zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.12.2001, 17:21   #1
hanna131
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!
Seit einigen Tagen ist das Wasser in unserem Aquarium richtig milchig trüb geworden. Ein Filterreinigen und Wasserwechsel sowie filtern über Kohlefilter bringt nichts. Den Fischen scheint es nicths auszumachen ,die Hexenwelse legen sogar Eier unter diesen Bedingungen.
Die einzige Änderung war der Austausch der Neonröhren auf eine Sun-Glo und eine Aqua-Glo,da die alten schon über ein Jahr alt waren.
Wir haben das Aquarium jetzt seit 8 Jahren, aber milchiges Wasser hatten wir noch nie.
Kann es nun am Licht liegen oder hat irgendwer sonst eine Idee oder einen Tip, wie wir das Wasser wieder klar kriegen?
LG Hanna

 
Sponsor Mitteilung 25.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.12.2001, 17:35   #2
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hanna,

hast du irgendwelche Wasserzusätze in Wasser gegeben ?

Gib doch mal die Wasserwerte durch.

Neue Lampen sprechen für Algenblüte. Wie lange beleuchtest du dein Becken ? Durch das neue Licht hast du einiges geändert. Mach mal Mittags eine Beleuchtungspause.


Gruß Rolf


http://www.fauna-incognita.de
Rolf K. ist offline  
Alt 25.12.2001, 18:10   #3
hanna131
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rolf!

Die Beleuchtungsdauer ist von 8:00 bis 11:30 und von 15:00 bis 21:30 und das seit mehr als einem Jahr unverändert.
Der Besatz sind Mollys,Hexenwelse,eine Netzschmerle,ein Tüpfelwels und drei Garnelen (112l) - auch seit einem Jahr unverändert.
Die Wasserwerte sind erwartungsgemäß nicht so optimal - pH ist knapp unter 7, Nitrit 0,3, Nitrat bei 160 (!).
Außer der Erneuerung der Lampen haben wir allerdings nichts verändert. Anfänger sind wir ja auch nicht gerade.
Was meinst Du, sollen wir die Lampen weggeben und andere hineintun (die alten?)? Und wenn ja, welche? Wie kann man akut den Nitratwert senken?
LG Hanna
 
Alt 25.12.2001, 18:51   #4
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hanna,

den Nitratwert kannst Du akut nur durch ordentliche Wasserwechsel senken.
Durch den Röhrenwechsel hast du wohl die Pflanzen etwas aus dem Tritt gebracht, jetzt nicht wieder wechseln sondern abwarten.
Also viel Wasser wechseln, und zwar 2/3 am Tag bis das Nitrtat im Becken in etwa gleich hoch ist wie das aus der Leitung.
Kurzfristig hilft auch ein UV Klärer um die Trübung zu beseitigen.
bongo ist offline  
Alt 25.12.2001, 18:53   #5
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Halo Hanna,

noch was vergessen, für die Zukunft: wenn Du 2 Röhren hast, nicht beide zusammen auswechseln, sondern mit einem Abstand von mindestens 4 Wochen, dann ist für die Pflanzen die Umstellung einfacher.
bongo ist offline  
Alt 25.12.2001, 20:06   #6
hottonia
 
Registriert seit: 01.12.2001
Ort: 64385 Reichelsheim / Odenwald
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hanna,
noch ein Zusatz,
warum machst Du tagsüber eine Beleuchtungspause? wenn Du abends noch was sehen willst, schalte einfach später das Licht ein. In Natura ist Licht von morgens bis abends, auch wenn es zeitweise mal trüb ist. Das ist allerdings nicht vergleichbar mit Lichtabschalten. Du störst damit absolut das Pflanzenwachstum.

Gruß Uwe
hottonia ist offline  
Alt 25.12.2001, 20:16   #7
hanna131
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Uwe!
Tja, bezüglich der Beleuchtungspause sind sich da wohl nicht alle einig,was? Rolf schreibt weiter oben ich soll mittags eine Pause machen und Du sagst, ich soll keine machen...
Es ist so, daß die Pflanzen wie wahnsinnig wuchern ob mit oder ohne Pause. Mit der Pause haben wir unser Algenproblem gut in den Griff bekommen und da wir alle drei Wochen einen Kübel voll Pflanzen/Blätter rausschmeißen müssen, weil sie so stark wuchern, haben wir auch die CO2-Anlage abgedreht.
LG Hanna
 
Alt 26.12.2001, 05:13   #8
hottonia
 
Registriert seit: 01.12.2001
Ort: 64385 Reichelsheim / Odenwald
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hanna,
ich vermute dass Rolf den Tip bezüglich der neuen Lampen gab, um die Lichtstärke über den Tag gesehen zu verringern. Das gleiche könnte man erzielen durch kaschieren mit Papier.
Mein Ratschlag bezog sich auf normale Verhältnisse.
Wann hast Du das CO2 abgeschaltet, jetzt erst oder schon mit den alten Lampen?

Gruß Uwe

hottonia ist offline  
Alt 26.12.2001, 05:25   #9
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hanna,

Algen haben die Angewohnheit, ihr Wachstum nach ca. fünf Stunden zu beginnen. Deshalb hat mal irgend einer empfohlen die Lichtdosis auf zwei mal 4,5 Std. einzustellen. Bei mir hat es immer geholfen.

Gruß Rolf
Rolf K. ist offline  
Alt 26.12.2001, 05:31   #10
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Uwe

Das mit dem konstanten Tageslicht, ist leider nicht ganz richtig.
Nur vormittags und nachmittags wenn die Sonne in den Tropenwald schräg einfällt, ist die volle Kraft der Sonne am wirken. Mittags wird der Waldboden und damit auch die Gewässer durch das Blätterdach beschattet.

Gruß Rolf
Rolf K. ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.12.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser Wasser Wasser Tom33 Archiv 2004 1 10.02.2004 11:40
VE-Wasser Bebos Archiv 2003 2 09.02.2003 21:28
Film auf dem Wasser und Schwebeteilchen im Wasser Worm25 Archiv 2003 5 16.01.2003 19:13
Weiches Wasser - Hartes Wasser Rainer Müller Archiv 2002 18 07.11.2002 00:40
Wasser MAX Noppe Archiv 2002 5 03.03.2002 03:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.