zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.06.2001, 20:52   #1
André H.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: südl. Hamburg
Beiträge: 212
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo zusammen,

Becken 200l, 100x40x50cm, Eheim-Außenfilter
Besatz: Skalarpärchen, blaues Fadenfischpärchen, 6Saugwelse, 6Metallpanzerwelse, 1afrik.Fiederbartwels, div.Lebendgebärende
Bodengrund: heller Sandboden
Pflanzen: reichlich, mit großem Schwimmfarn

Ich habe das Fadenfischpärchen erst nach den Skalaren(durchm.ca.12cm) eingesetzt.
Jetzt jagt das Fadenfischmännchen ständig sein Weibchen, sobald es in Sicht ist. Das gibt dann eine wilde Jagd durchs Becken, wobei das W. auch schon seine Schwanzflosse teilweise eingebüßt hat, außerdem versteckt es sich immer öfter und sieht auch deutlich schlanker, als das M. aus .
Ich verfolge das Forum jetzt schon fast drei Monate, weswegen ich um die Probleme vom Fadenfischen in Gesellschaft mit Skalaren weiß. Im Moment kann das Skalarmännchen sein Weibchen immer noch vor dem Fadenfischmännchen beschützen, was teilweise auch nötig ist. Deshalb weiß ich jetzt nicht, ob ich dem Fadenfischmännchen noch mehr (vielleicht 2) Weibchen einsetzen soll. Angeblich entlastet es ja das erste Weibchen vom Streß :???:.
Ich zögere aber, da ich befürchte den Skalaren eine zu starke Fadenfisch"partei" entgegenzusetzen , oder aber das Becken weiter überzubestzen :???: :???:???
Habt Ihr einen Tip, was ich tun könnte. Habe angst, das das Fadenfischweibchen dem Männchen nicht mehr lange standhält ...

Grüße André

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: André H. am 2001-06-25 15:54 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: André H. am 2001-06-25 15:55 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: André H. am 2001-06-25 15:57 ]</font>
André H. ist offline  
Alt 25.06.2001, 22:40   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

André H. schrieb am 2001-06-25 15:52 :
> Becken 200l, 100x40x50cm, Eheim-Außenfilter

> Ich habe das Fadenfischpärchen erst nach
> den Skalaren(durchm.ca.12cm) eingesetzt.
> Jetzt jagt das Fadenfischmännchen ständig
> sein Weibchen, sobald es in Sicht ist. Das
> gibt dann eine wilde Jagd durchs Becken,
> wobei das W. auch schon seine Schwanzflosse
> teilweise eingebüßt hat, außerdem versteckt
> es sich immer öfter und sieht auch deutlich
> schlanker, als das M. aus .

Kommt leider häufiger vor. Das Becken ist zu klein und/oder von der Raumauftreilung zu gering strukturiert.

> Ich verfolge das Forum jetzt schon fast
> drei Monate, weswegen ich um die Probleme
> vom Fadenfischen in Gesellschaft mit
> Skalaren weiß.

Gut.

> Im Moment kann das Skalarmännchen sein
> Weibchen immer noch vor dem
> Fadenfischmännchen beschützen, was > teilweise auch nötig ist.

Problem 2. Skalarweibchen wird als Feind angenommen.

> Deshalb weiß ich jetzt nicht, ob ich dem
> Fadenfischmännchen noch mehr (vielleicht 2)
> Weibchen einsetzen soll. Angeblich
> entlastet es ja das erste Weibchen vom
> Streß :???:.

Ja, prinzipiell schon ,aber nicht in Deinem becken, Das ist für die Kombination Fadenfische / Skalare definitv zu klein. Beide Arten sind territorial, bleiben nicht gerade klein und beanspruchen raltiv große Reviere. Selbst mit 2 Skalarpaaren oder 2 Fadenfischmänner kannst Du in so einem Becken Probleme bekommen.

