zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2002, 20:54   #1
little_kio
 
Registriert seit: 14.06.2001
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 230
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard der lange Weg zum Sonnenbrand

Hi,
ok, das ist das Frustforum und als solches werde ich es jetzt auch missbrauchen. Achtung:

Heute morgen um 7 Uhr bin ich 9 km mit dem Fahrrad zur Schule gefahen, wie jeden Tag.

Dann hatten wir 6 Stunden Schule in einem brütend heißen Raum. :x

Dann bin ich von der Schule aus etwa 2 km zum Zoohänder gefahren, wel ich ein Medikament wollte. Der hatte es nicht und sagte, ich soll zur Apotheke gehen, die haben Ahnung. Die hatten keine Ahnung, zumindest nicht, was Fische angeht.

Von der Apotheke aus bin ich wieder 2km zurück zur Schule -> Bücherei -> Internet, hab mir die Wirkstoffe der Medikamente rausgeschrieben, wieder 2 km zur Apotheke.

In der Apotheke: Die Wirkstoffe sind Antibiotika, die sind verschreibungspflichtig, geht ma zuTierarzt xy und lass dir ein Rezept geben (Anmerkung: ein Antibiotikarezept für einen Fisch?).

Ich also immernoch mit dem Fahrrad wieder 1,5km zum nächsten Tierarzt, MITTAGSPAUSE !!!! Ich habe in einer kleinen Stadtrundfahrt von ca 5km 6 Tierärzte mit Mittagspause besucht.

Ich also wieder meine 9km nach Hause. Mittag gegessen.

Nach einer halben Stunde Pause 2 km zum anderen Tierarzt gefahren, der sagt, den Wirkstoff hat er nicht für Fische, schreibt mit 2 andere Sachen auf, über die soll ICH (wer ist nochmal der Tierarzt, ich oder er?) mich schlau machen und morgen wiederkommen. Beiläufige Bemerkung: "Ein Diagnose/Behandlung kostet eh mehr als ein neuer Fisch"

Ich also 2km wieder nach Hause gefahren, Diagnose: Den Tierarzt nie wieder aufsucen, den kannst ein der Pfeife rauchen.

Dann habe ich noch 3 andere Tierärzte angerufen. KEIN SCHWEIN HAT DIESEN WIRKSTOFF !!! :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Sch*** drauf, das macht summa sumarum etwa 36,5 km ( ) Fahrrad fahren, für NIX und einen dicken Sonnenbrand gratis. Nach der Prozedur werde ich Tour de France -Fahrerin oder top-Model, bei dem Kalorinverbrauch.

Und dann "durfte" ich noch Nachbars Pferde einfangen, weil der zu **** ist, einen Zaun zu reparieren.

So, Frust wieder in Ordnung, jetzt gehe ich Abendessen.

Ausgeglichene Grüße *ommmm* Kio
little_kio ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.06.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.06.2002, 21:47   #2
Martin M.
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: 8424 Embrach (Zürich)
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kio,

Ist ja eine tolle Geschichte. :wink:
Ich hätte noch eine Frage bezüglich dem Medikament. Was ist es für ein Medikament? Wenn nicht mal der Zoofachhändler das gesuchte Medikament hat, dann weiss ich auch nicht was es sein sollte. Habe ich vielleicht etwas überlesen? :-?

Danke für deine Antwort,
Gruss Martin
Martin M. ist offline  
Alt 17.06.2002, 22:10   #3
little_kio
 
Registriert seit: 14.06.2001
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 230
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Martin!
Das ist eine etwas verfahrene Geschichte mit Vorspann sozsagen.
Da ich mir anscheinend eine Krankheit eingeschleppt habe, die meine Purpurs dahingerafft hat (samt Babs, *flenn*), wo meine Kardinäle aber nicht im geringsten von beeindruckt sind, hab ich nach etwas pflanzlichem gegen Darmparasiten o.ä. gesucht, aber ich wollte kein Antibiotikum, weil ich mich -was Fischkranhiten angeht- absolut nicht auskenne. Dazu gabs einen Fred unter allgemeines....
Auf jeden Fall wollte ich Peis-Coly von Preis-Aquaristik haben. Das ist mit Knoblauch, Zitrone usw. und soll sehr gut sein.
Also vorneweg, der FACHhändler ist in Oldenburg und da komme ich mit dem Fahrrad nicht hin, deswegen war ich in Delmenhorst, da kann man das "fach" auf jeden Fall weg lassen. Die haben ca 40(?) Medikamente, alles Breitbandantibotika oder Medikamente gegen Ichtyo und solche Standartsachen, aber darüber hinaus NIX!
Okay, außer dem, was in den Becken noch so an Krankheiten rumschwimmt.
Naja, und die Tierärzte hier kennen Fisch wohl höchstens vom Teller und lebendig nur Kühe und Schweine. Also ich wünsche niemandem, hier irgndwo Fische haben zu wollen.
Sooon Roman geschrieben *g* Ist die Frage denn damit halbwegs beantwortet?
Gruß Kio
little_kio ist offline  
Alt 17.06.2002, 22:17   #4
little_kio
 
