zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.07.2002, 13:46   #1
Miriam21
 
Registriert seit: 28.05.2002
Ort: Zürich
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hiillffeee! Was ist mit meinem Fisch?

Hallo

Ich glaube, meinem Rotflossenglassalmler geht es nicht so gut :cry: !
Er ist am Rücken wie eingefallen und es sieht so aus als wären die Schuppen weggefressen/weggeschürft, wie ein länglich einfallendes Loch !


Ich habe ihn sofort aus meinem Aquarium entfernt und Pflege ihn in einem kleinen Becken allein, bevor er noch andere ansteckt, falls es eine viruelle Krankheit ist!

Kann mir vielleicht jemand sagen was das sein kann? und was kann ich dagegen tun? :-? :-? :-?
Ich habe bis jetzt mit keinem Fisch irgendwelche Probleme gehabt, meine Wasserwerte sind gut, die anderen Fische sind gesund und das Aquarium reinige ich regelmässig!


Greats Miriam :-kiss
Miriam21 ist offline  
Alt 21.07.2002, 13:55   #2
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Miriam

Um Dir wirklich helfen zu können, brauchen wir mehr Info.

Also poste uns mal bitte die Wasserwerte (in Ordnung reicht nicht), Temperatur, Beckengröße, Fischbesatz, Technik, Futterart und -menge, seit wann es läuft und wann der letzte Wasserwechsel war (auch wieviel). Welche Symptome hat der Fisch genau und seit wann hast Du ihn. Hast Du in letzter Zeit irgendwelche Fische dazugesetzt. Und was verstehst Du unter regelmäßiger Reinigung genau.

Zuviel Info geht nicht aber zu wenig, wir sehen ja Dein Aquarium nicht und müssen uns mit Deiner Beschreibung ein Bild machen.

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 21.07.2002, 15:53   #3
Miriam21
 
Registriert seit: 28.05.2002
Ort: Zürich
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Meine Daten

Hallo Dany!

Sorry, wegen meinen unklaren Angaben :P !
Hier sind sie, hat 'ne Weile gedauert :lol: :

Wasserwerte
NO2 <0.3mg/l, °dGH 6.5, °dKH 10, PH-Wert 7.0

Temperatur
25°

Grösse
240l

Letzter Wasserwechsel
Freitag 1/3 (alle 2 Wochen)

Futter
PlantChips, TetratabMin, Gurken (Welse), Rote Mückenlarven, Tubifex, Gefriergetrocknete Kleinkrebse, Fliegen+Mücken, Flockenmenues.
Flockenfutter und Tabletten 1-2x am Tag und das restliche Futter je nach Bedarf ca alle 3Tage mal.

Technik
EHEIM, Aussenfilter 2215, 620l/h. 2Leuchtstoffröhren, 2Ausströmersteine

Besatz
9Panzerwelse
5Rotflossenglassalmler
7Trauermantelsalmler
5Kupfersalmler
1Apfelschnecke
1Rennschnecke
1Wabenschilderwels
2Skalare (Marmor+Schwarz)

Reichen diese Angaben? :lol:

Hab sogar noch Fotos gemacht!

Greats Miriam :-kiss

Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Miriam21 ist offline  
Alt 21.07.2002, 21:31   #4
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Miriam

Also der Reihe nach:

Zitat:
NO2 <0.3mg/l, °dGH 6.5, °dKH 10, PH-Wert 7.0
Mit was misst Du, irgendwie sehen die Werte "komisch" aus, gh 6,5 und kH 10 kann nicht stimmen. Wie sieht der Nitrat-Wert aus?

Zitat:
Temperatur
25°

Grösse
240l
In Ordnung

Zitat:
Letzter Wasserwechsel
Freitag 1/3 (alle 2 Wochen)
Besser 1/3 jede Woche

Zitat:
Futter
PlantChips, TetratabMin, Gurken (Welse), Rote Mückenlarven, Tubifex, Gefriergetrocknete Kleinkrebse, Fliegen+Mücken, Flockenmenues.
Flockenfutter und Tabletten 1-2x am Tag und das restliche Futter je nach Bedarf ca alle 3Tage mal.
Soweit in Ordnung, lediglich das Tubifex würd ich weglassen, wer weiß was da alles drin ist. Und etwas mehr Abwechslung bei dem Gmüse, versuch es mal mit Zucchini, Paprika und Möhre.

Zitat:
Technik
EHEIM, Aussenfilter 2215, 620l/h. 2Leuchtstoffröhren, 2Ausströmersteine
Wenn Du kein Sauerstoffproblem hast, kannst Du die Ausströmsteine in den Schrank packen. Die treiben Dir nur das CO2 raus.

Zitat:
Besatz
9Panzerwelse
5Rotflossenglassalmler
7Trauermantelsalmler
5Kupfersalmler
1Apfelschnecke
1Rennschnecke
1Wabenschilderwels
2Skalare (Marmor+Schwarz)
Was für Panzerwelse?
Den Wabi und die Skalare würde ich abgeben, die werden auf Dauer zu groß für Dein Aquarium. Wären die Skalare ein echtes Paar könnte es evt. klappen.


