zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2002, 00:58   #1
Gibbiceps
 
Registriert seit: 15.04.2002
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Antennen-Wels

Hallo zusammen, 3 weibl. 1 männl. dolichopterus, seit Februar haben wir schon die 4 Generation Junge... im Moment sitzt er auf dem Gelege.... Wie oft passiert das, sollen wir besser das Männchen eine Zeitlang in ein anderes Aquarium setzen, damit mal ne Zeit Ruhe ist.
Denn mir scheint die 4.Generation ist recht schwach.... sehr dünn und bewegen sich kaum.

Gruss Benj (Gibbiceps) :-?
Gibbiceps ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.05.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.05.2002, 13:45   #2
Cello
 
Registriert seit: 17.06.2001
Ort: CH-9430 St. Margrethen
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Benj

Ich habe auch schon jede Menge junge Antennenwelse gehabt.
Allerdings hat sich das bei mir meist von selbst geregelt, weil unsere Männchen den Laich entsorgen, sobald es ihnen zuviele Junge im Becken hat. Das Weibchen laicht zwar immernoch, aber das Männchen wirft die Eier einfach aus seiner Höhle und die anderen Jungfische fressen sie dann.

Dass die Jungen in eng aufeinanderfolgenden Bruten schwächer werden konnte ich auch schon feststellen. Ich denke aber, dass das mit den vielen Jungen im Becken zusammenhängt. Die fressen sich wahrscheinlich gegenseitig das Futter weg. Die jüngeren erwischen dann einfach zuwenig.

Gruss Tanja
Cello ist offline  
Alt 10.05.2002, 11:08   #3
Mariska G.
 
Registriert seit: 13.01.2002
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wenn du den jüngsten etwas unter die arme greifen willst kannst du ein paar welstabletten zufütter die größeren fressen sie auf jeden Fall so bleibt mehr 'natürliche' Nahrung wie algen bewuchs... für die kleinsten oder du fischt ein paar größere raus und setzt sie in ein extra becken.
Allerdings ist es in der natur ja auch nciht anders nur die schnellen und widerstandsfähigen kommen durch also ist es nur natürlich dass nicht alle gleich stark sind.
Mariska G. ist offline  
Alt 10.05.2002, 12:51   #4
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Benj,

Zitat:
Wie oft passiert das, sollen wir besser das Männchen eine Zeitlang in ein anderes Aquarium setzen, damit mal ne Zeit Ruhe ist.
sehr oft.Bei mir war es so, daß ich irgendwann zur Radikalmethode übergegangen bin: Einfach das Gelege wegnehmen und entsorgen/verfüttern.
Ralf L. ist offline  
Alt 11.05.2002, 18:38   #5
Gibbiceps
 
Registriert seit: 15.04.2002
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard zu m einer Frage.... dolichopterus....

Danke allen die mir geantwortet haben.
Zum einen haben wir es so gemacht wie in den Antworten beschrieben......
haben die Gelege (6. Generation)weggenommen, haben zum anderen Wels-Tabletten gefüttert.

Die gelben Eier haben wir in ein Laichbecken direkt in die Einströmung gehängt nun sind's schon wieder über 50 zappelnde Antennenwelse, sogar 2 mit roten Augen.....

ja und mit dem Zufüttern der Tabl. (war zu viel) haben wir uns jetzt eigenes Tubifex herangezogen...... der Wahnsinn, im Grund an der Scheibe Knäulweise roter Tubifex....

Gruss Benj :roll:
Gibbiceps ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.05.2002   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(26871 Pbg) Antennen welse zu Verschenken Halicon Archiv 2004 0 17.05.2004 21:51
Antennen mit Gemüse füttern.... Akex Archiv 2004 1 27.03.2004 09:48
Engelantennenwels: Antennen ab und eingerollt KatrinV Archiv 2004 0 10.01.2004 19:41
Antennen Wels MarcelS Archiv 2003 32 30.10.2003 18:41
Antennenwelse-ab wann wachsen die Antennen? Liriel Archiv 2002 2 04.12.2002 13:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:48 Uhr.