zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2001, 03:15   #1
Christopher
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 55XXX bei Mainz
Beiträge: 959
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe ein Vivarium und da möchte ich eine Wurzel, die halb unter und halb über Wasser ist in eine Ecken stellen, so dass sie die Elektrik verdeckt. Da das Becken aber so kahl aussieht und auch die Elektrik über der Wurzel zu sehen ist kam mir die Idee, eine Pflanze auf die Wurzel zu pflanzen. Die Wurzel ist so geformt, dass, wenn man eine Pflanze darauf setzen würde, die Wurzeln unter Wasser sind, und die Stiele und Blätter über dem Wasserspiegel sind. Gibt es so eine Pflanze? Ich habe gehört, dass Anubias so zu halten sind, stimmt das? Wer kann mir so eine Pflanzenart empfehlen?

_________________
Gruß, Christopher

Ps.: Wenn ich was falsches gesagt habe, bidde nicht den Kopf abreißen ; )

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Christopher am 2001-07-02 22:16 ]</font>
Christopher ist offline  
Alt 03.07.2001, 04:10   #2
Anja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Michelstadt
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christopher,
in meinem einen AQ wachsen eine Anubias und ein brasilianischer Wassernabel aus dem Becken heraus.
Vielleicht hilft Dir das weiter... :smile:
Gruß, Anja
Anja ist offline  
Alt 03.07.2001, 04:31   #3
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christopher,
wenn Du die Pflanzen auf die Wurzel aufbinden willst, dann gehen Anubia-Arten, Javafarn oder auch Kongowasserfarn. Blüten haben nur die Anubias. Du kannst auch einfach ein paar Stengelpflanzen rauswachsen lassen. z. B. Hygrophyla corymbosa ist so kräftig, das die Triebe einfach gerade aus dem Wasser rauswachsen.

Kritisch ist aber die Wurzel, da diese evtl. fault, wenn sie an der Luft und ständig feucht ist. Aber vieleicht hast da jemand gute erfahrungen gemacht. Ich leider nicht.
Silke P. ist offline  
Alt 03.07.2001, 05:01   #4
Anja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Michelstadt
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Silke hat recht, die Wuzel kann faulen...ob sie es tut weiß ich jedoch nicht,meine Anubias habe ich auf einem Stein befestigt, wäre eine Alternative :smile:
Gruß, Anja
Anja ist offline  
Alt 03.07.2001, 05:33   #5
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn Du die Wurzel von oben leicht berieseln kannst, dann wächst Javamoos hervorragend drauf, wass total klasse aussieht.
Tim
Tim ist offline  
Alt 03.07.2001, 14:44   #6
Christopher
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 55XXX bei Mainz
Beiträge: 959
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Tipps, aber ich meinte, dass nur die Wurzeln im Wasser sind. Das sind so 4 cm. Der Rest muss die komplette Zeit über Wasser sein. Ich habe gehört, dass Anubias so eine Art Sumpfpflanze ist, bei der nur die Wurzeln im Wasser sein müssen... Und wenn ich jetzt eine Pflanze nehme, die rauswächst, dann müsste sie schon von Anfang der Wurzeln so hart sein, dass sie rauswächst. Javafarn habe ich in einem anderen Aquarium. Da ist ein Blatt, das so 2 cm über Wasser war. Das ist aber mittlerweile weggefault. Und Javamoos kann ich mir auch nicht vorstellen, weil das doch eine reine Wasserpflanze ist. Ich konnte es zwar berieseln, weil der Ausströmer vom Filter genau auf die Wurzel geht, aber das trifft ja nie die ganze Pflanze. Also würde immer etwas im trockenen liegen. Kann die Wurzel wirklich faulen? Aber unter Wasser tut sie dies doch auch nicht. Und wenn ich sie nun beriesle, fault sie dann nicht?
Im Voraus schonmal danke für eure Hilfe!
Gruß, Christopher
Christopher ist offline  
Alt 03.07.2001, 22:20   #7
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Christopher, die Wurzel fault in dem Bereich, wo sie feucht ist und an der Luft. Unter Wasser passiert nicht viel.

Wenn die Luftfeuchtigkeit nicht hoch genug ist, dann vertrocknen auch die Blätter von Anubia. Javamoos geht aber sicher gut, wenn es ständig feucht ist.

Eine andere Alternative sind Zimmerpflanzen. Z. B. Efeutute, aber auch Zyperngras, wenn das Becken groß genug ist
Silke P. ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzvorschlag (Vivarium?) Frank Nienhaus Archiv 2003 10 29.01.2003 19:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:01 Uhr.