zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2001, 17:48   #1
AlexRobert
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Bad Schwalbach
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute!

Mein Problem: Meine Corydoras Habrosus haben keine Barteln mehr !
Ich hab ein meine Becken statt Deposit-Bodengrund Vulkankiesel (mit dem ich im übrigen nicht sehr zufrieden bin). Nun hat sich diese untere, gröbere Schicht allmählich nach oben gearbeitet. Ist dieser Bodengrund vielleicht zu scharfkantig für die kleine Welse ?
Meine zweit Vermutung sind die hartnäckigen Blaualgen .Kann es sein, dass diese sich an die Barteln heften und diese absterben lassen?
Und drittens, wachsen die Barteln nach, bzw. was kann ich für das wohl meine Welse im Moment tun ?


Dank im voraus und an alle die mithelfen das Forum durch Antworten am laufen zu halten :smile:
AlexRobert ist offline  
Alt 23.06.2001, 20:59   #2
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
AlexRobert schrieb am 2001-06-23 12:48 :
Hallo Leute!

Mein Problem: Meine Corydoras Habrosus haben keine Barteln mehr !
Ich hab ein meine Becken statt Deposit-Bodengrund Vulkankiesel (mit dem ich im übrigen nicht sehr zufrieden bin). Nun hat sich diese untere, gröbere Schicht allmählich nach oben gearbeitet. Ist dieser Bodengrund vielleicht zu scharfkantig für die kleine Welse ?
Natürlich ist dieser Bodengrung zu scharfkantig. Da die Panzerwelse den ganzen Tag im Bodengrund wühlen und teilweise auch fast den ganzen Kopf reinstecken, darf der Bodengrund auf keinen Fall scharfkantig sein. Ich verwende für Panzerwelse nur Sand.


Zitat:
Meine zweit Vermutung sind die hartnäckigen Blaualgen .Kann es sein, dass diese sich an die Barteln heften und diese absterben lassen?
Nein die Blaualgen sind zwar lästig aber lassen nicht die Barteln von Panzerwelsen absterben. Es liegt am scharfkantigen Vulkankies.


Zitat:
Und drittens, wachsen die Barteln nach, bzw. was kann ich für das wohl meine Welse im Moment tun ?
Mit Hilfe der Barteln suchen die Panzerwelse nach Nahrung. Früher hatte einer meiner Corydoras schwartzi die Barteln fast ganz ab (damals hatte ich noch keinen Sand). Bei der Futtersuche irrte er ziellos umher. Du musst also darauf achten das er frißt; notfalls an mehreren Stellen gleichzeitig füttern.
Ob die Barteln nachwachsen kann ich dir nicht 100% sagen. Bei meinem war das glaube ich nicht der Fall. Ohne Barteln sind die Panzerwelse zwar bei der Futtersuche eingeschränkt aber immer noch lebensfähig.

_________________
MfG Marcel Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Marcel am 2001-06-23 16:01 ]</font>
Marcel ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Algen! Fördern Bodenfluter und Bodengrund das Wachstum vo??? Norma Archiv 2004 2 13.04.2004 10:10
Agressive Garnelen??? grainne Archiv 2004 7 02.04.2004 06:00
Schwarzer Bodengrund- Ursache für Algen? Thomas11 Archiv 2003 4 06.01.2003 15:17
Algen an Bodengrund andre20 Archiv 2002 5 25.12.2002 22:33
Algen auf dem Bodengrund-was tun ? MaikSch. Archiv 2002 2 07.04.2002 07:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:20 Uhr.