Mischel ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.12.2001   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarium-Rückwand ChrisCross Archiv 2004 4 11.01.2004 14:58
rückwand-giftig!? S'chn T'gai Nepahytozerus Archiv 2003 7 31.03.2003 15:29
Ist das Giftig AquaDirk Archiv 2002 9 10.12.2002 11:02
Bongossiholz als Rückwand im Aquarium? Gerd Wiegratz Archiv 2002 8 04.12.2002 20:14
Sand wird hart wie Beton??? SimonN Archiv 2002 17 24.04.2002 21:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:46 Uhr.