zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.07.2002, 12:05   #1
LoveLetterForYou
 
Registriert seit: 25.05.2002
Ort: Nürnberg
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ganz viele Fragen ;o)

Huhu

Alsooo, ich bekomme von nem Bekannten am Samstag ein Becken geschenkt. Es hat die Maße 100*50*50 und wurde als Meerbecken benutzt, und nun steht es bei Ihm im Keller. Meine 1. Frage:

Kann ich das Becken ohne weiteres als Süßwasserbecken einrichten? Oder muss das Silikon austauschen?

2. Frage:

Ich habe an meinem 54l Becken ein Eheim Außenfilter, ist aber schon alt!!! Er pumpt 4 l in der Min... Würde der für das große Becken vorerst langen?

Falls ja... Kann ich dann jetzt so einen alten Innenfilter zusammen mit der Außenpumpe in mein 54l Becken hängen? Damit sich ein Paar Backterien bilden, bis Montag, wenn das Becken aufgestellt wird?

3.

Mit was würdet ihr es befüllen? Meiner Mutter gefällt blauer Kies, aber bei ca 30(???) Kg wird des halt ziemlich Teuer!

4.

Hm hab jetzt vergessen was ich fragen wollte :roll:

Nun zu meinem Aufzuchtbecken!
Ich habe heute den Kies gegen Sand ersetzt. Es ist sehr trübe, aber das ist klar (wie logisch ) Aber es bildet sich an der Oberfläche so eine Schaumschicht! Ist das normal?

Danke schonmal im vorraus!
MFG, Marcel
LoveLetterForYou ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.07.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.07.2002, 12:14   #2
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Servus,

also:

1. Kannst Du benutzen - einfach Becken auswaschen und gut ists. Andere Röhren benötigst Du eventuell, da Meerwasser ein anderes Licht verwendet.

2. Den Filter kannst Du auch anfangs benutzen. Sollte bei nicht zu hohem Besatz locker reichen. Denke aber mal über die Alternative Mattenfilter nach. Auf Dauer brauchst Du hier einen leistungsfähigen Filter und wenn Du sowieso neu aufbaust, würde ich einen HMF über Eck einkleben. Kosten für Matte + 2Pumpen ca. 30 Euro.

Die 2 Tage parallel laufen lassen bringt denke ich nichts. Drücke lieber Filterschlamm in das neue Becken .. und denke an die Einfahrphase ... (Nitritpeak)

3. Lass ja den blauen Kies raus - macht die Fische krank, da absolut unnatürlich. Was Du nimmst kommt n bissl auf Deinen Besatz an. Entweder feinen Kies oder Sand (Bei Welsen fast Pflicht!) - aber bitte in Naturfarben ..

4. Dann kann ich Dir keine Antwort geben *g*

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:28   #3
thomas250181
 
Registriert seit: 10.10.2001
Beiträge: 464
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,


da schliesse ich mich soweit Roger an.

Zu dem evtl. vorhandenem Salz kann ich nichts dazu sagen. Denke aber das gutes Auswaschen (nur mit Wasser) reicht.

Ob Innenfilter oder Aussenfilter oder Mattenfilter ist prinzipiell egal. Hauptsache das ganze ist für das Aquairum dimensioniert. Bitte denke unbedingt an die Einfahrphase (min. 4 Wochen) - da bringt auch ein paralleles Laufen der Filter für 2 Tage (so gut wie) nichts!

Blauer Kies - würde ich auf keinen Fall machen!!
Denke an die Fische. Diese sollen sich wohlfühlen nicht deine Mutter.

Was du für einen Bodengrund nimmst, hängt von dem späteren Besatz ab. Empfelung der Meisten hier im Forum ist Sand. Ich benutze jedoch feinen Kies mit einer Körnung von 1-2mm...


lg
Thomas
thomas250181 ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:32   #4
LoveLetterForYou
 
Registriert seit: 25.05.2002
Ort: Nürnberg
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

huhu

also, hab grade mit ihm telefoniert. Er hat das Becken zuletzt selber als Süßwasserbecken benutzt, und hat auch neue Lampen dazu gekauft!
Über den Besatz kann ich mir wohl erst gedanken machen, wenn das Aq fertig eingelaufen ist
Also für den Mattenfilter habe ich 2 Zimmerspringbrunnenpumpen mit je 4 l die Min (taugen die?)
Was für ne Matte muss ich mir dann kaufen? Eine feine? Eine grobe???

