zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.12.2001, 21:33   #1
michael77
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich pflege in einem 100x40x50 Gesellschaftsbecken unter anderem 4 Afrikanische Schmetterlingsbuntbarsche (Anomalochromis thomasi), zwei davon etwas größer als die anderen.

Seit einiger Zeit (v.a. nach Einsetzen eines Pärchens Purpurprachtbarsche Pelvicachromis pulcher) werden die Fische zunehmend territorial. Die Pelvicachromis haben ihr Revier nun wie zu erwarten zwischen einer Höhle und einer großen Wurzel bezogen.

Seitdem hält sich einer der kleinen Anomalochromis mit starker Schwarzfärbung bevorzugt auf der anderen Seite der Wurzel auf, während der größte vor der Wurzel steht. Ich vermute, dass es sich bei ihnen um ein Männchen und ein Weibchen handelt. Der Große sucht öfter das Revier des kleineren auf, der ihn jedoch i.d.R.. verscheucht (Breitseitenimponieren und Maulzerren.

Die anderen beiden, blasser gefärbten stehen in der Regel über oder hinter der Wurzel, wobei der kleinere davon diese verteidigt., der größere sich jedoch eher versteckt oder hinter dem Pelvicachromisrevier steht.

Nun würde ich gerne versuchen, ein Pärchen zur Zucht in ein separates Becken zu setzen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es Sinn macht das vermutliche große Männchen mit dem vermutlichen „schwarzen“ Weibchen anzusetzen. A.thomasi gilt ja als recht friedlich. Trotzdem mache ich mir Sorgen, ob in einem kleineren Becken mit Verletzungen zu rechnen wäre. Kann mir jemand hierzu und allgemein zur Zucht von A.thomasi Tips geben? (auch zur Unterscheidung der Geschlechter)
 
Alt 31.12.2001, 21:37   #2
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
in deinem becken sind meiner meinung nach zu viele barsche!
weibchen sind meistens kleiner und haben eine stärkere schwarze färbung!

Lorenz Ringeisen ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.12.2001   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.12.2001, 21:40   #3
Mastermind
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Mülheim
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Genau,
und die M haben Glitzerschuppen und spitzere Flossen !


MfG Mastermind
Mastermind ist offline  
Alt 31.12.2001, 22:31   #4
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Michael,

Du glücklicher hast ein Pärchen Thomasis!! :grin:
Tu den größten Thomasi (auf jeden Fall ein Mann!) und sein (schwarzes) Weibchen in ein kleines Becken. Wenn sie gut harmonieren reichen 60l schon.
112l sind natürlich besser.
Ich hatte meine beiden auch mal in nem kleinen 63l Becken, war aber ned so dolle, weil das Männchen oft das Weibchen gejagt hat. Meine beiden harmonieren immer dann recht gut, wenn das Weibchen an der Afterflosse 'nen pinken Fleck hat. Ich vermute mal, dass das eine Art "Laichbereitschaftszeichen" ist.......

Hier mal zur Bestimmung ein paar GU:
Männchen:
-dunklere Bauchflossen (blau-schwarz), manchmal sind die ganzen Bauchflossenstrahlen und -spitzen schwarz gefärbt
- nicht ganz so schwarzeFlecken, oder nur ganz schwache Flecken, im Vergleich zum Weibchen.
- der Rückenflossenkamm ist oben gelb-rot gefärbt
- die Afterflosse ist spitzig und leicht bläulich mit kleinen hellen Punkten gefärbt
- der Bauch ist "eckig"

Weibchen:
- dunklere Flecken, sehr deutlich zu erkennen, auch mehr Flecken
- runde Afterflosse, oft mit pinken Flecken
- runderer Bauch
- der Rückenflossenkamm ist oben eher blau-gelb

Sooooo........ich hoffe das reicht dir.


DanielR ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Wasserwerte für Anomalochromis thomasi? Lev Archiv 2003 1 11.07.2003 08:03
Anomalochromis Thomasi hat dicken Bauch Adlan Archiv 2002 2 03.02.2002 16:42
Anomalochromis thomasi-Afrikan. Schmetterlingsbuntbarsch DanielR Archiv 2001 6 05.09.2001 18:41
Wasserwerte Anomalochromis Thomasi / Laichverpilzung Christian HS Archiv 2001 1 09.07.2001 02:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.