> Ich zögere aber, da ich befürchte den
> Skalaren eine zu starke Fadenfisch"partei"
> entgegenzusetzen , oder aber das Becken
> weiter überzubestzen :???: :???:???

Richtig, wobei das nicht immer zwingend ist. Es kommt auch auf das Aggressionpotential der Individuen an, das unterschiedlich ist. Mal können Dir die Skalare die Fadenfische totbeißen, mal umgekehrt und das unabhängig von den geschlechtern.

> Habt Ihr einen Tip, was ich tun könnte.
> Habe angst, das das Fadenfischweibchen dem
> Männchen nicht mehr lange standhält ...

Einfach, Fadenfische raus oder Skalare raus. Wenn Skalare raus, dann zwei weitere Fadenfischweibchen und das Becken noch dichter bepflanzen.

Tut mir leid keine bessere Alternative anzubieten, aber bei mir hat mal in einem genau solchen becken und 2 Paaren (Skalar Fadenfisch) das Fadenfischweibchen !!! erst das Männchen totgejagt, anschließend einen Skalar totgebissen und den den letzten habe ich dann raus genommen.

Diese Tiere sollte man tunlichst in einem normalen AQ (unter 400 - 500 l) niemals vergeselslchaften. Was da im Mergus steht und Dir die Händler erzählen, ist schlichter Unfug.

Gruss Ralf
 
Alt 25.06.2001, 22:51   #3
Chris
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: NÖ-2231 (nordöstl. von Wien)
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Da bin ich nur mal froh, das das bei mir so lange gut funktioniert hat...

Ich hatte ein Skalarpärchen und 2 weibliche Marmorierte FF in einem 200l BEcken. Die haben sich eigentlich ignoriert, und das,obwohl beide Parteien ausgewachsen waren.
Auch als dann ein M. dazukam gabs keine Probleme.
Allerdings hab ich die FF dann zu den Lebendgebärenden (auch 200l) umgesetzt, weil dort der Pflanzenwuchs wahrscheinlich eher was war für Labyrinther......

mfg,Chris

Chris ist offline  
Alt 27.06.2001, 02:51   #4
André H.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: südl. Hamburg
Beiträge: 212
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo nochmal,
danke für die Antworten.
Jetzt habe ich aber doch noch eine Frage:
Hat jemand Erfahrung mit dem Flaggenbuntbarsch(Mesonauta Festivus(Mergus, Bd.I, S.742))?
Es soll ja ein prima Gesellschafter für die Skalare sein. Kann das jemand bestätigen, oder ist das nur wieder eine Ente des Mergus :???:?
Ich wollte so ein Pärchen allerdings nur einsetzen, falls sich die Fadenfische nicht mehr halten lassen(die hat mit mein Händler getauscht, für zwei andere Skalare, die nach der Paarbildung "über" waren).
So frage ich noch einmal nach eurer Meinung über den Flaggenbuntbarsch, der scheint ja hier in Hamburg außerdem schwer zu bekommen sein:-??

Gruß
André
André H. ist offline  
Alt 27.06.2001, 04:00   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

André H. schrieb am 2001-06-26 21:51 :
> Hat jemand Erfahrung mit dem
> Flaggenbuntbarsch(Mesonauta
> Festivus(Mergus, Bd.I, S.742))?

Also, wenn ich es noch Recht im Kopf habe, sind die Flaggenbuntbarsche eher etwas ruhige Vertreter in der Cichlasoma Verwandtschaft. Ich denke, das könnte gehen, aber

alle Angaben ohne Gewehr :grin:

gruss Ralf
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie KH erhöhen? dom66 Archiv 2004 5 03.02.2004 18:06
GH erhöhen? StoneCold Archiv 2003 3 02.09.2003 09:57
KH-erhöhen ???????? tino02 Archiv 2003 14 21.04.2003 08:21
dh erhöhen Mimsel Archiv 2003 2 19.02.2003 12:45
nur KH erhöhen??? Malte Archiv 2002 1 21.11.2002 20:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.