Marcel
LoveLetterForYou ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:36   #5
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

lass mal rechnen: 4l/min --> 240l/h * 2 = 480l/h
Also wird Dein Wasser damit ca. 1,5 fach umgewaelt (Verluste eingerechnet *g*) --> Ja, reicht aus :-) Würde die Matte auf ne Umwaelzung von 350l -400l berechnen (Die Werte haben sich bei solchen Pumpen bei mir als realistisch rausgestellt). Und dann auf ne Strömungsgeschwindigkeit in der Matte von 5cm/min. Dann hast Du genug Luft nach oben / unten.

Für den EckHMF würde ich eine mittlere - grobe 3cm dicke Matte nehmen.

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:40   #6
Knolli
 
Registriert seit: 05.06.2002
Ort: Lüneburg
Beiträge: 201
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,
hast Du schon einmal auf die Seite von Olaf ****** (******-ing.de) geschaut? Dort steht eine Menge über den Mattenfilter, Du kannst dort auch schauen, ob Deine Pumpen reichen.
Ich schätze, daß Deine Pumpen so gerade eben reichen dürften. Die Matte sollte eher grobporig sein, da sich feinporige schneller zusetzen.

In diesem Sinne,
Olli
Knolli ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:41   #7
LoveLetterForYou
 
Registriert seit: 25.05.2002
Ort: Nürnberg
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Rechnen? Ich??? Nööö ich hab zwar mein Quali bestanden, hab aber in der Matheprüfung ne 6 geschrieben *g*

Gibts da net irgend son Modernes Zeugs, was des für mich ausrechnet???

Heizer werde ich so 200 watt brauchen, oder?
LoveLetterForYou ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:46   #8
Dunkelzahn
 
Registriert seit: 27.03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ausrechnen kannst Du das mit den Tools auf Olafs Seite. (www.******-ing.de). Die Grundwerte, die Du benutzen sollst, habe ich Dir geliefert.

Gruß

Roger
Dunkelzahn ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:48   #9
xray107
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: 41xxx Nähe D´dorf - Krefeld
Beiträge: 1.877
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

zum Thema feine und grobe Filtermatten hier ein Zitat von Olaf´s Seite (Mattenfilter FAQ):

Zitat:
Welcher Schaumstoff ist besser, der feine oder der grobe ?

Egal, ich persönlich bevorzuge den feinen Schaumstoff. Auch er setzt sich nicht dicht. Wenn man aber extrem wühlende oder verfressene Fische hat, z.B. Großcichliden, dann ist man mit dem gröberen wohl besser beraten.
Grüße

Marc
xray107 ist offline  
Alt 10.07.2002, 12:52   #10
Knolli
 
Registriert seit: 05.06.2002
Ort: Lüneburg
Beiträge: 201
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmmmmm,
dann ziehe ich meinen Vorschlag gegen eine feinporige Matte etwas zurück, bin aber der Meinung, ich hätte auch schon anderes gelesen.

In diesem Sinne,
Olli
Knolli ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.07.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte Hilfe - kleine weiße Tierchen *** ganz viele***graus** Claudia2004 Archiv 2004 14 24.03.2004 20:10
Neuling hat viele viele Fragen Tati21 Archiv 2003 10 06.11.2003 19:52
Viele viele Fragen und kein Druchblick mehr... scaryy Archiv 2003 5 22.10.2003 22:37
Ganz allgemeine Fragen - bitte beratet mich Suey Archiv 2002 34 27.11.2002 14:47
Viele, viele Fragen zu diversen Fischen ... Remmiz Archiv 2002 13 26.11.2002 19:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.