zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2002, 18:49   #1
AlexG
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 300l Becken, Besatzfragen :-)

Hi leude...
Also wenn ich meine ganzen Guppys losbekommen habe werde ich mir neue Fische holen weiß aber nicht was für Welche...
also in dem Becken sind dann noch :

1,1 goldene Fadenfische
8 Albino-Corydoras
4 Otocinclus affinis


Jetzt wüßte ich gerne was für Fische ich noch hinein setzen könnte...
Also mir wären größere Fische am liebsten,kann mich aber nicht entscheiden was für Welche...
Hoffe ihr könt mir helfen... :-?

WW= Ph 7,2 No² O,No³ o ,rest weiß ich grad nimmer,kommt später...
AlexG ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.06.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.06.2002, 08:40   #2
rambo
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: lörrach
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Mach doch nen pärchen Purpurprachtbarsche(pelviachomis pulcher) und nen Schwarmfisch(am besten 10-20 Stück).
Hab auch pulcher zwar nur in einem 100cm Becken,
aber diese Fische sind wirklich sehr schön, stellen keinen großen anschpruch auf die Wasserwerte, sind also leicht zu halten und auch zu züchten (siehe Mergus S.750 oben).
Ich kann dir diesen Fisch wirklich nur empfelen.
Und du kannst vielecht sogar zwei pärchen von ichnen reinsetzen(dann wirds spannender).
MFG
lukas[/code]
rambo ist offline  
Alt 08.06.2002, 09:02   #3
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

bitte ein Pelvachromis pulcher zu Otocinclus. Die pulchers zerlegen oft mal so auf die schnelle ein paar kleinere Welse.
Die zarten Otos sind nicht für die Vergesellschaftung mit den ruppig Purpurprachtbarschen geeignet.
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 08.06.2002, 09:58   #4
rambo
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: lörrach
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lorenz Ringeisen
Hi,

bitte ein Pelvachromis pulcher zu Otocinclus. Die pulchers zerlegen oft mal so auf die schnelle ein paar kleinere Welse.
Die zarten Otos sind nicht für die Vergesellschaftung mit den ruppig Purpurprachtbarschen geeignet.
Ich denke das kommt ganz darauf an wie groß die pulcher sind.
Wenn du ausgewachsene pulcher mit kleinen Otocinnclus vergesellschaftest kann das eventuell schon Probleme geben.
Aber wenn du junge pulcher in dein Becken machst und sie quasi zusammen aufwachsen sollte das keine Probleme geben.

Mfg
Lukas
rambo ist offline  
Alt 08.06.2002, 10:23   #5
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Axel,

Reich mal die restlichen Wasserwerte nach! Wie hoch waren sie denn ungefähr immer.

Regenbogenfische dürften gut reinpassen, ein Schwarm Prachtregenbogenfische ist bestimmt sehr hübsch bei 300l. PPBBs sind teilweise heikel, wenn du kein echtes Pärchen hast. Außerdem vertragen die sich oft nicht mit Panzerwelsen und Otocinclus.

Wenn du eine gh bis 12° hast dürften Afrikan. Schmetterlingsbuntbarsche (Anomalochromis thomasi) prima gehen. Oder auch die Bolivianischen SBBs (Microgeophagus altispinosa).
1-2 Paare einer Art dürften gut gehen.
DanielR ist offline  
Alt 08.06.2002, 11:26   #6
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen allerseits,

also mal kurz zu pulchers und Otos: Ich halte in meinem 200l-Becken ein Pärchen Pulchers mit Otos zusammen (sind auch zusammen aufgewachsen), und da hat es bisher nie Probleme gegeben. Die Pulchers lassen die Otos meist in Ruhe. Und sollten sie sie während der Brutzeit mal anschwimmen, dann ziehen sich die Otos kurz in die Pflanzen zurück und das war's. Könnte man also versuchen.

Alternativ zu den Regenbogenfischen könnte ich mir auch gut afrikanische Salmler vorstellen. Wenn Dein Wasser nicht zu hart ist, kommen die mit Deinen Wasserwerten auch recht gut zurecht.

Gruß,

Astrid
Schneeball ist offline  
Alt 08.06.2002, 12:03   #7
Sider
 
Registriert seit: 24.04.2002
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard HI

HI @ll

Ich würde dir raten eine Rundefahrt zu den Aqua-Geschäften zu machen und ganz in Ruhe mal das ansehen was sie haben und dann wieder zu deinem Fachgeschäft gehen (nicht zu D..... ähnlichen amderen Läden) und dann mal einfach nach fragen ob sich das mit deinem Besatz verträgt.



viel Glück
Sider ist offline  
Alt 08.06.2002, 12:18   #8
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

na ja, Sider, auf die Auskünfte des Händlers würde ich mich dann nicht unbedingt verlassen. Die wissen auch nicht alles. Ich hab auch schon einen L1-Wels als Peckoltia gekauft, weil der Händler genauso wenig Ahnung hatte wie ich, und muss ihn demnächst weggeben, weil er für mein 200l-Becken zu groß wird. Da würde ich dann doch lieber auf die Leute hier im Forum setzen und mir Infos holen.
Die Auswahl der Fische bleibt Alex ja trotzdem überlassen. Nur mit einer gewissen Basis an Info im Rücken geht es halt einfach besser, finde ich.

Liebe Grüße,

Astrid 8-)
Schneeball ist offline  
Alt 08.06.2002, 19:09   #9
AlexG
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard .......

Hm das mit den Regenbogenfischen find ich ne Gute Idee....
die Härte mess ich gleich nochmal...
aber was für Regenbogenfische????
es gibt ja viele verschiedene Arten....

Ne Salmer mag ich garnicht viel zu klein,hab schon n paar Neons in nem 60cm Becken die reichen...
PPPbb's hat ich schonmal,ging auch mit Oto's gut,aber find ich nicht gut fürn 300l Becken 2 Fische die auch noch agressiv sind , da gefällt mirn großer Schwarm Regenbogenfische Besser...
AlexG ist offline  
Alt 09.06.2002, 19:17   #10
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,

um die Salmler nochmal zu verteidigen (ohne damit Deine Entscheidung maßgeblich beeinflussen zu wollen, da ich Regenbogenfische auch sehr schön finde): Es gibt auch große Salmler. Der blaue Kongosalmler und der Großschuppensalmler werden z. B. bis zu 8 cm groß und der Langflossensalmler bis zu 13 cm, und das ist nicht mehr so klein... :-D

Viele Grüße,

Astrid
Schneeball ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.06.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regenbogenfische in ein 300L Becken Pollox Archiv 2004 2 18.01.2004 17:04
Neues Becken, nun Besatzfragen Bönchen Archiv 2003 19 18.12.2003 15:25
Besatz für 300l Becken Timo Borofski Archiv 2003 16 13.06.2003 23:38
Besatzfragen und andere Fragen zu meinem 160 Liter Becken! Diny Archiv 2002 21 18.10.2002 15:24
300l-Becken- Zwergbesatz??????? AlexG Archiv 2002 5 05.10.2002 09:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.