zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.05.2002, 16:55   #1
Abrax
 
Registriert seit: 04.04.2002
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Millionenfisch in Regentonne?

ich hab vor einiger zeit mal hier im forum gelesen, das man im sommer durchaus guppys in der regentonne halten könne, kann aber den beitrag nicht mehr finden.
daher hab die frage:
stimmt das, und wen ja, was muß ich beachten. ginge das jetzt schon, die sollte ich noch warten. und vor allem: wann müssen sie wieder ins haus, die kleinen? und kann ich regenwasser nehmen? und braucht die tonnen irgendwelche technische hilfsmittel?

ich hoffe, die frage ist unter der topic allgemeines richtig gesetzt.

abrax
____________
da steh ich nun, ich armer thor, und bin so klug als wie zuvor
Abrax ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.05.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.05.2002, 17:03   #2
Stefan
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: D-85051 Ingolstadt
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

sowas in der Art hab ich auch vor nur handelt es sich es bei mir um ein rundes Betonbecken (Inhalt ca. 200 Liter) das bei meiner Oma im Gemüsebeet steht. Hoffe es kommen einige Antworten
Stefan ist offline  
Alt 24.05.2002, 22:27   #3
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey!

Das gleiche will ich auch in einer kleinen regentonne machen!

:lol:

Also, könnt ihr uns Tipps geben?

Ciao Julia
Julia R ist offline  
Alt 25.05.2002, 09:21   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

wir haben vorgestern Guppies und Schwertträger, zusamen etwa 50 Tiere in den Gartenteich gesetzt. Weitere je 20 sitzen in 2 Regentonnen, noch weitere folgen. Wichtig ist die Temp., die sollte nicht deutlich unter 20 ° fallen (Schwertträger).
 
Alt 25.05.2002, 14:37   #5
Heidi
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Seeheim-Jugenheim
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,
da hätt ich aber - nur rein interessehalber - mal ein paar Fragen:

*wie ist das denn mit Licht in der Regentonne? Also - die Regentonne bei meinen Eltern ist ein dusteres Loch, in das man ungern schaut. Also würd ich mich fragen, 1.) wozu setz ich da dann Guppies oder wen auch immer, rein und 2.) ist das denen nicht auch zu dunkel? Und was hat man dann davon?

*Gartenteich ist natürlich was anderes. Wie fängt man da denn dann die Fische im Spätsommer wieder raus?
...nicht, dass ich das vorhätte in meiner DG-Whg. , aber interessieren würd`s mich schon mal....

Viele Grüße
Heidi
Heidi ist offline  
Alt 25.05.2002, 15:16   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ralf,

> *wie ist das denn mit Licht in der Regentonne?

Reicht, ist zwar nicht üppig, aber reicht.


> 1.) wozu setz ich da dann Guppies oder wen auch immer, rein

Wozu kauft man sich medikamenten- und antibiotikaverseuchte Guppies und Schwertträger im Handel und riskiert die Gesundheit seiner kompletten Fische ? Der Grund ist ganz einfach: Quarantäne im Freiland, was überlebt, überlebt (meistens recht viel), im Herbst habe ich voraussichtlich ziemlich gesunde Zuchtstämme, die dann in eine AQ-Anlage kommen.


> und 2.) ist das denen nicht auch zu dunkel?

Nö.


> Und was hat man dann davon?

Spaß, Freud, gesunde Fische, weniger Mücken.

> *Gartenteich ist natürlich was anderes. Wie fängt man da denn
> dann die Fische im Spätsommer wieder raus?

Ablassen.
 
Alt 25.05.2002, 16:09   #7
Stefan
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: D-85051 Ingolstadt
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

ich hätte da mal noch ne Frage zu dem Futter für die Guppys. Fütterst du noch zu, oder reichen die Mückenlarven in den Regentonnen aus?
Und wie sieht es mit den Jungfischen aus? In so einer Regentonne haben sie ja relativ Versteckmöglichkeiten. Fällt da nicht ein Großteil den Eltern zum Opfer?
Bei "meinem Betonbecken" käme dann jeden Tag am Abend eine böse 81-Jährige und schöpft mit der Gieskanne Wasser für Petersilie und Gemüse (das eh keiner isst ) raus. Normalerweise müssten die Fische so stressresistent sein oder?
Stefan ist offline  
Alt 25.05.2002, 23:35   #8
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo


mh, und die Temp bei guppies?

Reicht da auch ne 100l regentonne? (für meine kleinen guppies)

Und kann man da hornkraut reintun? Und einlaufen?

Danke Julia
Julia R ist offline  
Alt 26.05.2002, 08:47   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ich füttere die Tiere nicht, da in einem 200 l Faß oder mehr nur runde 10 Tiere reinkommen.

Es kommen noch ein paar Schwimmpflanzen rein für evtl. Jungfische, das wars.

Einlaufen ist so eine Sache. In lange stehenden, nicht klinisch sauberen Regentonnen braucht man oft keine Einlaufphase, da einerseits schon eine ganze Menge Tiere drin leben, andererseits oft auf dem Boden eine schöne Schicht Mulm liegt.
 
Alt 26.05.2002, 09:53   #10
Iris
 
Registriert seit: 28.06.2001
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 505
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wie ist denn das nun mit Regentonnen, aus denen Gießwasser abgeschöpft wird?

Ich wollte ja eigentlich auch Guppys in unsere Regentonne einsetzen, dann aber, nach der Trockenheit in den letzten Wochen, als nur noch etwa 20 Liter grüne Brühe in der Regentonne übrig waren, habe ich beshchlossen, es doch nicht zu tun.

Nun lese ich dieses hier durch und bin nun am zögern - soll ich oder soll ich nicht?

Können Guppys in der verbleibenden 20-Liter-Pfütze überleben? Wenn es sehr warm ist wird sich ja auch die 20-Liter-Pfütze stark aufheizen.

Und was ist, wenn es sehr viel regnet und die Regentonne überläuft? Passen die Guppys selber auf, daß sie nicht über den Rand geschwemmt werden?

Gruß
Iris
Iris ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.05.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futter aus Regentonne Sylvia Archiv 2003 9 05.07.2003 16:40
Regentonne im Winter kuki Archiv 2002 6 11.08.2002 13:56
Guppys in der Regentonne? Nils Braunschweig Archiv 2002 1 04.08.2002 13:37
Regentonne die Xte lda25pitbull Archiv 2002 4 09.07.2002 16:47
Regentonne Iris Archiv 2002 19 22.05.2002 19:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:01 Uhr.