zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2002, 15:09   #1
Eric1968
 
Registriert seit: 03.10.2001
Ort: 55218 Ingelheim (Rheinlandpfalz)
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Weißer Kot bei meinem Skalar!?!

Hallo Forum,
ich habe am Wochenende festgestellt bzw. beobachtet,
dass der Kot bei einem unserer Skalare weiß ist und als
langer dünner Faden an Ihm hängt.
Der betreffende Skalar ist auch seit kurzem recht ruhig.
Die anderen Fische im AQ sind soweit fit.
Wasserwerte suche ich gerne wenn benötigt raus.
Was hat das zu bedeuten?
Ist er Krank?
Was kann oder soll ich ggf. machen.
Vielen Dank für Eure Antworten.
Sollte ich einen Beitrag mit gleichem Inhalt übersehen haben,
macht mich darauf aufmerksam - die Suchen Funktion hat nichts
gebracht.
Gruß
Eric
Eric1968 ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.06.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.06.2002, 15:27   #2
little_kio
 
Registriert seit: 14.06.2001
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 230
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Eric!
Mir ist ein Purpurbrachtbarsch mit dem gleichen Symptom gestorben (ist erst ein Woche her, gib beim suchen mal Darmparasiten ein). Ich weiß nicht, ob es wirklich Darmparasiten waren, auf jeden Fall scheinen die Kardinäle dagegen immun zu sein, mein PPPB-Männchen hats auch bekommen und ich hoffe, dass das Mittel gegen Darmparasiten anschlägt.
Dagegen gibt wohl 3 Mittel, schau mal auf der Homepage von Renate Husmann nach (www.rhusmann.de ?), 2 davon haben den gleichen Wirkstoff, ein verschreibungspflichtiges Antibiotikum, eines ist rein pflanzlich (Preis-Coly von Preis- Aquaristik).
Aber warte lieber auf andere Reaktionen ab, ich möchte nicht, dass es deinem Fisch wegen mir durch eine falsche "Diagnose" schlechter geht als nötig, weil ich mich mit Krankheiten nicht soooo sehr auskenne.
Gruß Kio
little_kio ist offline  
Alt 18.06.2002, 10:16   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi eric,

was fütterst du denn so?

wenn er ein darmproblem hat, gib ihm mal ballaststoffreiches futter.
und viele lebende wasserflöhe.
 
Alt 18.06.2002, 12:51   #4
Eric1968
 
Registriert seit: 03.10.2001
Ort: 55218 Ingelheim (Rheinlandpfalz)
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo charlie,
Zitat:
Zitat von charlie
was fütterst du denn so?
wir füttern Trockenfutter von Tetra (3 Sorten)
sowie gelegentlich Frostfutter
(rote, schwarze, weiße Mülas)
Gruß
Eric
Eric1968 ist offline  
Alt 18.06.2002, 13:07   #5
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi eric,

skalare sind futtertechnisch etwas heikel.

mit trockenfutter und ab und an frostfutter wird das nichts.
sie brauchen eine ausgewogene ernährung.
dazu werden dir aber bestimmt unsere skalarexperten mehr sagen können.

evtl. stecken zusätzlich auch noch andere probleme dahinter.

beschreib mal dein becken. besatz, wasserwerte größe, bepflanzung, usw.
 
Alt 18.06.2002, 13:47   #6
Eric1968
 
Registriert seit: 03.10.2001
Ort: 55218 Ingelheim (Rheinlandpfalz)
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi charlie,
also das Becken ist ein Juwel Vision180.
Technik: Eheim 2224, JBL Heizstab, Dennerle CO2 Anlage.
Beleuchtung: 4-4-4 mit 2 JBL Röhren (ca. Anfang März)
Bodengrund: Sand (Hagen)
Pflanzen: Valisnerien, Wasserpest, Froschlöffel, Neuseelandgras und 6 x eine mir unbekannte rote Pflanze sowie Wasserlinsen und Muschelblumen.
Deko: 1 große Moorkienwurzel
Fische: 2 Skalare, 9 Rotkopfsalmler, 6 Corydoras wotroi
Das AQ läuft seit Januar 02 - Fischbesatz ende Februar 02
Seit Mitte April Blaualgenbefall (siehe http://www.zierfisch-forum.de/phpbb/...pic.php?t=7981)
Die Wasserwerte werde ich morgen nachreichen, da ich meine Aufzeichnungen nicht hier im Büro habe und mir bei den Werten aus dem Kopf nicht sicher bin.
Bisher fand ich die Werte allserdings OK ( ich weis das ist keine Aussage aber mehr folgt morgen)
Gruß
Eric
Eric1968 ist offline  
Alt 20.06.2002, 08:21   #7
Eric1968
 
