zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.12.2001, 02:52   #1
Peterle
 
Registriert seit: 10.08.2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Forengemeinde,

ich wollte meine grüne Tigerlotus zur Blüte bringen. Daher lasse ich seit einem halben Jahr Schwimmblätter treiben.
Doch diese werden bei Erreichen der Oberfläche pergamentartig, danach glasig und dann sterben sie ab.
Was mach ich Falsch ?
In den Büchern sieht man immer wunderschöne schwimmende Seerosenblätter (neidischwerd).
Beleuchtet wird 8h mit zweimal 70Watt HQI,
abstand zur Wasseroberfläche 50cm.
Dünger: Doc Kremser`s Fedrakon + Daydrakon und Lateritkugeln.
GH: 8
KH: 4
Auch ein teilweises Abschatten brachte keinen Erfolg.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Bitte gebt mir mal Tips wie das bei euch klappt.

Viele dankeschöns schon mal vorab...
Peterle ist offline  
Alt 31.12.2001, 03:08   #2
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Peterle!

Acht Stunden Beleuchtung am Tag ist IMHO ein bisserl wenig :wink:. Die meisten AQ-Pflanzen benötigen ca. 12 Stunden Licht am Tag.

Ich habe auch eine Tigerlotus (eine Rote zwar), und diese hat schon einmal geblüht; ich beleuchte 11 Stunden am Tag.

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-30 21:10 ]</font>
 
Sponsor Mitteilung 31.12.2001   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.12.2001, 04:27   #3
Peterle
 
Registriert seit: 10.08.2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HP,
danke für deine schnelle Antwort.
Also die Beleuchtung habe ich reduziert da ich sonst wieder eine Algenexplosion habe... Durch die Beleuchtung mit zweimal 70Watt HQI, was ja schon ne Menge ist für ein 1Meter Becken, bekomm ich das anders nicht richtig in den Griff.
Auch die Düngekugeln hab ich der Tigerlotus schon vor zwei Monaten verpasst (3 Stück pro Mutterpflanze).
Am Wachstum scheiterts eigentlich nicht, ich muss regelmässig alle zwei Wochen mit der Machete ran :smile:
Es scheint einfach als würden die Blätter bei erreichen der Oberfläche "Vertrocknen".
Auch sind sie relativ "dünn" nicht so schön fest und dick wie auf manchen Bildern.
Das erstaunliche ist das Froschlöffel und Anubias Problemlos über die Wasseroberfläche wachsen.
MFG derleidervollkommenratlose :smile:
Peterle ist offline  
Alt 31.12.2001, 04:40   #4
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Peterle,

bist du dir ganz sicher, daß du einen Lotus hast ?

Vielleicht hast du auch eine "kleine Mummel".
Manche nennen sie auch "Nuphar pumila" oder "Zwergteichrose".

Die mag das warme Wasser nicht so sehr, und die Schwimmblätter faulen dann ab.

Gruß Rolf



Rolf K. ist offline  
Alt 31.12.2001, 05:14   #5
Peterle
 
Registriert seit: 10.08.2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rolf K.
nach der Dennerle Liste ist es die
Nymphaea lotus var. viridis
und ich hab sie damals auch als grüner Tigerlotus erhalten.
Wie sehen denn die Schwimmblätter bei euch aus, wenn sie die Oberfläche erreicht haben?

Gruss Peterle
Peterle ist offline  
Alt 31.12.2001, 05:52   #6
hottonia
 
Registriert seit: 01.12.2001
Ort: 64385 Reichelsheim / Odenwald
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Peterle,

ich denke Dein Problem sind die HQI's.
Zu viel Licht bzw. zu heiß an der Oberfläche.
Wenn Du die Möglichkeit hast, hänge die HQI's
mal auf z.B. 80cm Abstand.

Gruß Uwe
hottonia ist offline  
Alt 31.12.2001, 14:08   #7
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Peterle!

Zitat:
Peterle schrieb am 2001-12-30 23:14 :
Wie sehen denn die Schwimmblätter bei euch aus, wenn sie die Oberfläche erreicht haben?
Sind zwar kleiner als die normalen Blätter (wesentlich sogar), aber völlig fest.
Tippe, wie Uwe auch, auf Deine Beleuchtungsintensität bzw. die entstehende Wärme.

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-12-31 08:09 ]</font>
 
Alt 31.12.2001, 17:13   #8
Peterle
 
Registriert seit: 10.08.2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo alle zusammen,
danke nochmal für eure Antworten.
Also dann werd ich mal für meinen "Tiger"
eine Sonnenbrille basteln :smile:
mal sehn obs dann klappt.

many Thanks, Peterle
Peterle ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tausche grünen Tigerlotus gegen roten Tigerlotus Labyrinth Archiv 2004 2 07.04.2004 18:23
Tigerlotus Schwimmblätter Digger Archiv 2004 4 08.03.2004 14:36
Tigerlotus - Keine Schwimmblätter mehr slowdive Archiv 2004 2 18.02.2004 09:26
Schwimmblätter bei Wasserpflanzen abschneiden? 4zap Archiv 2003 2 15.12.2003 15:15
Tigerlotus Kobu Archiv 2002 1 22.11.2002 19:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:37 Uhr.