zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.06.2002, 19:17   #1
masterluke
 
Registriert seit: 04.06.2002
Ort: Fürstenfeldbruck / Nürnberg
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kann sich ein Guppie den Schwanz brechen?

Hallo ihr!

Ich hab mal wieder ne Frage an die Fachleute von euch: Kann sich denn ein Guppy den Schwanz brechen? Meiner hat so nen komischen Knick, der vor der Afterfosse anfängt und hinten dann nicht mehr gerade wird! Er schwimmt zwar noch ganz munter, aber irgendie sieht das komisch aus. Ich sollte vielleicht sagen, daß sie trächtig ist - liegt das vielleicht damit zusammen? (wobei mein anderes Weibchen nicht so nen Knick hat und außerdem viel Dicker ist!)
Kann mir da wohl jemand einen Rat geben!?

Danke euch schonmal im voraus!

Alex
masterluke ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.06.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.06.2002, 19:19   #2
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,

das kann schon sein daß da ein Wirbel gebrochen ist.
bongo ist offline  
Alt 09.06.2002, 22:54   #3
masterluke
 
Registriert seit: 04.06.2002
Ort: Fürstenfeldbruck / Nürnberg
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard So ein Doofie!

Das ist aber nicht schön zu hören! heißt das etwa, daß er über kurz oder lang wohl das Zeitliche segnen wird? Oder muß / kann ich ihn auf den OP-Tisch legen und das Skalpell zücken und wieder heil machen? :P
Noch dazu, weil ich die Jungen nicht verlieren will!

Gruß

Alex
masterluke ist offline  
Alt 10.06.2002, 09:18   #4
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mal keine Panik, ich hab auch einen behinderten Fisch (Platy mit mutierter Seitenflosse).
So lang dein Fisch sich problemlos bewegen kann und nicht den Eindruck macht, als ob er Schmerzen hätte, :lol:
Steff ist offline  
Alt 10.06.2002, 09:19   #5
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mal keine Panik, ich hab auch einen behinderten Fisch (Platy mit mutierter Seitenflosse).
So lang dein Fisch sich problemlos bewegen kann und nicht den Eindruck macht, als ob er Schmerzen hätte, :lol:
Steff ist offline  
Alt 10.06.2002, 19:29   #6
Janine444
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Kleve
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Hat dein Guppy-Weibchen denn schon immer so ausgesehen oder hat sich das erst langsam entwickelt?
Könnte auch Nährstoffmangel (gewesen) sein.
Aber wenn es so fit aussieht, ists doch in Ordnung.

MfG

Janine :wink:
Janine444 ist offline  
Alt 11.06.2002, 20:50   #7
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Mach Dir da mal keine Sorgen, ich hab auch nen Platy, dem fehlt eine komplette Seitenflosse, was aber sein Schwimmverhalten nicht beeinflusst.
Du solltest das nur im Auge behalten, aber solange keine Verschlechterung eintritt, wird der Fisch auch so alt werden...
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 21.06.2002, 02:26   #8
sandra turra
 
Registriert seit: 20.04.2002
Ort: Innsbruck
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

mein Guppymännchen hat auch nen Knick.
sieht aus als ob ihm jemand das Rückgrat gebrochen hat. schwimmt seit 2 Wochen hauptsächlich an der Wasseroberfläche, außerdem hat er an Farbe verloren. Letzte Woche dachte ich schon er stirbt, wurde von den andern in den Schwanz gebissen. Mittlerweile ist er zwar wieder etwas munterer, aber krumm.

Liebe Grüße S
sandra turra ist offline  
Alt 23.06.2002, 00:57   #9
Heimo
 
Registriert seit: 22.04.2002
Ort: Eckental b. Nürnberg
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Lordose

Hi,

da es bei Guppys häufiger vorkommt, dass Fische an Lordose leiden (Wirbelsäulenverkrümmung), sollte mit diesen Fischen auf keinen Fall gezüchtet werden und es sollten, wenn der Fisch aus eigener Aufzucht stammt, auch die nächsten Würfe beobachtet werden. Wenn das Weibchen geworfen hat, wär's interessant zu wissen, ob dieses Phänomen bei den Jungen auch auftritt!

Ciao Heimo
Heimo ist offline  
Alt 23.06.2002, 13:49   #10
Sider
 
Registriert seit: 24.04.2002
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard HI

Hi @ll

Wie alt ist denn der Fisch es kann sein das es vom Alter kommt siehste ja bei uns auch auch immer wieder

melde dich ma

ccu
www.b.huber.de.vu
Sider ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.06.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppys Männchen! Schwanz ändert sich Andre K. Archiv 2004 3 19.04.2004 13:41
Kann man sich den Wasserwechsel ersparen? Manfred Lindner Archiv 2003 76 06.10.2003 20:02
ob der sich noch bewegen kann??? Christian K. Archiv 2002 9 01.12.2002 18:56
Guppie-schwanz Flash_Fish Archiv 2002 10 11.06.2002 20:46
Reflektorhalter brechen immer.GIBT´S DENN NUR PLASTIK? THOMAS H. Archiv 2001 2 01.11.2001 04:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:56 Uhr.