zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2001, 15:03   #1
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich weiß es ja: Ein leidliches Thema...aber mich interessiert, welche Geräte von UV-Wasserklärern zu empfehlen sind und wie sie verwendet (angeschlossen) werden.

Über die weit auseinandergehenden Meinungen was diese Geräte betrifft, habe ich hier im Forum schon genug gelesen. Hochinteressant sag ich da nur ! Aber jetzt möchte ich wirklich nur wissen, ob es sehr empfehlenswerte Geräte gibt oder ob man von bestimmten Artikeln gänzlich abrät. Außerdem wäre eine kurze Info nett, wie die Teile angeschlossen werden. So wie ich das bis jetzt mitbekommen habe hinter dem Filterauslauf ?

Gruß Jörg

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jörg S am 2001-07-03 10:04 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jörg S am 2001-07-03 10:07 ]</font>
Jörg S ist offline  
Alt 03.07.2001, 15:21   #2
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Jörg S schrieb am 2001-07-03 10:03 :
Hallo,

Aber jetzt möchte ich wirklich nur wissen, ob es sehr empfehlenswerte Geräte gibt oder ob man von bestimmten Artikeln gänzlich abrät.
Hallo,
Die Geräte mit nur 9 Watt sollen nicht so gut sein. Ob das nun stimmt und warum das so ist kann ich dir leider nicht sagen. Mein UV-Wasserklärer ist von hW und hat 15 Watt. Du solltest ihn aber wirklich nicht auf Dauer einsetzen, sondern nur bei Krankheiten oder Schwebealgen.
Bei Ichthyo hat er mir schon sehr gute Dienste erwiesen. Wunder darfst du allerdings nicht erwarten. Sehr stark erkrankte Fische kann auch ein UV-Brenner nicht mehr retten. Dafür hat sich die Krankheit nicht weiter ausgebreitet.

Zitat:
Außerdem wäre eine kurze Info nett, wie die Teile angeschlossen werden. So wie ich das bis jetzt mitbekommen habe hinter dem Filterauslauf ?

Gruß Jörg
Ja das stimmt. Sie werden zwischen den Wasserrücklauf des Außenfilters angeschlossen. Wenn sie vor dem Filter, also zwischen dem Einlauf angeschlossen wären, würden sie zu stark verdrecken.
Marcel ist offline  
Alt 03.07.2001, 15:32   #3
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,

die hw-Geräte bekommt man ja nicht überall. Stimmt, habe schon oft gehört, daß die wohl richtig gut sind. Vor allen Dingen auch dicht. Weisst Du zufällig was von den Tetratec-Brennern zu halten ist ? Sind die einzigen, die ich hier in der Umgebung bekommen könnte.
Hast Du das Teil eigentlich ständig am Filterauslauf angeschlossen und schaltest nur den Brenner (Lampe) an, wenn Du meinst es ist mal wieder nötig ?

Jörg
Jörg S ist offline  
Alt 03.07.2001, 15:57   #4
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Jörg S schrieb am 2001-07-03 10:32 :
Hallo Marcel,

die hw-Geräte bekommt man ja nicht überall.
Doch! Ich hab meinen 1998 bei Welke bestellt.
Hier ist der Link https://ssl.kundenserver.de/s2743368...%2B=2854841=29
Sorry, jetzt ist links der Rand etwas eingedrückt. Der Link ist aber so lang :smile:

Zitat:
Stimmt, habe schon oft gehört, daß die wohl richtig gut sind. Vor allen Dingen auch dicht. Weisst Du zufällig was von den Tetratec-Brennern zu halten ist ? Sind die einzigen, die ich hier in der Umgebung bekommen könnte.
Von den Tetratec hab ich nur einen mit 5 Watt im Katalog gefunden. Der kostet 159.95 DM DM bei http://www.zajac.de und 169.95 DM bei http://www.welke.de . Der 15 Watt hw Brenner unter ganz oben dem langen Link kostet 199.95 DM. Versandkosten sind etwas hoch, lässt sich aber verschmerzen. Bei dem geringen Preisunterschied kann ich dir nur den hw-Wasserklärer empfehlen. Wenn du unter http://www.welke.de unter Onlineshop->Produktsuche "Wasserklärer" eingibst, findest du noch die Preise zu den anderen hw-Wasserklärern.

