zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.05.2002, 10:42   #1
carmen
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: hainburg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard co2 Anlage undicht?

Hallo Aquarianer ,Habe eigendlich zwei Fragen also :

1.weil meine große Co2 Flasche vor kurzem leer war , habe ich meine kleine ersatzflasche (500 ml) angeschlossen. Diese war nach ein paar Tagen ebenfalls leer ?! Und das bei ca 30 - 50 Blasen pro Minute . Wie kann ich überprüfen ob irgendet was undicht ist ? habe hier im Forum mal was darüber gelesen ,aber mit der Suche funktion komm ich nicht klar und bekam da nichts darüber gesagt.( meistens bekomme ich nur irgend was auf englich gesagt

2.
Es dauert immer ein wenig ,bis ich die richtige Blasenanzahl eingestellt habe,muß immer etwas am Handrad herumspielen bis ich die richtige Blasenanzahl habe , aber die Blasenmenge bleibt auch nicht konstannt . Das heist wenn ich dann nach ein paar Tage wieder zähle sind es ein paar Blasen mehr.
habe hier im Forum mal was darüber gelesen ,aber mit der Suche funktion komm ich nicht klar und bekam da nichts darüber gesagt.( meistens bekomme ich nur irgend was auf englich gesagt )

Hoffe hier geholfen zu bekommen mein Problem zu lösen und bedanke mich schon mal bei euch für die Mühe .
Gruß Carmen :-kiss
carmen ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.05.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.05.2002, 12:07   #2
schlingel
 
Registriert seit: 27.02.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Es gibt zwei Möglichkeiten:
a) die teure Variante ist, daß Du Dir "Lecksuchspray" kaufst und alle Verbindungsstücke und Kupplungen gut einsprühst.
b) die günstige Variante ist, daß Du das mit Seifenlauge machst - wo dann Bläschen zu sehen sind, ist das Leck!
Wichtig ist, daß Du den Druckminderer sehr fest anziehst - evtl. das Gewinde mit "Teflonband" (2 Euro im Baumarkt) abdichtest bevor du Den Druckminderer draufschraubst, da CO2 sehr "dünn" ist und somit durch Löcher kommt, durch die andere Gase nicht mehr kommen.
Gruß Dennis
schlingel ist offline  
Alt 07.05.2002, 12:25   #3
Dudi
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: D-41352 Korschenbroich
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Carmen,
ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner gebraucht gekauften Dupla Anlage.
Nach einem Anruf bei Dupla sagte man mir, ich solle die ganze Anlage (ohne Flasche) einschicken, sie würde kostenlos geprüft.
Im Falle einer kostenpflichtigen Reparatur versprach mein einen Anruf.
Nach drei (!) Tagen hatte ich alles zurück, gereinigt, mit neuen Dichtungen und ohne Berechnung.
Ein Superservice!

Zur Blasenzahl - die bekomme ich auch nie konstant. Spätestens morgens, wenn das Magnetventil wieder öffnet hat sie sich geändert, allerdings nie in einem Bereich, dass ich nachregeln müsste, das Problem hatte ich allerdings vor der Überprüfung durch Dupla.

Vielleicht lässt du deine Armaturen ja auch mal prüfen, für den Übergang, falls dein Becken nicht ein paar Tage ohne CO2 auskommt kannst du ja so eine Einmalflasche von Dennerle dranhängen.
Dudi ist offline  
Alt 07.05.2002, 12:47   #4
Andreas Hackenberg
 
Registriert seit: 22.11.2001
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Carmen,

Dennerle empfiehlt die Dichtung zwischen Flasche und Druckminderer bei jedem (!) Flaschenwechsel gegen einen neue zu ersetzen. Da sich die Dichtung durch den Anpressdruck "anpasst", ist das in diesem Falle vermutlich keine Maßnahme zur Verkaufsförderung.

Daß die Blasenzahl sich ändert hat vermutlich auch mit der Raumtemperatur zu tun. CO2 ist so "dünn", daß schon minimalste Veränderungen des Spaltes erkennbare Veränderungen in der Blasenzahl bewirken.

Noch eine Frage: Warum mußt Du am Handrad (der Flasche ?) herumspielen, bis Du die richtige Blasenzahl eingestellt hast ? Oder meinst Du mit Handrad die Einstellschraube des Nadelventils ?

Gruß, Andreas
Andreas Hackenberg ist offline  
Alt 07.05.2002, 14:43   #5
carmen
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: hainburg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,
erstmal vielen Dank für eure Antworten

Zu Andreas

Ähm ... also ich habe zum einen ein Handrad .Damit bestimme ich die Blasenanzahl. Dann habe ich so eine Nadel . Um den drehen zu können brauche ich ein extra sechskant schlüssel . Damit stelle ich den Arbeitsdruck ein . Ich öffne das Handrad zum neu einstellen ,dann kommen zu viele Blasen also etwas runter drehen , dann kommt es vor das es zu wenige sind . Deshalb muß ich ein bisschen auf und zu drehen , bis ich die gewünchte Blasenzahl habe .
Kann der zu schnelle verbrauch auch an den Schlauch ( CO2 Schlauch ) liegen . Habe mal so was gelesen . Meine Anlage ist von Sera . Mein Tierfachhändler sagte nur , auf meine Frage : warum ist die Flasche so schnell leehr ,an was kann das liegen ? , Weiß ich nicht . Und wande sich dem nächsten Kunde zu :evil: ( fürs füllen der flasche zahle ich 12 euro, da kann ich doch etwas mehr servic verlangen ,oder ? )
Gruß Carmen
carmen ist offline  
Alt 07.05.2002, 14:46   #6
carmen
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: hainburg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,
erstmal vielen Dank für eure Antworten

