zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2002, 17:34   #1
dennis_1000
 
Registriert seit: 25.11.2001
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fische haben Angst und sind nach TWW immer völlig fertig

Hallo alle,
Vorweg: Ich mache jede Woche 20% TWW (teils mit Osmosewasser).
Da meine Osmoseanlage seit 1 Monat bei der Reparatur ist mache ich momentan nur jede zweite Woche einen 15% TWW.

Seit genau dieser Zeit haben meine Fische während dem Wasserwechsel und etwa noch nen halben Tag danach (1x Skalar, 5x Fadenfische, 3x Prachtschmerlen) furchtbare Angst vor mir. Sie versuchen rauszuspringen und sind nach dem Mulmabsaugen völlig fertig und liegen ALLE am Boden rum.

Wasseraufbereiter setzte ich zu.

Woran kann das liegen. Einen Tag später haben Sie sich wieder erholt und sind wieder "zutraulich". Früher war das nicht so.

Danke für Eure Antworten.
MfG Dennis
dennis_1000 ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.06.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.06.2002, 17:39   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi,

scheinbar stresst deine fische die änderung der wasserwerte.

wie sind deine wasserwerte den normalerweise (mit osmosaverschnitt)?

inwiefern haben sie sich verändert?
 
Alt 10.06.2002, 17:40   #3
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo!

Wie sind denn die Wasserwerte vom Wechselwasser und im AQ ?
und wie waren sie mit UOA Wasser verschnitten ?

Wie machst du Wasserwechsel ?
Mit Eimer, Schlauch ?
Machst du noch andere Arbeiten ausser Mulmabsaugen ?
Handtierst du viel im Becken rum ?


MfG
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 10.06.2002, 17:59   #4
dennis_1000
 
Registriert seit: 25.11.2001
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
danke für die schneller Reaktion:
das ist ja das komische. die Wasserwerte haben sich nahezu nicht verändert. Von 10 Grad Härte auf 11 Grad. Ich verschneide normal 1/3 Osmosewasser mit 2/3 Leitungswasser.

Ich habe bewusst nach dem entfernen der 15% Wasser diesmal (nachdem die Fische letztes mal auch schon so fertig waren) erstmal 2 Stunden gewartet, und solange KEIN neues Wasser einlaufen lassen. Trotzdem sind die Fische total verrückt gewesen.

Ich sauge mit nem Mulmsauger solange den Bodengrund ab, bis die entsprechende Menge Wasser draussen ist. Ich mache keine Ruckartigen Bewegungen und hantiere sonst auch nicht wild rum...

Bringt ein zusätzlich zum Wasseraufbereiter eingesetztes Antistressmittel etwas?

MfG Dennis
dennis_1000 ist offline  
Alt 10.06.2002, 18:45   #5
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo!

Lässt du das Wasser vorher abstehen und ausgasen ?
Wie schnell lässt du das Wasser einlaufen ?`

Es könnte eine Gasübersättigung im Wasser vorliegen, die bei vermindertem Druck dann ausgast.
Das Ausgasen passiert auch im Fisch und stört den Gashaushalt.
Bilden sich Blächen im AQ z.B. an SCheiben und Deko ?

MfG
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 11.06.2002, 10:51   #6
dennis_1000
 
Registriert seit: 25.11.2001
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
das mit dem Wasser kann eigentlich nicht sein:
Da ich ja nur Wasser abgesaugt habe und nicht sofort wieder aufgefüllt habe kann die theorie nicht stimmen. Das Wasser lasse ich sonst auch immer abstehen und schütte direkt Wasseraufbereiter rein.
MfG Dennis
dennis_1000 ist offline  
Alt 11.06.2002, 11:12   #7
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo!

Und was ist, wenn du nur Wasserwechsel macht, ohne Mulmabsaugen ?

Hast du gechlortes Wasser und größere Mengen Kupfer im Wasser ?

MfG
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 11.06.2002, 13:50   #8
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, dennis_1000

Mess doch mal "spasseshalber" den pH-Wert des TWW! Manchmal kann da der pH-Wert wegen gelöster CO2 im Keller sein.

Gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.06.2002   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die ersten Wasserwerte sind fertig Alex_ Archiv 2002 6 24.11.2002 21:48
Welche farbe haben fertig entwickelte Garneleneier??? SebastianP. Archiv 2002 0 24.11.2002 20:46
Meistens sind immer -aber immer öfter ...... michael aus DO Archiv 2002 11 31.08.2002 21:01
Neons haben nach dem fressen immer Schwierigkeiten Andy Archiv 2002 7 19.07.2002 23:16
Danke, an alle die geholfen haben! Neues AQ fertig! Kahebro Archiv 2002 2 08.07.2002 08:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:38 Uhr.