zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.06.2001, 19:34   #1
Karo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jippie! Ich hab doch Männchen bei meinen Platie und Schwertträgernachkommen; meine 'Älteste' entwickelt (Mit 6 Monaten) ein Gonopodium! Es gibt Hoffnung für alle Plastikweichmacher-belasteten-Rheingrabenwasser-Benutzer!
Gruß
Karin
 
Sponsor Mitteilung 28.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.06.2001, 19:42   #2
Christopher
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 55XXX bei Mainz
Beiträge: 959
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Karo schrieb am 2001-06-28 13:34 :
Jippie! Ich hab doch Männchen bei meinen Platie und Schwertträgernachkommen; meine 'Älteste' entwickelt (Mit 6 Monaten) ein Gonopodium! Es gibt Hoffnung für alle Plastikweichmacher-belasteten-Rheingrabenwasser-Benutzer!
Gruß
Karin
Freut mich ja, dass du so glücklich bist, aber kannst du mir sagen, was ein "Plastikweichmacher-Rheingrabenwasser-Benutzer" ist?
Gruß, Christopher
Christopher ist offline  
Alt 28.06.2001, 20:15   #3
Karo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Christopher!
Im alten Forum hab ich irgendwann mal gejammert, daß alle meine Fischbabies weibliche Geschlechtsmerkmale aufweisen und irgendjemand meinte das kann daran liegen, daß das Wasser im Rheingraben mit Plastikweichmachern belastet sind, die in der Form den Östrogenen ähnlich sind... yadyadayada > Fische bilden nur weibliche Geschlechtsmerkmale aus.
Ist aber wohl doch nicht so (oder liegt's daran, daß ich mein Wasser mit Regenwasser verschneide?), auf alle Fälle bin ich froh daß ich jetzt auch männlichen Nachwuchs hab, immer nur Mädels ist ja auch langweilig!
Gruß
Karin
 
Alt 28.06.2001, 20:24   #4
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
Karin, du Glückspilz :wink: , herzlichen Glückwunsch!
Bei mir stellt sich auch nur weiblicher Nachwuchs bei den Platys ein. Bei den Guppys komischerweise nicht. Aber dauert das wirklich sechs Monate? Meine halbjährigen Platyweibchen, die ich behalten habe, haben
schon alle Nachwuchs bekommen, also keine Chance, dass da ein Spätmännchen dabei ist.

Ute De-Ku ist offline  
Alt 29.06.2001, 01:09   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gibt´s doch auch in der Natur, Lebendgebärendpopulationen ohne Männchen, bei Schwertträgern,... Vermutung, bei Amazonenkärpflingen und einer Hybridpopulation von Kärpflingen in Mittelamerika bewiesen (Gynogenese).
mfG,
Walter
 
Alt 29.06.2001, 02:53   #6
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe viel zu viele platy männchen !!!!!

5m und 5w dfas ist zu viel. gut die einen die drei gelben mitschwarzen flossen und irisirenden schuppen(nachzucht ) sind noch nicht geschlechtsreif aber die z´wei silber schimmernd hinten rot mit schwarzen flossen sind schon und der eine jagt den anderen !!!

Ich habe eine silberne (wie oben ist die mutter ) eine deutschlandflagge :grin: eine ganz gelbe eine dunkle glitterne(ihr vater ist an flossenfäule eingegangen er hatte sone große flosse ) (War sehr schon große rote flosse geglitzert in allen farben und er hieß funke passte zu ihm ...)Eine silberne das kind von der mutter ja und das wars ich pflege auch noch einen anntennenwels einen ohrgitterharnischwels und drei panzerwelse im becken !


Cu Haertfire

Julia R ist offline  
Alt 29.06.2001, 20:13   #7
Karo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Ihrs!
Also wie gesagt, ist "meine Älteste", ich bin mal gespannt ob sich in den jüngeren Würfen auch noch Männchen entwickeln. Die beiden nächstjüngeren sind wohl Weibchen, die sind jetzt schon ziemlich rund. Ute, nicht verzweifeln, rein statistisch müßten 50% Jungs sein :smile:
Gruß
Karin
 
Alt 29.06.2001, 20:19   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Karo schrieb am 2001-06-29 14:13 :

Hallo Karin,

> Ute, nicht verzweifeln, rein statistisch
> müßten 50% Jungs sein :smile:

Ähm, nein, das gilt bei den Lebendgebärenden nicht. Selbst beim Menschen ist das Verhältnis 48:52 (weiblich:mämmlich) bei neugeborenen.

Gruss Ralf
 
Alt 29.06.2001, 20:22   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Walter schrieb am 2001-06-28 19:09 :

Hallo Walter,

> Gibt´s doch auch in der Natur,
> Lebendgebärendpopulationen ohne Männchen,
> bei Schwertträgern,...

Nein, nicht bei Schwertträgern, nachgewiesen im Freiland ist das bei Poecilia formosa und bei einigen Poeciliopsis Arten. Hier spricht man aber eher vom geschlechtlichen Parasitismus, da die reine Weibchen-Populationen das Sperma von Männchen anderer Arten brauchen, um sich selbst fortzupflanzen.

Gruss Ralf
 
Alt 29.06.2001, 20:53   #10
Karo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Ralf
Hastu heute deinen peniblen Tag? :wink:
OK, es war grob vereinfacht... mit einigen statistischen abweichungen...
Nö, mal im Ernst, wie sieht die Geschlechterverteilung bei -sagen wir mal Platies- aus?
Gruß
Karin
 
Sponsor Mitteilung 29.06.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geschlechtsumwandlung? pit22a Archiv 2003 3 24.08.2003 12:35
geschlechtsumwandlung??? hä... Kimbalie Archiv 2003 12 13.08.2003 18:34
Purpurprachtbarsche und Geschlechtsumwandlung?? ToMaTe Archiv 2003 0 19.01.2003 12:57
Molly Geschlechtsumwandlung Skkwiddly Archiv 2002 3 30.09.2002 22:31
geschlechtsumwandlung Archiv 2002 14 13.05.2002 19:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:39 Uhr.