zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.12.2001, 22:22   #1
Frank_S
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich bekomme aus meinem 200L Aquarium, welches seit 1996 läuft und mit 4 Skalaren, sowie ca 8 Welsen besetzt ist die Wassertrübung nicht heraus. Seit dem befüllen mit ungewaschenem Sand im Juni 2001hab ich dauernd Trübungen in dem Becken. Deshalb habe ich seinerzeit noch einen Innenfilter zuzüglich zum schon existierenden EHEIM prof. (Modell weiss ich grad nicht, der mit dem integrierten Heizer und Absperrhähnen) in das Aquarium gehängt welcher die Trübungen halbwegs rausfiltern konnte. Nachdem ich nun seit ca 2 Monaten wieder eine ekelhafte grün-weissliche Trübung im Becken habe, die so massiv ist, dass man ungelogen nicht weiter als 1 cm ins Becken schauen kann und ab und an mal einen Fisch erahnen kann (denen scheint das übrigens nichts auszumachen) habe ich mir überlegt das ich irgendwie tätig werden muss. Zunächst habe ich bemerkt, dass die tiefstehende Mittagssonne in das Becken scheint (gerade wenn dort Mittagspause ist). Dann habe ich als nächstes das Becken mehrere Tage abgedunkelt - ohne jeglichen Erfolg. Tägliche 80 %ige Wasserwecshel hatten den Effekt, dass das Wasser am nächsten Tag wieder genau so trüb war. Dann habe ich mir letzte Woche aus einem 5 L Kanister und Zubehör von Dennerle (CO2 Flipper, CO2 Dauertest, CO-Proof Schlauch, Blasenzähler- insgesamt für ca 150 DM!!!) eine Bio CO2 Anlage gebastelt, die nunmehr Ihren Dienst verrichtet. OK das hat in erster Linie nichts mit der Wassertrübung zu tun aber meinen unschönen Valisnerien kann es ja nicht schaden.... Letzte Woche habe ich dann noch Aktivkohle in den Aussenfilter eingebracht aber auch die filtert die Trübung nicht raus.Nachdem die Trübung immer noch dermassen massiv ist und mich diese Tatsache sehr sehr nervt habe ich mir gestern kurzentschlossen einen UV Klärer gekauft (Tetra UV400, das kleine Ding mit 5 W). Diesen habe ich am Zulauf des Aussenfilters angeschlossen (Schlauch durch - schnipp schnapp - und dazwischengehängt) und die Filterleistung auf die Hälfte gedrosselt (k.a. wieviel L er so macht). Nun war ich heute morgen voller Freude, da ich mich ja vorher informiert hatte und es hiess, dass die Trübung binnen weniger Stunden entfernt würde, und als ich ins Becken sah, sah ich nichts !!!!!!!! Das Wasser ist weiterhin weisslich/grün und trübe..........grrrrrrrrrrrrrrr wieso hat der UV Klärer nichts gebracht ? Oder muss ich noch Wochen warten ? Hier noch einige Eckdaten zu den Wasserwerten: KH:6, GH:7-8, ph:7,4, Nitrit und Nitrat nicht der Rede wert und von allen anderen Wasserwerten habe ich keine Daten.
 
Sponsor Mitteilung 20.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.12.2001, 00:23   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Frank,

> Letzte Woche habe ich dann noch Aktivkohle
> in den Aussenfilter eingebracht aber auch
> die filtert die Trübung nicht raus.

Nimm sie wieder raus. Aktivkohle macht bei Wasserblüte keinen Sinn.

> Nachdem die Trübung immer noch dermassen
> massiv ist und mich diese Tatsache sehr
> sehr nervt habe ich mir gestern
> kurzentschlossen einen UV Klärer gekauft

Gute, Idee, mit einem UV-Gerät habe ich auch mal eine hartnäckige Wasserblüte beseitigen können.

>(Tetra UV400, das kleine Ding mit 5 W).

