zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.07.2001, 15:21   #1
Feli
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: im Odenwald
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe morgens neuerdings ziemlich "schwer" atmende Fische :???:.
Habe in meinem Becken auf zusätzliche Belüftung verzichtet, weil ich gehört habe, dass dies nicht so gut sein soll??!

Was meint Ihr?

Zum Becken:
Es läuft seit März,
350 L Juwel
Juwel Innenfilter + kleiner Außenfilter
10cm Boden
Nicht ganz 1cm Fisch pro Liter
PH:7
KH:8
GH:9
Nitrit: keines
Nitrat: 15mg
CO2-Anlage mit Nachtabschaltung
+ Jede Menge Pflanzen!

Danke für Eure Hilfe...

_________________
Viele Grüße,
...Feli Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Feli am 2001-07-05 13:32 ]</font>
Feli ist offline  
Alt 05.07.2001, 21:31   #2
Bono
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-97922 Lauda-Königshofen
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Feli!

Wie oft machst du Wasserwechsel, bzw. die Pumpe sauber? Bei mir kommt das als auch mal vor wenn ich als mal zu lange mit dem säubern der Pumpe warte. Ich habe deshalb zusätzlich einen Luftausströmer angeschlossen, der aber nur ca. 2 Std. am Tag läuft. Habe noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht.

Gruß Bono :grin:
Bono ist offline  
Alt 05.07.2001, 22:03   #3
Feli
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: im Odenwald
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bono,

ich wechsle alle 2 Wochen ca. 50 Liter.
Den Filter habe ich letzt Woche sauber gemacht.
Kann es sein, dass meine vielen Pflanzen nachts einfach zu viel Sauerstoff verbrauchen und für die Fischlis nichts mehr übrigbleibt?

Grüße,
...Feli

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Feli am 2001-07-05 17:04 ]</font>
Feli ist offline  
Alt 05.07.2001, 23:21   #4
AlexRobert
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Bad Schwalbach
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Das kann theoretisch auch eine Krankheit sein, was aber eher unwahrscheinlich ist, wenn denn Fischen äußerlich nichts fehlt.

Ich persönlich sorge durch die Wasserzufuhr aus dem Filter immer dafür, dass auch genügend Luft mitgerissen wird. Meine Skalare hängen sonst an der Oberfläche und saugen nach Luft.

An den Pflanzen kann das nciht liegen - den die produzieren ja gerade den Sauerstoff.

gruss

aelx
AlexRobert ist offline  
Alt 06.07.2001, 00:03   #5
Anja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Michelstadt
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Feli,
ich kann mich dunkel dran erinnern, daß wir das Thema schon einmal irgendwo hatten...
Starte doch mal die Suchmaschine, aber vielleicht war es auch im alten Forum.
Liebe Grüße, auch an die restlichen Bewohner, Anja :smile:
Anja ist offline  
Alt 06.07.2001, 15:13   #6
Feli
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: im Odenwald
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex und Anja,

Ist halt komisch, weil ich dieses Problem bisher nicht hatte.
Und nachts (ohne Licht) verbrauchen Pflanzen Sauerstoff - deshalb dachte ich, dass ich vielleicht zu viele habe ?!
Das Sauerstoffproblem habe ich nur morgens.

Ich werde nochmal im Archiv suchen...

Dank Euch und liebe




Feli ist offline  
Alt 06.07.2001, 21:25   #7
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
das kann auch durchaus mit der hohen Aussentemperatur zur Zeit zusammenhängen, oder Du hast Deinen Filterauslauf verstellt, und die Oberfläche wird nicht mehr gut genug bewegt. Das ist mir auch schon mal passiert, dachte schon voll Schrecken, ich müßte Ralf einen tiefgefrorenen Wels schicken, gottseidank war nach Auslaufrohrumstellung wieder alles in Ordnung.
Du kannst auch über Nacht einen Belüfter zuschalten (oder einen Oxydator, aber der ist hier ja nicht so beliebt :wink: ).
mfG,
Walter

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Walter am 2001-07-06 16:25 ]</font>
 
Alt 07.07.2001, 22:46   #8
Feli
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: im Odenwald
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Walter,

das könnte wirklich der Grund sein - ich hatte etwas am Einlaß bewegt. Ich hatte aber nie besonders viel Oberflächenbewegung, deshalb hab ich mir nichts dabei gedacht.

Die Wassertermperatur ist trotz des Wetters ziemlich stabil bei 25°C.

Momentan lasse ich Nachts etwas Luft mit ins AQ und es geht ihnen morgens viel besser.

Ich habe jetzt nur Angst, dass ich damit mein CO2 rauspuste - werde jetzt nochmal mit dem Auslaß experimentieren.

Dank Euch und
Feli ist offline  
Alt 08.07.2001, 02:58   #9
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Besser wenig CO2 und den Fischen geht´s gut, als genügend CO2 und zuwenig O2 und die Fische japsen nach Luft :razz: )
 
Alt 10.07.2001, 21:51   #10
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Walter,

>Besser wenig CO2 und den Fischen geht´s
>gut, als genügend CO2 und zuwenig O2 und
>die Fische japsen nach Luft :wink: (meine
>Meinung :razz: )

CO2 verdrängt keinen Sauerstoff. Das eine hat also mit dem Anderen überhaupt nichts zu tun :smile:
Joachim Mundt ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sauerstoff?? Krissi26 Archiv 2003 3 23.06.2003 15:52
SAUERSTOFF und CO2 Aquariumplantscher Archiv 2003 1 02.04.2003 22:09
Sauerstoff MarkusS Archiv 2002 5 21.02.2002 14:10
sauerstoff cooper Archiv 2001 3 14.12.2001 23:25
Sauerstoff ??? Claudia 2402 Archiv 2001 40 02.11.2001 08:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18 Uhr.