zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2002, 23:00   #1
Stefan F
 
Registriert seit: 16.09.2001
Ort: Odelzhausen Nähe München
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Weibchen maulbrütet (?)

Hallo Leute,
seit ca 1-2 Wochen habe ich nun endlich Barsche in meinem Becken (540 l). Und zwar:
1/1 Copadichromis Borley Kadango Redfin
7 Labidochromis ceruleus
2 Gibbiceps
1/2 Copadichromis azureus.

Und um die geht es mir.
Eines der Weibchen hat so eine Art Dopelkinn bekommen und lässt das Maul so gut wie geschlossen, frisst auch kaum, "mümmelt" aber immer wieder. Hält sich auch abseits von den anderen.
Mein garantiert unverbildeter Laienverstand sagt mir:
"Dat Weib brütet !" Richtig?

Zweite Frage:
Sollte ich die Dame aus dem Becken nehmen, ich hätte noch ein zweites mit den gleichen Wasserwerten, oder doch lieber im Becken lassen in der Hoffnung, dass bei den an sich guten Versteckmöglichkeiten doch was übrigbleibt ?
Wenn umsetzen, wann dann ?

Vielen Dank

Stefan
Stefan F ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.07.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.07.2002, 23:16   #2
JensK
 
Registriert seit: 19.08.2001
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan

Zitat:
Und um die geht es mir.
Eines der Weibchen hat so eine Art Dopelkinn bekommen und lässt das Maul so gut wie geschlossen, frisst auch kaum, "mümmelt" aber immer wieder. Hält sich auch abseits von den anderen.
Mein garantiert unverbildeter Laienverstand sagt mir:
"Dat Weib brütet !" Richtig?
Richtig

Zitat:
Sollte ich die Dame aus dem Becken nehmen, ich hätte noch ein zweites mit den gleichen Wasserwerten, oder doch lieber im Becken lassen in der Hoffnung, dass bei den an sich guten Versteckmöglichkeiten doch was übrigbleibt ?
Wenn umsetzen, wann dann ?
Ich würde nichts tun. Wenn du genug verstecke im Aquarium hast, dann kommen mehr als genug durch.

Grüße
Jens

PS Welche Art ist es denn?
JensK ist offline  
Alt 19.07.2002, 23:27   #3
Stefan F
 
Registriert seit: 16.09.2001
Ort: Odelzhausen Nähe München
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jens,
Sorry, das Layout hats nicht rübergebracht. Gemeint waren die letzten in der Aufzählung, Copadichromis azureus.
Grüsse
Stefan
Stefan F ist offline  
Alt 20.07.2002, 08:00   #4
petute
 
Registriert seit: 07.06.2002
Ort: Himberg
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo StefanF!
Ich kenn die Fische zwar nicht, habe aber selber maulbrütende Barsche daheim.
Also, sie hat ziemlich sicher Eier im Maul.
Die Jungen brauchen ungefähr 3 Wochen bis sie sie ausspuckt.
Es kommt darauf an, was du mit den Babies vorhast.
Wenn du sie aufziehen und weitergeben willst, musst du die Mama schon herausfangen und woanders ausspucken lassen.
Aber es muss dir auch klar sein, dass du mindestens ein zweites Becken brauchst, wo du sie monatelang füttern und großziehen kannst.
Junge beginnen sich erst mit einem halben Jahr oder später zu färben, vorher sind die Unterschiede zwischen M und W kaum zu sehen.
Ansonsten würde ich die Mama im Becken lassen und genügend Verstecke anbieten.
Es kommen immer wieder ganz besonders schlaue Babies durch.
petute ist offline  
Alt 20.07.2002, 15:01   #5
anling
 
Registriert seit: 20.06.2002
Ort: bonn
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi stefan,

Ich bin auch Neu-Malawibesitzer (seit Ende Mai leider mit kleinerem becken) und habe wahrscheinlich ähnlich grübelnd mit anschließender banger Erleuchtung vor meinen brütenden Barsch-mädels gesessen.
Bei mir waren's 2x Aulonocara, erstere erfolglos, und zweitere hält sich gut in der 2. (fast 3. :P woche)

Welche Frau brütet denn?
Naja, dann wünsch ich dir mal viele kleine babes,
anling ist offline  
Alt 21.07.2002, 19:49   #6
Markus C. Hüttner
 
Registriert seit: 17.07.2002
Ort: Wien
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stefan!

Du kannst die Jungfische, sobald sie groß genug sind, bereits von aussen erkennen. Du musst nur nahe genug herangehen und der Mutter durch den schmalen Spalt ins Maul kucken. Außerdem gibt die Größe des Mauls Aufschluss über den Fortschritt der Brutpflege.

mfg

M.C.
Markus C. Hüttner ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.07.2002   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es ist ein Weibchen!!! Blubberchen Archiv 2004 5 04.04.2004 13:59
CR Männchen / Weibchen ..... Berne Archiv 2004 1 07.03.2004 21:16
Kampffisch Weibchen Butterbossi Archiv 2002 7 15.11.2002 00:50
Guppy Weibchen Rico Archiv 2002 6 05.11.2002 16:42
SBB - Weibchen?Männchen?Hä? Janina Archiv 2001 7 28.12.2001 19:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:03 Uhr.