zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2002, 13:38   #1
Philipp
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 262
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Leitungswasserwerte, welche stimmen?

Hi Forum,

auf der Homepage unserer Wasserwerke wird unser Leitungswasser mit folgenden Werten angegeben:

PH 7,7
KH 11,5
GH 13,8

So jetzt hab ich mal selber gemessen mit JBl Tests und komm auf diese Werte:

PH ca. 7,7 (ich hab nur den 3.0 -10,0 Test)
KH 13
GH 19

Toll oder? Welche Werte stimmen jetzt? Vielleicht sind ja die Test nicht mehr gut, sind aber neugekauft und ich konnte kein Haltbarkeitsdatum finden.
Ich pflege übrigens folgende Fische:
Antennenwelse (Ancistrus dolichopterus)
Panaque nigrolineatus
Liniendornwels (Platydoras costatus)
Senegal Flösselhecht (Polypterus senegalus)
Peckoltia sp.
Feuerschwanz (Labeo bicolor, ja ich weiß der heißt nicht mehr Labeo, sondern irgendwas mit E)

Denkt ihr es wäre bei diesem Fischbesatz und diesen Wasserwerten (welche auch immer stimmen) besser sich einen Vollentsalzer anzuschaffen?

Danke für alle Antworten und Gruß

Philipp
Philipp ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.04.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.04.2002, 14:29   #2
Petra Sw. (Amy)
 
Registriert seit: 06.11.2001
Ort: 53359 Rheinbach
Beiträge: 1.982
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Phillip,

kann ja sein, daß du das getan hast, aber bei mir war das nach der ersten Messung der Knackpunkt.

Beim GH und KH Test mußt du das Gläschen nach jedem Tropfen recht heftig schütteln! Das macht einen enormen Unterschied. Nach der Anleitung könnte man nämlich meinen, daß man das Gläschen einfach so hinstellt und dann eben reintröpfelt. Ist aber nicht so.

Bei mir waren die Werte vom wasserwerk so mit etwa 6-7 (GH)(Jahreszeitlich schwankend) angegeben und ich kam beim ersten Messen auch auf 9! Dann hab cihs mit Schütteln probiert und kam auf 6

Evtl. liegts ja daran....

Grüße
Petra Sw. (Amy) ist offline  
Alt 13.04.2002, 15:34   #3
Philipp
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 262
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Amy,

naja ich hab jetzt nicht nach jedem Tropfen den Becher geschüttelt, aber wenn man jetzt 10 Tropfen rein tut und schüttelt und es verfärbt sich nicht und dann noch ein 11ten Tropfen und dann verfärbt es sich, dann kommt das ja wohl aufs gleiche raus.

Gruß Philipp
Philipp ist offline  
Alt 13.04.2002, 19:53   #4
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Philipp

Egal, welche W-Werte jetzt nun exakt die "richtigen" sind - eine UO-Anlage oder ein Vollentsalzer zur Reduzierung (insb. der) KH und GH ist bei deinem Besatz m.E. schon angebracht.
(Weniger für den Feuerschwanz: den wirst du ja sicher irgend wann mal abgeben. Ab ca. 10 cm [Körper-]Länge werden die schon recht ruppig - oder hast du 'n Aq mit 350 x 70 cm Grundfläche? [*g*])

Wenn die KH runter ist auf z.B. 3°, ist der pH überhaupt dazu zu bewegen, unter die 7 zu schliddern.

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Alt 13.04.2002, 19:53   #5
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Philipp

Egal, welche W-Werte jetzt nun exakt die "richtigen" sind - eine UO-Anlage oder ein Vollentsalzer zur Reduzierung (insb. der) KH und GH ist bei deinem Besatz m.E. schon angebracht.
(Weniger für den Feuerschwanz: den wirst du ja sicher irgend wann mal abgeben. Ab ca. 10 cm [Körper-]Länge werden die schon recht ruppig - oder hast du 'n Aq mit 350 x 70 cm Grundfläche? [*g*])

Wenn die KH runter ist auf z.B. 3°, ist der pH überhaupt dazu zu bewegen, unter die 7 zu schliddern.

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Alt 14.04.2002, 07:14   #6
cleetz
 
Registriert seit: 21.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 316
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

wie aktuell sind die Werte auf der HP?

Bei den Berliner WW sind auf der HP nur die Durchschnittswerte 2001 angegeben. Heißt aber nicht, daß die auch aktuell sind

Einfach mal anrufen und nachfragen

Gruß

Carsten
cleetz ist offline  
Alt 15.04.2002, 20:11   #7
Philipp
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 262
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Abend,

ja das hab ich mir fast gedacht, werd mir wahrscheinlich einen Vollentsalzer anschafften, UOA kostet mir zuviel Zeit.

Mein Becken hat nur eine Grundfläche von 120*50 cm, aber ich wollte in dem Becken schon dauerhaft einen Feuerschwanz halten. Die übrigen Beckenbewohner sind auch nicht grade Gentlemen insofern seh ich da keine Probleme und wenn doch such ihm natürlich ein neues Zuhause (Dank dem Forum ist das ja nicht mehr unmöglich).

Danke für die Antworten

MfG

Philipp
Philipp ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.04.2002   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kann der gh-Werrt stimmen? Christian K. Archiv 2003 4 15.03.2003 11:17
Schwankungen Leitungswasserwerte!? Amazoenchen Archiv 2002 9 08.11.2002 19:36
leitungswasserwerte quilosa Archiv 2002 25 22.07.2002 01:27
Hab neues becken....Stimmen die Werte? muse2705 Archiv 2002 7 12.06.2002 17:54
Immer noch Kugel,kann das stimmen? Nina Archiv 2002 2 28.01.2002 01:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:42 Uhr.