zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2001, 21:00   #11
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

andreas, bo schrieb am 2001-07-03 15:54 :

> was ist denn wohl erfahrunggemäß der beste
> wasseraufbereiter ?

Hallo Andreas, stell die Frage als separate Anfrage in sForum Allgemeines bitte. Ich bin da kein Spezialist. Beschreibe auch kurz dabei die Probleme.

> oder gibt es eine andere möglichkeit das
> kupfer zu binden ?

Erst mal nein. Der Vorschlag ist erst auch nur mal ein Versuch. Schau mal im Handel, opb es einen Kupfertest gibt.

> ist ein häfiger wasserwechsel positiv oder
> eher negativ zu sehen ?

Philosophische Frage. Darauf wirst Du keine einheitliche Antwort bekommen. Ich halte selber viele Panzerwelse und habe auch mittlerweile wieder Nachzuchten im Gesellschafts-AQ und kann Dir nur aus eigener Erfahrung berichten, daß Panzerwelse Frischwasssertiere sind. Ich wechsle so im Schnitt 50 % die Woche, bei einem Becken verteilt auf alle 2 Tage etwa 60 l. Und den Tieren bekommt es sichtbar.

Unter 30 % Wechsel pro Woche würde ich nicht gehen. Aber es gibt da auch anderen meinungen und Erfahrungen.
 
Alt 04.07.2001, 13:42   #12
andreas, bo
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: bochum
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

habe gestern abend direkt noch einen kupfertest von sera gekauft !
ergebnis :
0,0 kupfer im aquarium
0,0 kupfer im leitungswasser
und nun ? kommt evtl. eine andere vergiftung in betracht ?
ich weiss auch nicht mehr weiter.
andreas
andreas, bo ist offline  
Alt 04.07.2001, 14:02   #13
andreas, bo
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: bochum
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

die wasserwerte meines leitungswassers poste ich gerne, dauert aber etwas, bekomme ich nur per post !!!!
andreas

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: andreas, bo am 2001-07-04 09:02 ]</font>
andreas, bo ist offline  
Alt 04.07.2001, 14:23   #14
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

andreas, bo schrieb am 2001-07-04 08:42 :
Hallo Andreas,

> habe gestern abend direkt noch einen
> kupfertest von sera gekauft !
> ergebnis :
> 0,0 kupfer im aquarium
> 0,0 kupfer im leitungswasser
> und nun ? kommt evtl. eine andere
> vergiftung in betracht ?

Nun ja, das ist ja ein Ansatz wenigstens. Die Tests sind aber so nicht ganz fehlerfrei. Deshalb bleibe ich erst mal bei der Empfehlung, die auch Joachim noch ergänzt hat. Kaltes Wasser verwenden und dieses dann noch einige Minuten aus der Leitung fliessen lassen, ehe Du es verwendest. Mach das als erstes mal und dann sehen wir weiter.

Frage: Was fütterst Du den Welsen und auch den anderen Fischen in welcher Menge ?

ich weiss auch nicht mehr weiter.
andreas
[/quote]
 
Alt 04.07.2001, 14:56   #15
andreas, bo
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: bochum
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich füttere verschiedene sachen
schlangen(salat)gurke - abgewaschen
sera plankton tabs
sera viformo tabs
sera spirulina tabs

alle 2 tage eine gurkenscheibe
und jeden tag abwechselnd eine der o.g. tabs
andreas
andreas, bo ist offline  
Alt 04.07.2001, 15:44   #16
hdo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andreas, hallo Ralf,
entschuldigt die Einmischung eines Anfängers, aber an eine Kupfer-Vergiftung glaube ich nicht so recht -wenngleich die Symptome wohl am ehesten tatsächlich durch eine Vergiftung zu erklären sind. Ich habe selbst schon mal ein Cu-haltiges Mittel gegen Ichthyo verwendet. Die dabei auftretenden Konzentrationen (und die in Deinem Letungswasser ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wesentlich niedriger!) haben meinen marmorierten Panzerwelsen nicht erkennbar geschadet. Auch habe ich selbst schon mal die Cu-Werte von Warm- u. Kaltwasser verglichen -ohne signifikante Differenzen der Meßwerte. Etwas ausgeprägter evtl. die Problematik bei neuen Leitungen oder bei Einsatz von Enthärtungsanlagen, die oft zu stark enthärten.(->Korosion)
Für weitaus wahrscheinlicher halte ich eine Bodengrund-Problematik. Eventuell entstehen hier giftige Stoffwechselprodukte, die möglicherweise in erster Linie die gründelnden Panzerwelse am härtesten trifft.
Eine O2-Zehrung könnte ebenfalls eine solche Ursache haben und die Problematik noch verschärfen.
Wie ist denn der Bodengrund beschaffen, wie ist die O2-Sättigung und wird evtl. CO2 eingeleitet (geschlossenes Becken?)