Zitat:
Hast Du das Teil eigentlich ständig am Filterauslauf angeschlossen und schaltest nur den Brenner (Lampe) an, wenn Du meinst es ist mal wieder nötig ?
Nein, ich hab am UV-Brenner zwei Schläuche(Ein-und Ausgang) die ich bei Bedarf zwischen den Außenfilterrücklauf anschließe. Überleg dir vorher gut ob du neue Schläuche nimmst oder den Schlauch vom Filterrücklauf durchschneidest. Die Schläuche am Wasserklärer bekommst du nämlich nie wieder ab!
Wenn du den Wasserklärer am Außenfilter dranlässt und nur bei Bedarf die Röhre einschaltest hast du aber keinen Nachteil.


_________________
Gruß Marcel

Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Marcel am 2001-07-03 11:01 ]</font>
Marcel ist offline  
Alt 03.07.2001, 16:12   #5
Klaus
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Babenhausen, schönste Stadt Hessens
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,

ich verwende den :

JBL AquaCristal UV-C - 15 Watt

Bin damit zufrieden. Die vor dem Einsatz ständig aufkommende "Wasserblüte", bzw starke Trübung durch Schwebealgen sind verschwunden. Nur ausschalten darf ich das Ding, zumindest in den Frühlings_Sommermonaten nicht.

Vorher hatte ich einen von Tetra mit 5 Watt.
Laut Beschreibung für meine 500 Liter völlig ausreichend. Den mußte ich aber wegen Undichtigkeit zurückgeben. Offenbar war der Druck des Eheim 2328 trotz Drosselung zu stark.

Wie so ein Teil in den W_Kreislauf zu bekommen ist, weißt Du ja nun schon.

Gruß
Klaus
____________
"Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken - falls sie
das Gleiche denken wie wir."
(M.Twain)



<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Klaus am 2001-07-03 11:13 ]</font>
Klaus ist offline  
Alt 03.07.2001, 16:16   #6
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,

benutzt Du dann zum Einbau des UV-Gerätes Kupplungsstücke an den Schläuchen ?

Jörg
Jörg S ist offline  
Alt 03.07.2001, 16:32   #7
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Jörg S schrieb am 2001-07-03 11:16 :
Hallo Marcel,

benutzt Du dann zum Einbau des UV-Gerätes Kupplungsstücke an den Schläuchen ?

Jörg
Hallo,
Nein, ich hab wie schon gesagt zwei Schläuche am Wasserklärer. Wenn ich den Wasserklärer benutze dann kommt der Schlauch vom Filterrücklauf ab, der eine Schlauch vom Wasserklärer an den Filterauslauf und der andere ins Becken. Geht mit Kupplungsstücken aber auch.
Marcel ist offline  
Alt 03.07.2001, 17:11   #8
Nickels600
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, ich hab den von Tetra- Tec 400 -
5 Watt für ein 160 l Aquarium - bin sehr zufrieden.Hatte total grünes Wasser-Innerhalb von ein paar tagen war das wasser
Kristallklar.
Sven.
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserklärer herrvonrohan Archiv 2004 3 28.01.2004 21:15
Info ! Das Pupsen der Heringe ! Info Frank Nienhaus Archiv 2003 3 05.11.2003 18:23
UV Wasserklärer Basan Archiv 2002 1 08.11.2002 19:38
UV-Wasserklärer Lucas Archiv 2002 3 03.09.2002 09:59
UV-Wasserklärer Apistogramma Archiv 2001 17 25.06.2001 04:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.