Keine gute Idee :roll:. Das Tetra-Gerät ist meiner Meinung nach ein Spielzeug.

> wieso hat der UV Klärer nichts gebracht ?

Weil das Tetra-Gerät durch die geringe Leistung und die verwendete Kompakt-"leuchtstoff"-lampe nicht genug UV-Strahlung ins Wasser bringt. Die Geräte von hw-Wiegandt und De Bary verwenden langgestreckte Lampen mit höherer Leistung und sind daher dem Tetra-Gerät vorzuziehen.

> Oder muss ich noch Wochen warten ?

Nö, mit UV-Bestrahlung sollte sich da Problem innerhalb einiger Stunden klären lassen.

Viele Grüße
Robert
 
Alt 21.12.2001, 03:34   #3
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

wie Robert schon schrieb, es gibt durchaus bessere Geräte. Aber auch das Teil wirds schon schaffen, dauert etwas länger. Du kannst den Start durch einen kräftigen Wasserwechsel unterstützen.
Trotzdem solltest Du weiter nach der Ursache suchen, Du behandelst ein Symptom und keine Ursache.
bongo ist offline  
Alt 21.12.2001, 23:12   #4
Amano
 
Registriert seit: 08.06.2001
Ort: Westen
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

auch ich hatte vor 2 Monaten die Wasserblüte und zusätzlich noch Infusorien.
Damals habe ich auch gedacht: Schei..., daß wird dauern. Für einen UV-Klärer blieb kein Geld also versuchte ich es mit den "altertümlichen" aber wie es scheint wirkungsvollen Methoden.

1. Beleuchtung auf 2 Stunden pro Tag reduziert.

2. CO2-Zugabe gestoppt

3. Keine Düngung mehr

4. 1 Tag: Filter gereinigt. (War stark verschlackt)

5. 2 Tag: Filter gereinigt. (Nur die Filterwatte)

6. 80% WW am ersten Tag und 50% am zweiten Tag

7. Keine Fütterung für 3 Tage (Nur die Fische, du selbst solltest schon essen)

8. Beten, beten und nochmal beten!

9. Nochmal beten und danken, daß nach 7 Tagen das Wasser kristalklar wurde. Keine Ahnung warum, aber das Umschlagen von undurchsichtig auf kristalklar passierte innerhalb von nur 4 Stunden.

10. Düngen nur sparsam (ca 30% der Herstellerempfehlung)

Das waren die 10 Gebote, die mich glücklich gemacht haben.

Versuche es damit.

Gruß

Amano
Amano ist offline  
Alt 23.12.2001, 02:38   #5
Thomas11
 
Registriert seit: 10.06.2001
Ort: HH - Bergdorf
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Frank, entspanne Dich mal- Dein Text könnte von mir kommen! Genau das gleiche Problem hatte ich auch im Sommer in meinem 400l- Becken, habe auch vorher alles probiert: Kohle, Salz, Abdunkeln, etc.. nichts half, nur die UV Lampe. Auch von Tetra. Das war völlig ok, hat bei meiner Beckengrösse etwa 4 Tage gedauert.Dur musst Dich nur vergewissern, dass die Lampe wirklich geht. Am besten im dunklen Zimmer mal auf die Lampe schauen, ob Du ein leicht bläuliches Licht erkennst.Ich musste das Teil einige male aufschrauben und dran rumzutteln, bis sie ging.Ich würde zusätzlich , während die Lampe brennt, den Filter etwas drosseln, damit Du den Durchfluss drosselst und das Wasser besser beleuchtet wird. Habe ein paar Tage Geduld- aber wie gesagt, kontrolliere, ob die Lampe wirklich brennt.. Gruss Thomas
Thomas11 ist offline  
Alt 23.12.2001, 03:02   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,

> Ich musste das Teil einige male
> aufschrauben und dran rumzutteln, bis sie
> ging.

