zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.06.2001, 02:01   #1
Suaheuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Als mein Becken noch beim einfahren war,gab mir Ralf den Tip,mir mal die Korallenplatys im Netz anzuschaun.Dies tat ich,doch wohl kein Net-Bild im jpg Format kann annähernd die Schönheit dieser Tiere widerspiegeln!In echt konnte ich sie mir leider nicht betrachten,da kein Händler diese Fische zum Verkauf anbot.Mein Stammhändler machte es möglich und bestellte bei einem bayerischen Züchter welche für mich.Vor einer Woche warn sie da und da meine Wasserwerte stabil sind,bin ich heute zum Händler und habe mir meine 2 Männchen und 6 Weibchen abgeholt.Nun schwimmen sie in meinem Becken und der Anblick ist traumhaft.Schönen Dank nochmal Ralf,diese Tiere kannte ich bis dahin nicht.
:grin: :grin:

MfG
Silvio
 
Sponsor Mitteilung 29.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.06.2001, 13:53   #2
Pawel
 
Registriert seit: 27.06.2001
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Hallo!

Viel Spaß mit den Korallenplatys!

Es wird garantiert nicht lange dauern, und Du kannst den Nachwuchs begrüßen. Bei unseren Platys hatten wir bereits nach 4 Wochen Nachwuchs. Dazu mußt Du allerdings ziemlich genau hinschauen, denn die Nachwuchsfische sind doch sooo klein.

Ciao Pawel
Pawel ist offline  
Alt 29.06.2001, 18:13   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Silvio,

na zuviel versprochen ? :smile:

Noch ein paar Haltungstipps.

Sie sind eigentlich wie normale Platys relativ ansprichslose Fische, wenn sie richtig gesund sind. Andererseits sind sie dann doch ein wenig heiklerer und brauchen etwas mehr Zuwendung.

Die Wasserwerte sind von untergeordneter Bedeutung, Hauptsache nicht zu weich und nicht zu hart. Sie brauchen regelmäßige Wasserwechsel, so 30 % die Woche, da sie ein klein wening anfälliger gegen Krankheiten sind. Wenn Deine Tiere gut stehen und gesund sind, keine Sorge.

Ans Futter stellen sie wenig Ansprüche. Dennoch würde ich empfehlen, sie abwechslungsreich zu füttern. Dabei würde ich gefrorene Cyclops fast als Hauptfutter nehmen, dann noch Wasserflöhe und schwarze Mückenlarven. Von roten Mückenlarven und Tubifex würde ich Dir bei den Tieren auf jeden Fall abraten. Weiße Mückenlarven sind auch schon recht groß als Futter, ganz wenig als gelegentliches Beifutter o.k. Flockenfutter und Tabs sollten das Spektrum lediglich etwas abrunden.

Die Nachzucht der Tiere ist eigentlich auch einfach. Sie sind aber deutlich weniger produktiv als andere Platys, so sehr schnell geht das mit Mengen von Nachwuchs dann auch nicht. Die Weibchen sind, da sie kleiner bleiben als andere Platys, vor allem bei der Geburt etwas anfällig, da die Geburt für die schon etwas schwieriger ist.

Daher - Hände weg von Laichkästen. Lass sie im AQ.

Dichte Bepflanzung mit feinfiedrigen Pflanzen wie Limnephila, Cabomba und ähnlichen ist sehr gut. Ein oder mehrere Schwimmfarne, die die Wasseroberfläche gut bedecken und ein großes Wurzelwerk ausbilden, sind als Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere sehr förderlich. Auch die Jungfische werden in den ersten Wochen ihres Lebens dort sich verstecken und Nahrung finden.

Lasse alle Jungtiere im Becken. Die Verlustraten sind dann sehr gering, separat füttern brauchst Du auch nicht, wenn die Bepflanzung einige Wochen gut drin ist, bilden sich kleine Algenpolster und Aufwuchsstellen, an denen die Jungfische das Beste Futter finden, was sie brauchen.

Korallenplatys lieben die Ruhe. Sie sind nicht so quirlig wie andere Zuchtformen. Beifische wie quirlige Salmler und Barben stören die Tiere nur.

Einige Corydoras paleatus (Marmorierte Panzerwelse), die den Bodengrund aufräumen, stören jedoch in keinster Weise.

gruss und viel Glück mit diesen traumhaften Tieren

Ralf
 
Alt 29.06.2001, 23:56   #4
Suaheuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

habe 8 Corydoras paleatus als Hauptbodenfische.Weil Du sagtest,es könnte Probleme mit den Barben geben,wollte ich Dir mitteilen,das ich 3 Epalzeorhynchus siamensis im Becken mit habe,wobei ich aber anmerken muß,das die sich höchstens untereinander jagen und die anderen Fische keinerlei Belästigungen ertragen müssen
:grin:
Fütterung läuft bereits in etwa so,wie Du angeraten hast.Die Schönheit dieser Tiere ist einfach gigantisch,da hat sich die ''Mühe ''des Beschaffens doch gelohnt.Ich könnte stundenlang vorm Becken sitzen und zuschauen.Wenn hier in unserer Gegend mehr Leute von dieser Platy-Art erfahren,werde ich sicher bald dankbare Abnehmer für den zu erwartenden Nachwuchs haben.Ralf noch eine Frage:Ich kenne Deine Meinung zu den Siamesischen Rüsselbarben.Welche Gefahr stellen die für den Nachwuchs allgemein dar(Platys und Guppys)?Die sind ja doch äußerst flink!!


