zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2001, 01:04   #1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!
Ich habe ein Paar Apistogramma macmasteri in meinem Becken - seit etwa 14 Tagen. Beim Kauf schwebte mir eine Fischart vor, die Vorzugsweise in den unteren Wasserschichten schwimmt. Unglücklicherweise machen die beiden das nicht. Sie hängen bevorzugt in der "Fress-Ecke" knapp unter dem Wasserspiegel. Kann mir jemand sagen, warum das so ist? Fühlen sie sich nicht wohl? Muss ich mir Sorgen machen?
• Eckdaten: Becken ist 80 lang, neben den Macmasteris schwimmen ein Honigguramipaar, fünf Pandawelse und ein Peckoltia in meiner Pfütze. Dichte Bepflanzung, Schwimmpflanzen, Hornkraut und mehrere Wurzeln, Boden winz-kies und Sand... Futter: lebende Mülas und Wasserflöhe, Nauplien und Frostfutter, allerdings fressen sie nicht alles - leider. GH 8, KH 6, pH >7,0.
Gruß, amo

PS: Vielleicht verschiebt ein netter Moderator das ganze ins Forum "Fische"?

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: amo am 2001-07-01 20:06 ]</font>

Soeben geschehen.

Gruss und viel Erfolg Ralf

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ralf Rombach am 2001-07-01 20:29 ]</font>
 
Alt 02.07.2001, 01:51   #2
neon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie hoch ist denn der Wasserspiegel in deinem Becken?
Ich denke, wenn du immer an der selben Stelle fütterst is es normal, dass die Fische sich dann an der "Fress-Ecke" größten Teils aufhalten.
 
Alt 02.07.2001, 02:47   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Wasserspiegel ist ziemlich hoch - bis zur Auflagescheibe. Und äh... sie halten sich da wirklich fast ständig auf - unter der Auflagescheibe, oder an der Ecke, mit der Nase in Richtung Silikon. Das Weibchen fast ausschließlich.

Gruß, amo
 
Alt 02.07.2001, 19:04   #4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Ralf: Danke.
amo
 
Alt 05.07.2001, 20:47   #5
Sandra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo amo !

kann jetzt nur aus eigener Erfahrung sprechen, meine Macmasteris halten sich nicht ausschließlich in der Nähe der "Futterluke" auf, sie kommen nur, wenn ich mich dem Becken nähere und dann noch mit der futterdose klappere. Momentan halten sich beide sehr im unteren Beckenbereich auf und kommen sogar sehr selzen hoch, allerdings führen sie Junge, denke mal, das liegt daran. Halte sie übrigens auch mit Honigguramis und Panzerwelsen zusammen ( Corydoras trilineatus ) daran kann es wohl auch nicht liegen.
Vielleicht sind sie einfach nur wahnsinnig verfressen :grin: Wie oft fütterst Du denn ?

Gruß, Sandra
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
31535: Apistogramma macmasteri, bei Hannover ATANKE Archiv 2004 0 25.05.2004 19:46
Unterscheidung Apistogramma macmasteri und viejita reivo Archiv 2003 2 18.03.2003 09:04
Fragen zu Apistogramma macmasteri HPKrug Archiv 2002 12 23.03.2002 06:16
Apistogramma macmasteri Qujo Archiv 2002 5 31.01.2002 16:29
Apistogramma macmasteri -= Tobias =- Archiv 2001 5 02.12.2001 21:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:38 Uhr.