zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2001, 21:02   #1
sylvain
 
Registriert seit: 26.12.2001
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !!!
Erstmal vielen Dank für die bisherigen Antworten auf mein Posting vom 25.12.2001.
Grosser Lob an Euch - dieses Forum ist das Beste welches ich im Internet gefunden.
Wir hatten am 24.12.2001 unseren Erstbesatz an Fischen und am 25.12.2001 gleich 7 Mollybabys (überlebender Anteil).
Heute am 27.12.2001 sind sie in einem Ablaichkorb (Netz) wieder im Aquarium und leben noch.
Einige Fragen:
1.Dürfen oder sollen die Babies schon gefüttert werden(Wir haben Trockenflockenfutter)?Und wenn..wie oft?
2.wo finde ich detailierte, verständliche Infos über die Teststreifen der Firma eSHa Aqua Quick Test ?

sylvain ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.12.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.12.2001, 21:21   #2
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sylvain,

so kleine Jungfische sollte man 6 bis 8 mal am Tag fütern, dann aber nur sehr wenig.
Zu den Teststreifen kann ich Dir nix sagen, außer daß alle, egal welche Firma, nur grobe Schätzeisen sind.
bongo ist offline  
Alt 27.12.2001, 23:57   #3
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,Sylvain
Erst mal viel Glück und herzlichen Glückwunsch!Ist das Netz auch so gearbeitet,daß die anderen Fische die Jungen nicht "raussaugen" können?Wie Bongo schon schrieb ist häufiges Füttern wichtig (Messerspitze voll genügt!),aber entweder mit reinem Babyfutter wie z.B. Novo Baby von JBL oder aber wenn ihr nur normales Flockenfutter habt,dann müßt ihr es möglichst klein machen(zerreiben),daß es wie Staubfutter wird.Für die Wasserwerte besorgt ihr euch am besten für die wichtigsten Werte,die man benötigt auf Dauer lieber Tropfentests,da sie viel genauer sind als Teststreifen.Wichtig ist am Anfang GH,PH,KH Nitrat und besonders Nitrit!Ihr könnt das Wasser aber auch zur Not in einem kleinen Einmachglas in ein AQ-Fachgeschäft mitnehmen und dort erst mal testen lassen.Trotz allem aber dann auch diese Tests zu Hause auf alle Fälle regelmäßig selber machen.Falls der Nitritwert zu hoch ist,was sehr schädlich ist für die Fische,müßt ihr unbedingt so oft wie mögl. Wasser wechseln.Lest hierzu einfach mal die schon vorh. Threads zum Thema in Ruhe durch(unter der Hilfefunktion den passenden begriff vorgeben!).Ansonsten wieder melden.Ich hoffe,daß ihr die Kleinen "durchbekommt"!Tschaui
Ute Steude ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.12.2001   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Koi Allgemeine Fragen ! Marc Danner Archiv 2003 7 08.05.2003 15:08
Perspektiven eines Anfängers Horst S. Archiv 2002 8 09.02.2002 22:22
Erfahrung eines Anfängers Horst S. Archiv 2002 10 30.01.2002 16:44
review eines auquarien anfängers Arnopolis Archiv 2002 7 25.01.2002 22:14
Ein Frage eines Anfängers OleOlafsen Archiv 2002 13 07.01.2002 19:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.