MfG
Silvio
 
Alt 30.06.2001, 00:03   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Suaheuer schrieb am 2001-06-29 17:56 :
Hallo Silvio,

> Ich kenne Deine Meinung zu den Siamesischen
> Rüsselbarben.

Und welche ?. Ich habe mich glaube ich, nie negativ zu den Tieren geäußert. Nur, dass sie auf Dauer Platz brauchen.

> Welche Gefahr stellen die für den Nachwuchs
> allgemein dar(Platys und Guppys)?Die sind
> ja doch äußerst flink!!

Gute Frage - nächste Frage :smile: Ich glaube, die Gefahr ist eher gering. Aber beschwören will ich es nicht. Lass es mal drauf ankommen und berichte, dann wissen wir alle mehr.

Gruss Ralf
 
Alt 30.06.2001, 00:17   #6
Suaheuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

bezugnehmend auf Deine Meinung zu den Rüsselbarben,meine ich mal bei einem Deiner Kommentare ''rausgelesen'' zu haben,das Du eher von diesen Fischen Abstand nimmst bzw von ihnen abrätst und das nicht wegen der Beckengröße.Dies stand da nicht wörtlich,aber der Unterton war da!?!
Sollte dies nicht der Fall gewesen sein,entschuldige bitte,aber ich glaube es war so ähnlich.In Sachen Nachwuchs,poste ich,wenn der Fall X eingetreten ist.Werde die 3 Barben ganz genau beobachten.Ich wünsche Dir ein schönes und erholsames Wochenende Ralf.

MfG
Silvio
 
Alt 30.06.2001, 01:44   #7
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Silvio,
zu deinem Problem was aus eigener Erfahrung,
bei mir haben meine Rüsselbarben die Platiebabies gefressen, das haben aber eigentlich alle gemacht sogar meine kleinen Neons. Aber sie haben sie nicht gejagt nur mal ein zwei die ihnen gerade vors Maul geschwommen sind "geschluckt". Mehr kann ich nicht sagen, weil ich die Babies dann rausgenommen hab, aber ich denke es wird nicht "so" schlimm, weil die Rüsselbarben kein passendes Maul haben, im Gegensatz zu den Platieeltern die ihre Kinder richtig heftig gejagt haben .
Mein Tipp wenn du eh Nachwuchs willst, tu zu den Korallenplaties ein zwei Veränderliche Platies rein ( m. variatus), hab ich auch gemacht und ich hab ganz exotische Fische erhalten, von "Tigerplaties" bis zu dunkelroten mit schwarzem Kopffleck, eigentlich aber immer was anderes überraschendes! Ich kanns nur empfehlen, weil die variatus auch Algen fressen.
DanielR ist offline  
Alt 30.06.2001, 03:26   #8
Thomas11
 
Registriert seit: 10.06.2001
Ort: HH - Bergdorf
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, ich habe auch Korallenplaties, seit etwa 3 Monaten- Nachwuchs stellt sich bei mir aber nicht ein. Ich habe entweder 4 Männchen und ein Weibchen oder umgekehrt. Zu erkennen ist das an den Flossen, aber wie nochmal? Eins hat eine Flosse mehr- ist das das Weibchen oder das Männchen? Mal wieder eine Frage an die Experten...Ich würde mir in nächster Zeit gerne noch ein paar dazubesorgen- welche Konstellation ist am besten? Mehr Männchen oder mehr Weibchen, oder gleich... Wenn ich nur wüsste, wieviele Männchen und Weibchen ich habe.... Gibt´s Antworten?? Gruss Thomas
Thomas11 ist offline  
Alt 30.06.2001, 03:36   #9
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45701 Herten
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Daniel,

>Mein Tipp wenn du eh Nachwuchs willst, tu
>zu den Korallenplaties ein zwei
>Veränderliche Platies rein ( m. variatus),
>hab ich auch gemacht und ich hab ganz
>exotische Fische erhalten,
>von "Tigerplaties" bis zu dunkelroten mit
>schwarzem Kopffleck, eigentlich aber immer
>was anderes überraschendes!

Bei den Korallenplaties handelt es sich um eine Farbmutation von Poecilia maculatus und du empfiehlst eine gezielte Verkreuzung mit Poecilia variatus? Meinst du das ernst? Ziel der Zuchtbemühungen sollte es grundsätzlich sein, keine Artenbastarde zu züchten. Gegen Zuchtformen und -farben habe ich allerdings (zumindest meist :wink nichts einzuwenden.
Joachim Mundt ist offline  
Alt 30.06.2001, 03:40   #10
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45701 Herten
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

>Eins hat eine Flosse mehr- ist das das
>Weibchen oder das Männchen?

:lol: :lol: :lol:

Entschuldige, aber ich habe noch nie Platies gesehen, die eine Flosse mehr haben als andere :lol:

Den Geschlechtsunterschied erkennst du aber tatsächlich an der Afterflosse (Anale). Die Weibchen haben eine normale runde Afterflosse und die Männchen besitzen ein s.g. Gonopodium, also eine Afterflosse, die zu einem Begattungsorgan umfunktioniert wurde. Es ist entsprechend spitz.
Joachim Mundt ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.06.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antennenwels haben schon wieder Junge Mondstein Archiv 2004 13 02.03.2004 17:01
ATW Junge als Lebendfutter alex1604 Archiv 2003 3 19.12.2003 22:11
Marmorkrebs und Junge Fischfreundx Archiv 2003 18 25.09.2003 22:02
Kakadubuntbarsch-Junge Anette Archiv 2002 1 28.10.2002 17:30
ARGH.... schon wieder Junge Guppys fröschlein Archiv 2002 1 21.01.2002 06:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.