Registriert seit: 14.06.2001
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 230
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Achso, naja, auf jeden Fall hat mir dann der eine Tierarzt eingeredet, ich sollte halt nur bestimmte (antibiotische) Wirkstoffe nehmen, ohne irgendwelche Sachen drumrum, also es ist halt eine sehr sehr lange Geschichte, und schlußendlich bin ich froh, dass ich keins bekommn habe. Und um einen tick intelligenter: Wenns um Fische geht kann ma den Ärzten hier wohl genauso viel zu trauen, wie dem Zoohändler, der mir gegen den Mist ein Breitbandantibiotikum gegen inneren und äußeren Befall (aqua furan) andrehen wollte.
little_kio ist offline  
Alt 18.06.2002, 07:52   #5
Anita
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-85435 Erding
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kio,

vielleicht hast Du die Möglichkeit, Preis Coly im Internet zu bestellen, wenn Du es bei Deinem Händler nicht bekommst.

Ciao, Anita
Anita ist offline  
Alt 18.06.2002, 08:22   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi kio,

du kannst dir auch selber ein ähnliches zeug zusammenmischen:

nimmeinfach algenplatte oder grünes flockenfutter, ein kleines bißchen granulat oder normales flockenfutter (nicht zu viel!), eine knoblauchzehe.

zehe pressen, mit dem futter mischen, evtl. etwas wasser dabei, damit es richtig schön pappt.

den brei streichst du auf flache steine, und läßt ihn antrocknen.

den rest vom brei auch trocknen lassen, etwas zerstoßen.

beides verfüttern (in kleinen portionen, die steine ins aq legen)

immer nur soviel, wie die fische schnell essen können. rest im kühlschrank lagern.

ACHTUNG: das zeug stinkt!
 
Alt 18.06.2002, 12:53   #7
Martin M.
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: 8424 Embrach (Zürich)
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kio,

Ja, jetzt habe ich alles verstanden. :wink:

Gruss Martin
Martin M. ist offline  
Alt 18.06.2002, 17:11   #8
little_kio
 
Registriert seit: 14.06.2001
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 230
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Charlie!
Ja, die Idee ist gut, danke. Nur eine Frage hab ich dann doch noch. Wie kriege ich das andere Zeug mit rein, bzw soll ich das dann ganz rauslassen?

allium sativum (Knoblauch, wäre damit dann ja geklärt)

malva silvestrum (was ist das?)

chrysanthemum vulgare (vulgare= normal= hrysantheme, die Blume?)

dryopteris filix-mas (wieder: hat jemand 'ne Ahnung, was das ist?)

und acidum citricum = Zitronensäure, geht auch Zitronensaft?

Okay, mal angenommen, ich kriege das alles zusammengemanscht, kann ich das dann auch quasi zur Vorbeugung geben, oder wirklich nur wenn die Fische krank sind?

Gruß Kio
PS: der Fisch lebt noch, aber es geht ihm auch nicht besser.
little_kio ist offline  
Alt 18.06.2002, 20:46   #9
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi kio,

das andere zeug lass mal raus. ist teilweise etwas heikel bzw. nur in sehr geringen mengen enthalten.

eigentlich ist das ganze ein wurmmittel, dass aber nicht bei allen viechern wirkt.

was hat dein fisch eigentlich? ist das schon abgeklärt?
 
Alt 19.06.2002, 11:48   #10
little_kio
 
Registriert seit: 14.06.2001
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 230
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Charlie!

Nee, zu 100% ist es nicht klar, aber es sind irgendwelche Darmgeschichten. Würmer oder irgendwelche andere Parasiten. Er ist leider heute Nacht gestorben :cry: , meine Kardinäle waren bis jetzt unbeeindruckt von dem, was immer er auch hatte, bloß will ich verhindern, dass die jetzt auch noch Probleme kriegen.
Kann man Fische auch ohne irgendwelches Vorwissen selber sezieren? Wahrscheinlich eher nicht, aber wo kann man ihn dann sezieren lassen? Ich meine, alleine wegen der Kardinäle wäre es ganz gut zu wissen, was er hatte.

Gruß Kio
little_kio ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.06.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange Einfahrzeit? Tiffi Archiv 2003 7 26.03.2003 08:12
Wie Lange... Fisch12 Archiv 2002 18 28.11.2002 12:05
Nitritpeak - wie lange? Anni Archiv 2002 4 11.11.2002 18:23
Wie lange beleuchten? JFK80 Archiv 2002 13 29.03.2002 07:26
Leuchtstoffröhren-Länge Dudy Archiv 2002 2 07.03.2002 00:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:51 Uhr.