Registriert seit: 03.10.2001
Ort: 55218 Ingelheim (Rheinlandpfalz)
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Forum,
hier nun noch die Wasserwerte in besagtem AQ:

Temp.: 25°C
PH: 6,9
GH: 10°
KH: 8°
CO2: 32 mg/l
NH4: n.n.
NO2: 0,025 mg/l
NO3: 5 mg/l
Fe: 0,2 mg/l
PO4: 0,25 mg/l

Gemessen habe ich die Werte mit JBL Tropfentests.
Gruß
Eric
Eric1968 ist offline  
Alt 20.06.2002, 08:30   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eric,

bevor Du zu irgendwelchen Medis grefist, bitte beobachte noch ein paar Tage. Weißer Kot, auch schon mal etwas fädiger kommt bei allen Fischen immer wieder mal vor. Erst wenn das über längere Zeit, etwa 1 Woche, dauerhaft der Fall ist, dann ist was im Argen.

Als erstes würde ich die Temp.behandlung machen, ist ja momentan recht einfach, becken auf 32-33° C aufheizen. Hilft bei Diskus bsplw. sehr oft.

Dann das Futter auf sehr ballaststoffreiche Ernährung umstellen, allen voran Wasserflöhe, wenns geht lebend. Cyclops geht auch, kommt aber sehr auf die Größe der Skalare an, manchen sind die Hüpferlinge zu klein, dann sollte auf jeden Fall pflanzliche Beikost angeboten werden. Da ist ausprobieren angesagt. Manche Skalare fressen nebenbei gerne Wasserlinsen, andere nehmen auch kleine Gurken- und Zucchinistücke, aber da heisst es probieren.

Wenn es dann in 1 Woche oder etwas länger immer noch nicht besser ist, kann man über Preis-Coly durchaus nachdenken. Wenn das Tier anfängt, die Nahrungsaufnahme zu verweigern, bitte melde Dich wieder.
 
Alt 20.06.2002, 12:09   #9
Eric1968
 
Registriert seit: 03.10.2001
Ort: 55218 Ingelheim (Rheinlandpfalz)
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,
erstmal vielen Dank für Deine Antwort.
Ich Werde den Skalar dann mal weiter beobachten.
Er ist seit dem Wochenende auch schon wieder
etwas lebhafter geworden.
Gibt es eine erklärung für den weißen Kot - also ich
meine wenn er von alleine wieder verschwindet?
Nochmals vielen Dank
Gruß
Eric
Eric1968 ist offline  
Alt 20.06.2002, 12:15   #10
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eris,

Gründe für weißen Kot gibt es genauso viele wie für Durchfall beim Menschen, nichts anderes ist das erstmal.

Also kommen in Frage:

- Magen/Darmvertimmung
- falsche Nahrung (Blähungen, beschleunbigte Verdauung)

bis hin zu

- Störungen in der Darmfauna und -flora

Und es ist daher irrig, direkt gegen Flagellaten Vollhämmer einzusetzen. Wenn ich nur auf weißen Kot hin behandeln würde, würde ich fast wöchentlich irgendwo ein AQ mit Antibiotika vollpumpen. Ist ein bisschen überspitzt.

Überlege daher dreimal, was Du machst und frage hier in diesem Thread lieber nach. Manchmal kann man auf Ferndiagnosen nicht helfen, aber doch recht oft.
 
Sponsor Mitteilung 20.06.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nun noch der unterschied zw. weißem skalar-goldkopf skalar Lisachen Archiv 2003 2 08.12.2003 17:40
Weißer +Weißer Ancistrus=??? spedyboy Archiv 2003 15 11.07.2003 16:56
Diamant-Skalar verjagt Marmor-Skalar! abritz Archiv 2002 5 15.12.2002 19:05
Skalar stupst anderen Skalar Darksix Archiv 2002 10 03.05.2002 17:14
HILFE! Meinem Skalar geht es schlecht... Birgit H. Archiv 2002 10 23.01.2002 04:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:39 Uhr.