zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.06.2002, 22:51   #1
marko.h
 
Registriert seit: 19.02.2002
Ort: Braunschweig
Beiträge: 233
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Guppy weg und ich weis nicht wo hin???

Hallo,


ich hatte in meinem 54L Becken ein Prachtguppy männchen, das schwamm nach einiger Zeit immer unter der Wasseroberfläche und hatte ein nach hinten spitz zulaufende Schwanzflosse.
Sah so aus als sei sie zusammengekniffen.

Ich hatte gelesen das dies ein Innerer Bakterieler befall sein soll und Ihn darauf hin mit Sera Baktopur Direkt behandelt.
Das alles half sehr wenig.

Als ich dann mein neues 80er Becken bekam und ihn umsetzte war er den Morgen darauf verschwunden.

Ich habe wirklich alles abgesucht, er war nicht aufzufinden.

Kann er eventuell gefressen wurden sein??

Ich habe inn dem Becken sonst noch Panzerwelse, Antennenwelse, Guppys, Purpurprachtbarsche, und Neons.

Weis einer von euch was da vor sich ging??
marko.h ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.06.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.06.2002, 01:13   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Marco,

wenn der Fisch verstorben ist und Antennenwelse im Becken sind, dann war er Nahrung.
 
Alt 19.06.2002, 10:03   #3
marko.h
 
Registriert seit: 19.02.2002
Ort: Braunschweig
Beiträge: 233
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für deine Antwort.

Das hätte ich nicht gedacht, ich dachte die mögen sonst nur Grünzeug.

Naja dann brauch ich wohl nicht weiter zu suchen. Habe mir auch gedanken wegen dem Nitrit Wert gemacht, aber der ist auch nicht angestiegen, was er ja normaler weise macht, wenn ein Fisch längere Zeit tot im Becken liegt.

Echt schade, er sa wirklich schön aus!

Kann es sein das er wegen der Erkrankung den Umzug nicht überstanden hat?

Können sich die Antennenwelse angesteckt haben wenn sie ihn verspeist haben?
marko.h ist offline  
Alt 19.06.2002, 10:21   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Marco,

wenn Du halb ausgewachsene Antennewelse hast, die zerlegen Dir einen toten Guppy über Nacht.

> Kann es sein das er wegen der Erkrankung den Umzug nicht
> überstanden hat?

Ja.


> Können sich die Antennenwelse angesteckt haben wenn sie ihn
> verspeist haben?

Eher nein, diese Welse sind, was Krankheiten angeht, sehr sehr robust.
 
Alt 19.06.2002, 20:32   #5
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Ich denke auch nicht, dass sich die Welse angesteckt haben. Ich will ja keine Ferndiagnose stellen, aber ich denke, dass Dein Guppy Flossenfäule hatte, da Guppys (gerade Hochzuchtguppies) sehr anfällig darauf sind. Hatte auch schonmal Probleme mit Flossenfäule, aber davon waren immer nur die Guppies betroffen, alle anderen Fische waren munter... Also mach Dir keine Sorgen :-)
Ciao.
Sandra
Sandra78 ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.06.2002   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hab PO4 in rauen Mengen und weis nicht woher bitte um hilfe Sebastian Dörr Archiv 2004 8 21.03.2004 20:30
weis durchsetzter kot bei diskussen Specialist Archiv 2003 4 22.07.2003 19:31
Nicht endendes Guppy-Sterben! Was tun? Datsteffi Archiv 2003 61 01.03.2003 18:58
Hilffffeeeeee Mit Guppy stimmt was nicht 3scaFlown3 Archiv 2002 14 11.10.2002 07:06
Weis jemand wo "AndreasK" abgeblieben ist. ? Dennis Furmanek Archiv 2002 3 18.03.2002 01:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:49 Uhr.