zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2001, 23:31   #1
Olli
 
Registriert seit: 24.06.2001
Ort: Münster
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute!
Mein 300ltr. Becken läuft seit 10Tagen
Habe seit ein paar Tagen 4 Siamesische
Rüsselbarben eingesetzt.Reicht das?
Das Becken ist etwa zu 80% bepflanzt.
MfG. Olli!
Olli ist offline  
Alt 25.06.2001, 00:40   #2
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Olli,

4 Rüsselbarben sind IMHO als Algenvertilger 4 zuviel.
Die Rüsselbarben sind nur in ihrer Jugend gute Algenvertilger und werden im Alter (ab 10cm) sehr unverträglich sowohl untereinander als auch anderen Fischen gegenüber.


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 25.06.2001, 17:45   #3
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ne das stimmt nich ganz : mein onkel hat 6 solche dinger und die sind jetzt ausgewachsen und mögen sich immer noch !!!
Julia R ist offline  
Alt 25.06.2001, 22:56   #4
autoexec.bat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Man kann nicht immer sagen wieviele Algenfresser genug sind.

Ein Aquarium kann ganz ohne algenfresser sauber laufen, es kann dir aber auch mit deinen Rüsselbarben veralgen, wenn andere dinge nicht stimmen.
 
Alt 26.06.2001, 00:45   #5
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ehrlich gesagt halte ich Rüsselbarben nicht gerade für die besten Algenfresser, ich würde JETZT zu Otocinclus greifen, nachdem die ja nicht so groß werden und IMMER Algen fresen sollen. Aber die Probleme von denen man immer hört, hab ich nicht, meine fressen zwar auch nicht alle Algen und lieber Futtertabs. Ich kenn jetzt da nicht SO aus aber in meinem Aquarienatlas sind viele Rüsselbarben beschrieben, die alle Algen fressen, nämlich meine Siam. Rüsselbarben, dann noch Schönflossige und Grünflossige Rüsselbarben sowie ein paar andere Fische die große Ähnlichkeit mit Rüsselb. haben, aber keine sind.
Als ich meine vor gut 1 Jahr gekauft hab waren die gleich groß, etwa 4cm, jetzt ist eine fast 8cm groß die andere 6cm. Die große ist dicker und die kleine eher mager. Die beiden vertragen sich aber gut, nur manchmal zanken sie ein bißchen, dass ict aber harmlos. Könnten das Geschlechtunterschiede sein?
Sie vertragen sich auch gut mit den anderen Fischen, die von einem Nachbar dagegen sind recht agressiv aber auch größer und sehen anders auch. Er hat sie aber als einfache Rüsselbarben gekauft.
Kann das mit den verschiedenen Arten sein???
DanielR ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel Tiere auf wieviel Quadratmetern? Julia1980 Archiv 2004 7 12.05.2004 08:42
Wieviel Fisch auf wieviel Wasser? Sirius Archiv 2003 8 14.03.2003 16:38
algenfresser SemiBoes Archiv 2003 12 08.02.2003 09:55
Technick-130x50x50 Wieviel flammig???Wieviel Watt Heizstab?? AlexG Archiv 2002 4 09.10.2002 16:35
Phosphat/Eisen - Wieviel ist OK, wieviel schlecht? Petra Sw. (Amy) Archiv 2002 7 08.02.2002 00:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.