Ja, das ist schon ein Zeichen der Qualität, die Tetra da abliefert :???:?

Viele Grüße
Robert

_________________
Licht ins Dunkel - www.hereinspaziert.de/projekte.htm

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Robert am 2001-12-22 20:03 ]</font>
 
Alt 23.12.2001, 20:14   #7
Frank_S
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, erstmal danke für alle Antworten. Direkt nach meinem ersten Posting habe ich abends den Filter gedrosselt. Das bläuliche Licht in der Lampe (am oberen Stutzen) habe ich sofort erkennen können, sie funktioniert also. Gleichzeitig habe ich auch noch etwa 80 % der grünen Brühe gewechselt. Das Wasser ist nunmehr seit Tagen nahezu klar und ich bin hellauf begeistert, es wird jeden Tag noch ein wenig klarer. Ich trau mich aber nicht den UV Klärer wieder auszuschalten, wer weiss was dann passiert. Mein Ziel, das das Wasser GLASKLAR ist habe ich zwar noch nicht erreicht aber die Trübung die derzeit im Becken ist, ist sowas von minimal, dass es nicht der Rede wert ist. Mal schauen was noch passsiert.

Frohes Fest an alle

Gruß Frank
 
Alt 27.12.2001, 01:44   #8
Thomas11
 
Registriert seit: 10.06.2001
Ort: HH - Bergdorf
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Robert, ich habe das Tetra- Gerät nicht empfohlen, sondern nur berichtet, dass auch das Gerät funktionieren kann. Bei mir gab es einige Startprobleme, muss ja nicht bei jedem so sein...Ausserdem war der UV- Klärervon Frank schon gekauft und installiert. Konnte man ja schlecht zurückbringen.Bei ihm war ja alles ok. Es gibt bestimmt bessere Geräte, da gebe ich Dir Recht- aber ich komme an die Tetra Produkte zum EK ran- ist auch noch ein zusätzliches Argument, oder? Gruss Thomas
Thomas11 ist offline  
Alt 27.12.2001, 06:47   #9
Frank_S
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

......das besagter UV Klärer der Firma Tetra von einigen als Schrott bezeichnet wird war mir aufgrund meiner Recherechen im Internet schon vorher bekannt. Ich habe mich aber bewusst für dieses Gerät entschieden und zwar aus folgendem und einzigem Grund: Es war das einzig verfügbare bei meinem Aquahändler und ich wollte es SOFORT haben und nicht wochenlang warten bis vielleicht ein anderes da gewesen wäre, welches meinethalben auch mehr Watt und damit logischerweise einen höheren Wirkungsgrad besessen hätte!!! Kurzum, jenes Tetra Produkt hat mein Becken mittlerweile in eines meiner schönsten Aquarien, welches ich je besessen habe, verwandelt. Das Wasser ist KRISTALLKLAR und ich habe nicht den Eindruck das dem Gerät irgendwelche Mängel anhaften.

Liebe Grüsse an Alle

Frank
 
Alt 29.12.2001, 07:37   #10
Amano
 
Registriert seit: 08.06.2001
Ort: Westen
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

da siehst du es, ich habe bei meinem Posting nicht übertrieben. Das wasser hat eine Beschaffenheit, die auch ich niemals zuvor gesehen habe. Ein komisches Phänomen.

Wie lange hat es bei dir gedauert? 1 Woche oder so..

Gruß und viel Spass am kristallklaren Becken.

Amano
Amano ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.12.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Da bin ich vollkommen ratlos! Rainer Müller Archiv 2002 22 28.11.2002 09:07
Wasserblüte? Holger W Archiv 2002 6 23.01.2002 04:49
Ratlos Fabian_B Archiv 2002 14 11.01.2002 08:21
Wasserblüte? Kathrin28 Archiv 2002 1 02.01.2002 22:36
Wasserblüte tiago Archiv 2001 1 01.12.2001 22:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:56 Uhr.