zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.07.2001, 17:09   #1
Daniel V.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo
Mein Becken hat 53 cm Wasserhöhe und ich habe immer wieder gelesen, dass es bei hohen
Becken besser ist HQI Strahler zu benutzen, weil die einem Lichtkegel haben der auch in tiefer Wasserschichten eindringt. HQI Lampen sind mir aber zu teuer, deshalb will mir Reflektoren für meine 4 58W Leuchtstoffröhren anschaffen. Gibt es auch Runde bzw. Parabelförmige oder nur die „Eckigen“? Ich nehme an das die „Eckigen“ die es z.B. von Juwel im Zoohandel gibt nicht optimal sind.
 
Sponsor Mitteilung 01.07.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.07.2001, 17:19   #2
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Daniel,
die Reflektoren, die bei meiner Abdeckung von Bioplast dabei waren, waren rund gebogen, nicht eckig, werden mit einem Clips direkt an der Leuchtstoffröhre befestigt. Gibt es auch einzeln nachzukaufen.
Silke P. ist offline  
Alt 01.07.2001, 17:26   #3
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Daniel V. schrieb am 2001-07-01 11:09 :
Hallo
Mein Becken hat 53 cm Wasserhöhe...
...meine 4 58W Leuchtstoffröhren anschaffen.
Hallo,
Deine Beleuchtung müsste doch eigentlich stark genug sein. Du hast 4 58W Leuchtstoffröhren bei 53cm Wassertiefe. Bei meinen Becken mit 50cm Wassertiefe hab ich nur 2 Röhren und bis zum Boden kommt genug Licht.
Außerdem musst du bedenken das die Reflektoren die Lichtstärke sehr stark erhöhen. Bei 4 Röhren ist das schon ziemlich viel. Falls deine lichthungrigsten Pflanzen gut wachsen würde ich mir keine Reflektoren holen.
Marcel ist offline  
Alt 01.07.2001, 17:56   #4
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,

>Außerdem musst du bedenken das die
>Reflektoren die Lichtstärke sehr stark
>erhöhen. Bei 4 Röhren ist das schon
>ziemlich viel. Falls deine lichthungrigsten
>Pflanzen gut wachsen würde ich mir keine
>Reflektoren holen.

Reflektoren machen immer Sinn! Alles andere ist rausgeschmissenes Geld :wink:
Joachim Mundt ist offline  
Alt 01.07.2001, 18:17   #5
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Joachim Mundt schrieb am 2001-07-01 11:56 :
Hallo Marcel,

Reflektoren machen immer Sinn! Alles andere ist rausgeschmissenes Geld :wink:
Hallo,
Natürlich ist es sinnvoller anstatt sich teure HQI Strahler zu kaufen seine Leuchtstoffröhren mit Reflektoren zu verstärken.
Im Buch "Das Süsswasser Aquarium" von Dr.med.vet. Jutta Etscheidt steht das Reflektoren die Beleuchtungsstärke um bis zu 80% erhöhen können.
Ob das richtig ist kann ich nicht beurteilen. Falls die Beleuchtungsstärke aber so stark erhöht wird kann der Einsatz von Reflektoren auch Nachteile mit sich bringen (z.B. scheue L-Welse, die es ja möglichst dunkel haben wollen).

