zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.05.2002, 21:37   #1
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Meerestiere - haben die Überlebenschancen - brauche Hilfe ..

Hallo,

ich habe zur Amano-Zucht ein Salzwasserbecken eingerichtet. (45l, Dichte 1,018, Temperatur: 25 Grad)

Nun habe ich bei Kölle ein paar Pflanzen o.ä. holen wollen und die sagten mir, dass ich dort nur mein Glück mit einigen Algen versuchen koennte. Also zwei Arten eingepackt und nach HAuse gegangen.

Habe die dann ins AQ gesetzt (langsame Anpassung) und habe gleich mal zwei Schnecken entdeckt. Diese haben sich gleich in den Sand eingebuddelt, den Schnorchel rausgehängt und leben immer noch. Ein Krebsartiges Tier habe ich kurz gesehen - seitdem nie wieder.
Nun habe ich auch noch einen kleinen Seestern entdeckt (7-10mm) und einige Amöbenhafte Teile auf der Scheibe (4 mm mit einigen kleinen Punkten drin).

Haben diese Tiere auf Dauer eine Chance darin? Denke mal nicht, oder?

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.05.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.05.2002, 12:29   #2
Markus Meder
 
Registriert seit: 27.07.2001
Ort: 97922 Lauda
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Abwarten. Mehr kannst Du nicht tun. Mit Glück kommt was davon durch, rechne aber eher nicht damit.
Markus Meder ist offline  
Alt 06.05.2002, 12:41   #3
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wieso kann ich nicht mehr tun? Ich sehe das so:

Entweder ich verbessere selber die Lebensbedingungen der Tiere - dann muss ich eventuell etwas Aufwand treiben. Kann mir jemand sagen, welchen?
Oder: ich gebe die Teile ab an jemanden in der Nähe von Stuttgart, der ein entsprechendes AQ hat.

Wieso werden die bei mir sterben Deiner Meinung nach? Zu wenig Salz?

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Alt 06.05.2002, 13:15   #4
Markus Meder
 
Registriert seit: 27.07.2001
Ort: 97922 Lauda
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roger!

Das ich der Meinung bin das die Tiere das nicht überleben kommt daher:

Zuwenig Salz, weisst Du ja selber. Deine Dichte liegt bei 1.018, die "normale" Dichte für ein Salzwasserbecken liegt so bei 1.024.
Gerade Seesterne sind da etwas empfindlich. Die Schnecken vertragen das auch nicht so bestens...
Dann das doch recht frische Milieu in deinem Becken. Beim Einfahren eines Seewasserbeckens geht ein teil der Tiere auf den lebenden Steinen kaputt da die bedingungen noch nicht optimal sind.
Und zu Deinen gefundene Tieren:
Wenn das die sind die ich meine wirst Du kaum jemanden finden der die haben will. Diese Seesterne (weissgrau) sind in jedem Becken zu finden und vermehren sich manchmal so schnell das es eine Plage wird. Zumeist wird sich dann ein Tier angeschafft die diese Seesterne fressen. Die Schnecken (ich tipp mal darauf das sie wie Asseln aussehen) gibts auch zuhauf. Das krebsartige wird Mysis oder was in der Art sein, sogesehen alles nur Futter.
Was die Amöbenartigen angeht fällt mir gerade nichtx ein was so aussehen könnte. Jedenfalls denke ich mal das Du die tiere einfach drinlässt und abwartest was passiert. Die Dichte wirst Du wegen der geplanten Amano-Zucht wahrscheinlich nicht erhöhen können.
Markus Meder ist offline  
Alt 06.05.2002, 13:20   #5
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

danke für die prompte Antwort *g*

Hmm ... also hab ich mir da Unkraut eingeschleppt *g*

Ok - lebende Steine habe ich nicht. Nitritwert und Wasserwerte sind für ein SuesswasserAQ halbwegs ok, jedoch habe ich keine Ahnung, welche Bedingungen die Meeresbewohner brauchen. (Gh: 15, ph: 7,5)

Den Salzwert koennte ich denke ich noch etwas erhöhen. Ich habe Berichte vorliegen, in denen 30g/Liter empfohlen werden. So viel habe ich noch nicht drin.

Ne Idee, was ich da reintun koennte, was die Werte aushaelt?
Habe jetzt ein paar Artemiakrebse reingetan *g* - Auch nur Futter - aber es bewegt sich wenigstens was.

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Alt 06.05.2002, 13:38   #6
Markus Meder
 
Registriert seit: 27.07.2001
Ort: 97922 Lauda
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roger!

Bei langsamer Eingewöhnung (Tröpfchenmethode) könnten die Tiere durchaus eine Überlebenschance haben wenn du die 30gr/L Salz drin hast.
Aber ganz ehrlich? Pass die Werte lieber für die Amanos an, das Getier würde ich zwar nicht als Unkraut bezeichnen, aber imho würde der Aufwand zur Pflege zu gross werden.
Achso:

Die GH ist im Meerwasserbereich eher unwichtig. Der PH liegt so bei 8,1 - 8,5.
Nitrit sollte natürlich nicht nachweissbar sein und Nitrat so niedrig wie möglich, ich persönlich sage maximal 10mg. Phosphat auch 0.
Markus Meder ist offline  
Alt 06.05.2002, 13:47   #7
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

OK, nachdem die Tiere jetzt schon 3 Tage leben, werden die mit der Salzkonzentration eventuell sogar auskommen.

Ansonsten lege ich das unter "Pech gehabt" ab und verschiebe meine Meerwasser Erfahrungen bis ich mir ne grosse Wohnung leiste.

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Alt 08.05.2002, 15:24   #8
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nur so nebenher mal wieder ne Rückmeldung:

Nitritwert immer noch jenseits von gut und böse *grummel*

Algen wachsen gut an - bilden neue Wurzeln.

Seestern und Schnecken leben noch - Krebsförmiges Tierchen ist tot.

TDS leben auch noch und wachsen gut.

Artemia, die ich regelmaessig reinkippe überleben leider nicht :-(

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.05.2002   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überlebenschancen von jungen Antennenwelsen Mattes Archiv 2004 4 08.02.2004 08:23
HILFE!!! Filterteil kaputt, brauche schnelle hilfe Juli87 Archiv 2003 6 19.11.2003 16:28
A. Borellis haben gelaicht, brauche Tipps lolimcmaster Archiv 2003 14 22.10.2003 15:02
Brauche Hilfe, meine Goldfische haben weiße Flecken thomas knetsch Archiv 2002 1 21.05.2002 00:07
HILFE; HILFE: FAFijunge haben weißen Punkt auf dem Kopf, heu Elise Archiv 2002 4 21.01.2002 19:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.