Zu Andreas

Ähm ... also ich habe zum einen ein Handrad .Damit bestimme ich die Blasenanzahl. Dann habe ich so eine Nadel . Um den drehen zu können brauche ich ein extra sechskant schlüssel . Damit stelle ich den Arbeitsdruck ein . Ich öffne das Handrad zum neu einstellen ,dann kommen zu viele Blasen also etwas runter drehen , dann kommt es vor das es zu wenige sind . Deshalb muß ich ein bisschen auf und zu drehen , bis ich die gewünchte Blasenzahl habe .
Kann der zu schnelle verbrauch auch an den Schlauch ( CO2 Schlauch ) liegen . Habe mal so was gelesen . Meine Anlage ist von Sera . Mein Tierfachhändler sagte nur , auf meine Frage : warum ist die Flasche so schnell leehr ,an was kann das liegen ? , "Weiß ich nicht " . Und wande sich dem nächsten Kunde zu :evil: ( fürs füllen der flasche zahle ich 12 euro, da kann ich doch etwas mehr servic verlangen ,oder ? )
Gruß Carmen
carmen ist offline  
Alt 07.05.2002, 15:52   #7
schlingel
 
Registriert seit: 27.02.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Wenn Du diesen Druckminderer hast:
http://www.sera.de/Produkte/CO2-Druckminderer.htm
dann machst Du was falsch.

Das Handrad ist zum Einstellen des Arbeitsdrucks und das Nadelventil dient zum Einstellen der Blasenzahl

Lies doch mal deine Bedienungsanleitung!
Mach folgendes:
1) Nadelventil zudrehen und ein klein wenig wieder auf.
2) Mit dem Handrad den Arbeitsdruck auf ca 1.
3) Dann mit dem Nadelventil die gewünschte Blasenzahl einstellen.

Fertig.

Gruß Dennis[/url]
schlingel ist offline  
Alt 07.05.2002, 16:16   #8
carmen
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: hainburg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo schlingel ,
ja so sieht mein druckminderer aus, aber in meiner anleitung steht:
1: stecken sie den sechskantschlüssel in die gewindeschraube oben am druckminderer . drehen sie die 1cm lange schraube ganz heraus und mit der hand bis zum ersten leichten widerstand hinein .
2:kontrollieren sie jetzt ob das handrad handfest geschlossen ist .
3:druckmindere handfest aufschrauben
4:drehen sie jetzt mit dem sechskant die kleine gewindeschraub( oben ) unter sichtkontrolle hinein ,bis das manometer etwa 0,8 - 1 bar anzeigt .

so das steht da im groben . ich glaube nicht das ich das falsch verstanden habe oder ? würde doch andersherum auch gar keinen druck aufbauen oder ?

gruß Carmen

[/u]
carmen ist offline  
Alt 07.05.2002, 17:08   #9
Andreas Hackenberg
 
Registriert seit: 22.11.2001
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Carmen,

ich habe mir gerade den Link von Schlingel angeschaut und kann Deine Beschreibung jetzt nachvollziehen. Ich gehe davon aus, dass Du die Einstellung korrekt vornimmst.
Die Abbildung hat leider keine gar zu tolle Auflösung, trotzdem denke ich, dass ich eine kleine Schwachstelle dieser CO2 Armatur entdeckt habe. Bei meiner Dennerle Anlage sind die Schläuche mit Überwurfmuttern (ähnlich wie bei den Eheim Absperrhähnen) gesichert. Bei Deiner Armatur werden sie, wenn ich das richtig gesehen habe nur aufgesteckt. Die CO2 Schläche sind jedoch nicht sehr elastisch, so daß Bewegungen zu einem minimalen Aufweiten des Schlauches führen könnte.

Meine Tipps:

1. Dichtung zwischen Flasche und Druckminderer wechseln (wenn nicht beim Flaschenwechsel bereits geschehen).

2. Falls die Schläuche wirklich nicht verschraubt sind, an jedem Stutzen den Schlauch abziehen, um die Stutzenlänge kürzen und neu aufschieben (ich hoffe, Du hast genug Reserve). Nicht vergessen über die Druckminderer-Einstellschraube die Flasche zu verschliessen !!!

Gruß, Andreas
Andreas Hackenberg ist offline  
Alt 07.05.2002, 18:57   #10
carmen
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: hainburg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andreas ,
du meinst den schlauch der zum druckminderer führt ? ja der wird nur aufgesteckt . habe mir selbst schon gedanken gemacht ob da nicht co2 entweichen kann .
habe den dichtungsring ausgetauscht und mit seifenlauge bepinselt . hat keine blasen geschlagen .habe auch ,wo der schlauch am druckminderer aufgesteckt wird ,seifenlauge gepinset , kam aber auch keine blasen . ist die stelle nun dicht oder doch nicht ?
gruß carmen
carmen ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.05.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AQ undicht, was nun??? lolimcmaster Archiv 2003 2 31.12.2003 00:27
Aquariumpumpe undicht!! Goldmalz Archiv 2003 3 18.12.2003 14:41
AQ undicht Alex W. Archiv 2003 2 14.11.2003 14:45
Becken undicht Macl Archiv 2003 19 01.09.2003 21:50
Becken undicht!!????? Heulsuse Archiv 2003 8 03.04.2003 21:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:29 Uhr.