zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2001, 21:39   #1
André H.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: südl. Hamburg
Beiträge: 212
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo zusammen,
ich habe gestern abend den grund meines AQ´s kommplett von Kies auf Sand getauscht. Jetzt hängt der Mulm, der vorher im Kies war an allen Pflanzen und in einer bemerkenswerten Schicht auf dem Sand.
Da ich heute eigentlich mit dem Wasserwechsel dran bin, frage ich mich aber, ob es nicht besser wäre, damit noch zu warten.
Im Mulm sitzen doch die Bakterien des alten Bodengrundes.
Soll ich den trotzdem heute absaugen und dafür das frische Wasser mit Filterbakterien von Dennerle versetzen(FB7), die habe nämlich auch noch hier?

Gruß
André
André H. ist offline  
Alt 24.06.2001, 23:48   #2
ChrisB
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich würde einen kleinen teil des mulms in den bodengrund einbringen, das sind die besten startebakterien die du bekommen kannst, denn die sind ja bereits auf das biologische milieu in deinem AQ eingestellt.

und von den käuflichen starterbakkies kannst du auch noch was ins aq geben. die schaden ja nichts, können aber eventuell fehlende oder zuwenig vorhandene bakkies ersetzen.
 
Alt 25.06.2001, 00:37   #3
André H.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: südl. Hamburg
Beiträge: 212
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,
ich habe gerade die Wasserwerte routinemäßig kontrolliert und hatte einen mehr als verzehn!!!fachten Wert bei NO2(über 1mg/l) und deutlich erhöhten Wert beim Nitrat (ca.30mg/l).
Daraufhin habe ich dann ca.40% des Wassers getauscht, Aufbereiter und Bakterien zugegeben. Jetzt muß ich wohl abwarten...

Haben die anderen "Umgestellten" das auch so erlebt? Da muß ja wirklich schon eine Menge "Dreck" im Kies gewesen sein.

Gruß
André
(derhoffentlichbaldwiederordentlicheWasserwertehat )
André H. ist offline  
Alt 25.06.2001, 02:00   #4
ChrisB
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

das ist normal wenn man den gesamten bodengrund austauscht .. der bodengrund leistet ja mehr abbauarbeit als ein filter !

jetzt hast du fast die gesamten bakkies entfernt .. kein wunder das deine werte so ansteigen ..

man sollte lieber erst eine hälfte des bodengrunds austauschen, und dann nach ein paar wochen die andere hälfte.. so können sich im neuen bodengrund schonmal genug bakkies bilden, während der "alte" Teil noch intakt ist. Bei mir hats so gut geklappt. Keinerlei Anstieg von Nitrat oder Nitrit.
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mulm absaugen Guppimann Archiv 2004 3 16.02.2004 08:25
Mulm absaugen ghost Archiv 2004 10 09.02.2004 20:00
wie mulm absaugen??? Michael 123 Archiv 2003 2 25.04.2003 23:38
Mulm absaugen? Grimmbo Archiv 2003 4 11.03.2003 08:00
Mulm absaugen Petra S. Archiv 2002 8 28.01.2002 14:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:49 Uhr.