zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2001, 05:00   #1
Tree
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe zuviel CO² in mein Becken bekommen,
Fische leben noch!!! Schwimmen aber wirr, teils Kopfüber im Becken umher, oder liegen röchelnd auf dem Boden...
Habe sofort den Deckel abgenommen und die lüfter auf Turbo gestellt.
Brauche dringend mehr info zu weiteren maßnahmen, gern auch per E-Mail an Tree@firemail.de. Auch zum Thema Spätfolgen und nachbehandlung.
Danke für jede Antwort...

Martin
 
Alt 27.06.2001, 05:08   #2
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Tree schrieb am 2001-06-27 00:00 :
Habe zuviel CO² in mein Becken bekommen,
Fische leben noch!!! Schwimmen aber wirr, teils Kopfüber im Becken umher, oder liegen röchelnd auf dem Boden...
Habe sofort den Deckel abgenommen und die lüfter auf Turbo gestellt.
Brauche dringend mehr info zu weiteren maßnahmen, gern auch per E-Mail an Tree@firemail.de. Auch zum Thema Spätfolgen und nachbehandlung.
Danke für jede Antwort...

Martin

Hallo Martin,

ich würde sagen, schnellstens temperiertes Leitunswasser mit Wasseraufbereitunsmittel (für Schleimhautschutz) einbringen.
Ich würde mal sagen ca 50% (ohne Gewähr bei den schon sehr geschwächten Fischen).

Zu eventuellen Spätfolgen ggf. später,

und nun gib Gummi .....
Michael Stache ist offline  
Alt 27.06.2001, 05:20   #3
Tree
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also, Leitungswasser und Aqutan ist drin...
nun zu den spätfolgen, die ersten Fische scheinen schon wieder den umständen entsprechend zu gehen, allerdings einen Neon hats erwischt...

Nachtrag zum Besatz:
ca. 20-30 Neons, 5 Prachtschmerlen, 8 Guppys,
5 Leopardbärblinge, 1 Leopardpanzerwelz, 2 Blaue Antennenwelse, ein Feuerschwanz, 2 Platys

Gruß Martin

 
Alt 27.06.2001, 06:07   #4
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

Zitat:
Tree schrieb am 2001-06-27 00:20 :
Also, Leitungswasser und Aqutan ist drin...
nun zu den spätfolgen, die ersten Fische scheinen schon wieder den umständen entsprechend zu gehen, allerdings einen Neon hats erwischt...

Nachtrag zum Besatz:
ca. 20-30 Neons, 5 Prachtschmerlen, 8 Guppys,
5 Leopardbärblinge, 1 Leopardpanzerwelz, 2 Blaue Antennenwelse, ein Feuerschwanz, 2 Platys

Gruß Martin

wenn es bei einem Neon bleibt...
nochnal Glück gehabt würde ich sagen.
Ich hab vor Jahren mal durch ein defektes Ventil ein ganzes Becken mit CO2 plattgemacht, da hat sich nichts mehr geregt bzw. erholt, weder Fisch noch Pflanze.

sehr wahrscheinlich leiden Deine Fische jetzt unter mehr oder weniger starken Schleimhaut- bzw. Kiemenverätzungen.
Über geeignete Behandlungsmethoden so geschwächter Fische müßte ich erstmal nachlesen (werde ich morgen tun). Wichtig ist auf jeden Fall, das du jetzt für "optimale" Wasserverhältnisse/Lebensbedingungen sorgst.
Michael Stache ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE Co2 Vergiftung!!! _Christine_ Archiv 2003 3 06.12.2003 18:10
Notruf: Antennenwels in Netz verletzt Crash Archiv 2003 19 26.06.2003 08:23
Ammoniak-Vergiftung !! flubbber Archiv 2003 32 20.02.2003 22:50
Co2 - Vergiftung ???? anel.R. Archiv 2002 7 28.06.2002 15:38
Ammoniak-Vergiftung Oliver Archiv 2001 2 15.06.2001 19:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:11 Uhr.