Gruß
Dirk O.

PS:
@Anita

>Hast Du noch andere Fische und wie verhalten die sich? Wenn diese nicht vermehrt nach Luft schnappen, kann es nicht am Sauerstoff liegen.<

Ich habe beobachtet, daß die Reaktionen der Fische auf relative Sauerstoffarmut sehr unterschiedlich ist. In meinen AQ gibts da welche, die völlig normal zu atmen scheinen während die anderen längst das pumpen anfangen.
 
Alt 04.07.2001, 16:19   #17
andreas, bo
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: bochum
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

was muss man denn gegen giftige stoffwechselstoffe tun?
mulm ganz gründlich absaugen als auch in pflanzennähe usw. ???
eine co2 zusetzung habe ich nicht !
der co2 gehalt ist recht gering,
durch geringe kh und gh werte und recht hohen ph wert bedingt.
die o2 sättigung ist lt. test ok
das becken ist mit einer juwel abdeckung geschlossen.
alle fische atmen normal, bis auf schmetterlingszwergbuntbarsche die atmen etwas schneller.


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: andreas, bo am 2001-07-04 11:23 ]</font>
andreas, bo ist offline  
Alt 04.07.2001, 16:38   #18
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

andreas, bo schrieb am 2001-07-04 09:56 :

Hallo Andreas,

> ich füttere verschiedene sachen
> schlangen(salat)gurke - abgewaschen
> sera plankton tabs
> sera viformo tabs
> sera spirulina tabs

> alle 2 tage eine gurkenscheibe
> und jeden tag abwechselnd eine der o.g.
> tabs

Wieviel Fische sind in Deinem becken und wieviele Panzerwelse ?
 
Alt 04.07.2001, 16:40   #19
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hdo schrieb am 2001-07-04 10:44 :

> entschuldigt die Einmischung eines
> Anfängers,

Natürlich entschuldigen wir das nicht :wink:

> aber an eine Kupfer-Vergiftung glaube ich
> nicht so recht -wenngleich die Symptome
> wohl am ehesten tatsächlich durch eine
> Vergiftung zu erklären sind. Ich habe
> selbst schon mal ein Cu-haltiges Mittel > gegen Ichthyo verwendet. Die dabei
> auftretenden Konzentrationen (und die in
> Deinem Letungswasser ist mit an Sicherheit
> grenzender Wahrscheinlichkeit wesentlich
> niedriger!) haben meinen marmorierten
> Panzerwelsen nicht erkennbar geschadet.

> Für weitaus wahrscheinlicher halte ich eine
> Bodengrund-Problematik. Eventuell entstehen
> hier giftige Stoffwechselprodukte, die
> möglicherweise in erster Linie die
> gründelnden Panzerwelse am härtesten
> trifft.

Das ist ein denkbarer Ansatz, aber dann würde es voraussetzen, dass der Bodengrund fault, insbesondere dann Schwefelwasserstoff in geringen Mengen entsteht.

Frage an Andreas. Beschreib mal Dein Becken ganuer, Bepflanzung, was für Bodengrund, wie lange läuft das Becken und welcher Besatz.
 
Alt 04.07.2001, 17:05   #20
andreas, bo
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: bochum
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Ralf Rombach schrieb am 2001-07-04 11:38 :
andreas, bo schrieb am 2001-07-04 09:56 :

Hallo Andreas,

> ich füttere verschiedene sachen
> schlangen(salat)gurke - abgewaschen
> sera plankton tabs
> sera viformo tabs
> sera spirulina tabs

> alle 2 tage eine gurkenscheibe
> und jeden tag abwechselnd eine der o.g.
> tabs

Wieviel Fische sind in Deinem becken und wieviele Panzerwelse ?
im becken (200l) sind:
z. zt. (nach einigen verlusten - snief)
6 panzerwelse
5 antennenwelse
5 blutsalmer
12 neons
5 rüsselbarben(siamesiche glaub ich)
3 schmettelingszwergbuntbarsche
2 apistogramma agazzisis

andreas, bo ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komisches Verhalten JackFrost Archiv 2004 0 03.01.2004 20:14
Komisches Verhalten JackFrost Archiv 2004 0 03.01.2004 20:12
komisches Verhalten!? Sarah81 Archiv 2003 6 22.07.2003 17:06
komisches verhalten VTRManni Archiv 2002 9 30.08.2002 18:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.