_________________
MfG Marcel Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Marcel am 2001-07-01 12:20 ]</font>
Marcel ist offline  
Alt 01.07.2001, 18:22   #6
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Marcel schrieb am 2001-07-01 11:26 :
Bei meinen Becken mit 50cm Wassertiefe hab ich nur 2 Röhren und bis zum Boden kommt genug Licht.
Außerdem musst du bedenken das die Reflektoren die Lichtstärke sehr stark erhöhen. Bei 4 Röhren ist das schon ziemlich viel. Falls deine lichthungrigsten Pflanzen gut wachsen würde ich mir keine Reflektoren holen.
Hallo Marcel,
auch ein Aquarium, das mit einer Breite von ca. 50 bis 60cm (Daniel, ich nehm das jetzt mal an) mit 4 Leuchtstoffröhren beleuchtet ist, die darüber hinaus noch mit Reflektoren bestückt sind, wird nie mit einer solchen Leuchtstärke beleuchtet sein, wie sie an den natürlichen Standorten der meisten Wasser- und Sumpfpflanzen vorkommt.
Die meisten Abdeckungen von Aquarien, die verkauft werden, sind von vorn herein mit zuwenig Leuchten bestückt (z.B. 2 Stück für ein 120x40x50 AQ), um ein zügiges Pflanzenwachstum zu ermöglichen. Hier sparen die Hersteller, wie ich finde an der falschen Stelle. Dieses Licht ist ausreichend, um die Pflanzen einigermaßen vor sich hinwachsen zu lassen, lichthungrige Pflanzen wie z. B. das Australische Zungenblatt wirst Du bei dem Licht gar nicht durchbringen. Mit einer CO2-Düngung kann der Lichtmangel oftmals ein wenig ausgeglichen werden, die Pflanzen wachsen dann zufriedenstellend, aber niemals so kräftig, wie sie es mit ausreichend Licht tun würden.

Für jemanden, der die Aquarienbeleuchtung nur braucht, um seine Fische zu sehen, sind 2 Leuchtstoffröhren sicher ausreichend. Wer hingegen auch Freude am Pflanzenwuchs (und nicht nur von Schattenarten wie Anubia und Cryptocorynen) haben will, der ist auf mehr Licht angewiesen.

Silke P. ist offline  
Alt 01.07.2001, 18:32   #7
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Marcel schrieb am 2001-07-01 12:17 :
Falls die Beleuchtungsstärke aber so stark erhöht wird kann der Einsatz von Reflektoren auch Nachteile mit sich bringen (z.B. scheue L-Welse, die es ja möglichst dunkel haben wollen).
Hallo Marcel,
in einem gut gestalteten und bepflanzten Aqurium finden die Welse ausreichend Schattenplätze unter den Pflanzen. Das ist für mich kein Kriterium für die Wahl der Beleuchtungsstärke.

HQI-Leuchten werden ab ca. 60cm Wassertiefe sinnvoll. Alles was darüber hinausgeht kann man mit Leuchtstoffröhren, egal ob mit oder ohne Reflektoren, nicht mehr ausreichend ausleuchten.
Silke P. ist offline  
Alt 01.07.2001, 19:43   #8
Daniel V.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.
Mein Aquarium AQ hat die Maße BxHxT 180x60x50. Ich denke auch das sich Reflektoren immer lohnen und da auch Lichtbedürftige rote Pflanzen pflegen will, werde ich mir auch welche anschaffen. Im TopShop gibt es „halbrunde“ für gesalzene 28,55 DM, vielleicht nehme ich die.
Als Fischbesatz habe ich Zebrabarben, die mögen ja helles Licht und Antennenwelse die scheint es jedenfalls nicht zu stören. Von meinen Zebrabarben habe ich gerade eine Jungfisch gesehen! :smile:
Aber es ist ja schon so das die meisten Fische eher gedämpfte Beleuchtung mögen, vor allem wenn sie auch noch saures Wasser vertragen sollen.


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daniel V. am 2001-07-01 13:50 ]</font>
 
Alt 01.07.2001, 20:16   #9
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Daniel,

bei http://www.anzo-bayreuth.de für 23,90 (die beschriebenen von Bioplast)
bei http://www.aquaristik-fernholz.de sind sie glaub ich noch günstiger, aber eckig? sch mal nach, kann ich nicht emhr so genau sagen.
Silke P. ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.07.2001   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reflektor basteln II. heike-mn Archiv 2003 1 14.11.2003 09:14
reflektor basteln? sixs Archiv 2003 2 14.11.2003 07:55
Reflektor zu intensiv Macl Archiv 2003 0 01.10.2003 15:05
Rettungsdecke als Reflektor.... Schunken Archiv 2003 9 13.04.2003 13:30
Reflektor grischan Archiv 2003 26 26.01.2003 19:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.