zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2002, 08:38   #1
mica
 
Registriert seit: 02.06.2002
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schneckenplage mit Fischen bekämpfen - mit welchen?

hallo,
von kugelfischen und prachtschmerlen habe ich schon gehört.
villeicht kennt jemand noch andere feinschmecker, die helfen können?


gruß
mica ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.06.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.06.2002, 08:55   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Generell: Bei Problemen müssen die Ursachen abgestellt werden und nicht die Symptome bekämpft werden.

Was machst Du denn, wenn die Fische alle Schnecken gefressen haben, und dann keine Schnecken mehr da sind? Schneckenfressende Fische dürfen dann hungern?

Eine "Schneckenplage" ist ein Zeichen, das im gesamten AQ-System was nicht stimmt!

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 07.06.2002, 09:02   #3
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
BITTE NICHT!
...der "Denkansatz" ist falsch.
Schnecken gehören in ein "normal u. gut funktionierendes" AQ dazu u. nur wenn es wirklich zu viele werden,dann was tun.
Das gibt es aber genug natürliche Methoden:
1.alle paar Tage einfach abkäschern/absammeln
2.ein Stück Gurke/Salat über Nacht ins AQ legen u. morgens rausnehmen - da sind schon einige dann dran
3.weniger füttern
4.Pflanzen vor dem Einsatz ins AQ gut von allem "befreien"(Kaliumpermanganat o.ä.)
.... d.h. es gilt die "Ursachen" der wenn übermäßigen Schnecken zu beseitigen
gerade die von dir genannten Fische sind weiß Gott keine geeigneten "Gegenmittel",da sie ganz bstimmte Pflegemaßnahmen benötigen u. für die meisten AQ niocht geeignet sind(Prachschmerlen z.B.Gruppentiere zu halten mit mind. 5 Tieren in mind. 300l,da sie sehr groß werden(bis zw. 30-50 cm!!) oder Kugelfisch =rel. aggressiv u. bemötigt dann dauernd(!) viele Schnecken(müßtest du evtl. sogar züchten),um seine Zähne i.O. zu halten usw.usw.)
Also versuche besser die Schnecken(plage?) auf anderem Weg in den Griff zu bekommen!! lg
Ute Steude ist offline  
Alt 07.06.2002, 09:19   #4
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Also versuche besser die Schnecken(plage?) auf anderem Weg in den Griff zu bekommen!!
... oder wir holen die große Fliegenklatsche raus! :wink:

Hi Mica!

Im Ernst, Fische und chemische Mittel sind reine Symptombekämpfung. (vergleichbar mit Korken im Hintern gegen Durchfall :lol: )

Schnecken gehören in ein AQ, genau wie Wasser, Fische, Pflanzen und Algen.

Zur Plage (wie definiert man Plage?) werden sie erst, wenn etwas nicht stimmt. Im Fall Schnecken meißt Überfütterung.


Absammeln, sparsamer Füttern, wenn die Fische gesund und kräftig sind ruhig mal 1 Woche nicht füttern und auch sonst ein mal pro ein Fastentag.

Dann klappts auch mit den schnecken...
 
Alt 07.06.2002, 12:48   #5
Sider
 
Registriert seit: 24.04.2002
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hi

Hi @ll

Um eine sehr hohe Schnecken plage zu verhindern würde ich immer der neuen Pflanzen in Wasser geben und 2-3 Tage warten dannach haben sich die meisten Schnecken entwickelt und sie kleben an der Scheibe bzw. an dem Rand des ehälters.


Oder du suchst dir jemand der Kugelfische hat und fragst in ob er dir nicht ein paar abgeben könnte bis sie die Schnecken bekämpft haben

Grüße Sider
Sider ist offline  
Alt 07.06.2002, 13:19   #6
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
@sider u. a.
Zitat:
Oder du suchst dir jemand der Kugelfische hat und fragst in ob er dir nicht ein paar abgeben könnte bis sie die Schnecken
bekämpft haben
dieses "kurzfristige Ausleihen" ist doch wohl auch keine Lösung?!
Zum einen weiß man nicht ob dieser Fisch zum Wasser u. zu den anderen Fischen "passen "würde u. zum anderen ist damit eben immer noch nicht die Ursachebehoben?!
Und Schnecken kommen ja nach einger Zeit( erst recht wenn ja eben diese Ursache dafür nicht gefunden/abgeschafft ist) auf alle Fälle wieder,d.h. soll das dann jedes mal so sein....Fisch rein,Fisch raus,oder wie??Nene,das kann es wohl kaum sein....lg
Ute Steude ist offline  
Alt 07.06.2002, 13:24   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

und man kann sich mit durch die Becken herumvagabundierenden schneckenfressenden Fischen eine Menge Krankheiten einhandeln.
 
Alt 08.06.2002, 11:57   #8
Sider
 
Registriert seit: 24.04.2002
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard HI

Hi @ll

ich habe mich ma bei meinem Aqua-Händler erkundigt er füttert seine Kugelfischlis mit dem neuen ELOS-Futter wie ich auch und das sei absolut kein Porblem ab und zu eine Schnecke rein und es past.
W
enn jedoch einmal das Zähne zuwachsen sollten dann kann man diese auch wieder kürzern am anfang habe ich das auch nicht geglaubt bis ich es mit eigenen Augen gesehen habe.


Er hat seine Kugelsischis in einem Gesellschaftsbecken mit langen Flossenträgern und er sagt es gibt gar kein problem seifd er mit dem ELOS-Futter füttert also ist es dann auch kein Problem mehr Kugelfischis zu halten

ode was meint ihr dazu???


mfg Sider
Sider ist offline  
Alt 08.06.2002, 12:13   #9
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo @all,

also ich muss mich da jetzt mal mit Ute und Ralf auf eine Seite stellen. Schnecken sind gut und sollten im AQ vorhanden sein. Und nur wenn es, wie bei Mica, zu viele werden sollte man eingreifen.

Das mit den Kugelfischen und Prachtschmerlen würde ich aufgrund von Krankheiten, Wasserwerten und Gegellschaft auch lieber lassen.

Und: Die Ursache, wie Ute bereits sagte, ist damit eben nicht beseitigt. Was nützt es denn, wenn Du zwar Schnecken fressende Fische besitzt (oder sie kurzfristig ausleihst), aber gegen das eigentliche Problem in Deinem Becken nichts machst?

Viele Grüße,

Astrid
Schneeball ist offline  
Alt 08.06.2002, 12:27   #10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi sider,

davon halte ich garnichts.
du glaubst doch nicht im ernst, das kugelfische flossenbeißer sind, weil ihnen ihr futter nicht zusagt.

deinen händler kann ich gut verstehen. so verkauft er nicht nur kugelfische, sondern gleichzeitig noch das teure futter.

und wenn ich mal so treudoof fragen darf: welchen kugelfisch würdest du/er denn vorschlagen?
 
Sponsor Mitteilung 08.06.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Crystal Red - Vergesellschaftung mit welchen Fischen ? Charty Archiv 2004 10 05.06.2004 10:18
Skalare mit welchen Fischen Vergesellschaften???? joy Archiv 2004 6 06.04.2004 11:18
Wasserlinsen bekämpfen olivert. Archiv 2003 17 08.03.2003 20:09
mit welchen fischen können halbschnabelhechte vergesellschaf cami Archiv 2003 5 12.01.2003 11:51
zucht von welchen fischen in 56l erstrebenswert? manuel n Archiv 2002 6 10.07.2002 15:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:49 Uhr.