Zitat:
Reichen diese Angaben?
Soweit ja, bis auf das genannte.

Was noch fehlt, wie lange läuft das Aquarium schon und seit wann sind Fische drin. Sind in letzter Zeit neue dazu gekommen.

Zum Foto

Ist das gefärbter Kies oder ummantelter? Und ein bißchen wenig Pflanzen. Das sollte noch einiges dazu. Setz auf jeden Fall mal noch einige schnellwachsende Pflanzen dazu.

Zum Fisch, daß sieht nicht gut aus. Zeigen noch andere Fische irgendwelche Symptome?

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 22.07.2002, 18:31   #5
Miriam21
 
Registriert seit: 28.05.2002
Ort: Zürich
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dany

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast um mir zu antworten und zu helfen!

Zu Deinen fragen:

Der Test ist von Dennerle (3-Fach Tauchtest)
Karbonathärte: 10
Gesamthärte: 6.5
(ist echt kein scheiss, das steht bei den vergleichsfarben)

Reinigung
Ich reinige das Aquarium alle 2 Wochen, absaugen von Schmutz, Futter, Kot und alles was einfach dazu gehört, und dadurch gibt's natürlich auch 1/3 frisches Wasser. Das ist o.k. oder? Oder meinst Du alle Wochen NUR einfach TWW 1/3 und alle 2 Wochen die Reinigung?

CO2
Als ich keine Stömersteine hatte, waren die Fische immer an der Oberfläche am atmen :cry: . Jedoch seit ich zwei solche Steine drin habe läuft alles gut und sie bewegen sich normal im Becken rum.

Mein Aquarium habe ich jetzt 4Monate und mir ist noch kein einziger Fisch gestorben, es sind ausser dem Rotflossi alle gesund und putzmunter. :lol:
Die Skalare sind immer zusammen und sie verstehen sich gut und der Wabi ist noch nicht so gross.
Das Kies ist, glaub ich gefärbtes Kies.
Am Anfang habe ich, damit sich Bakterien bilden und ansiedeln können, das Wasser mit dem Sand/Steinen 1Woche laufen lassen, dann die Pflanzen 1Woche, und zuletzt die Fische (zuerst die Bodenfische, dann die anderen 2Tage später und zuletzt die Schnecken, ca 3Wochen später)!
Wie gesagt, hab bis jetzt noch nie Probleme gehabt!

Habe noch ein 54l Becken mit vielen Pflanzen und 6Zwergkrallenfrösche, 3Amanogarnelen, 5Blaue Neons und 5Schrägschwimmer letzte Woche eingerichtet, auch keine Probleme!

Ach ja, was die Pflanzen betrifft, ich gebe Dünger nach jeder Reinigung, Düngetabletten, aber einige gehen schnell kapputt, ausser die Anubia, die hält ganz toll! Hat das mit dem Wasser zu tun? Von den Fischen und Schnecken kann es nicht sein, sie sind nicht angefressen! Sie werden einfach gelb und gehen kapputt!

So, jetzt habe ich genug geschrieben :lol: :lol:

Ich freue mich auf Deine Antwort und Deine Tipps

Greats MIRIAM
Miriam21 ist offline  
Alt 22.07.2002, 22:03   #6
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Miriam

Zitat:
Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast um mir zu antworten und zu helfen!
Kein Problem, irgendwann ist es dann umgekehrt .



Zitat:
Der Test ist von Dennerle (3-Fach Tauchtest)
Karbonathärte: 10
Gesamthärte: 6.5
(ist echt kein scheiss, das steht bei den vergleichsfarben)
Du siehst dad Problem schon, die sind einfach zu ungenau. Da kannst Du auch den Finger ins Aquariumwasser stecken und dann die Wasserwerte raten. Am besten besorgst Du Dir möglichst Tröpfchentests. Da gibts einige sehr preiswerte Komplettpackete. Auf jeden Fall benötigst Du pH, Gh, Kh, Nitrat und Nitrit (Nitrit von JBL oder Merck, sind die genausten).


Zitat:
Reinigung
Ich reinige das Aquarium alle 2 Wochen, absaugen von Schmutz, Futter, Kot und alles was einfach dazu gehört, und dadurch gibt's natürlich auch 1/3 frisches Wasser. Das ist o.k. oder? Oder meinst Du alle Wochen NUR einfach TWW 1/3 und alle 2 Wochen die Reinigung?
Am besten Du läßt das Aquarium jetzt erstmal eionige Wochen in Ruhe, nur Wasserwechseln, Mulm und Bodengrund erstmal in Ruhe lassen. Da sind genauso wie im Filter jede Menge nützliche Bakterien drin. Und Finger weg vom Filter. Jetzt da rumzubasteln ist pures Gift. Den brauchst Du erst reinigen, wenn die Filterleistung drastisch abnimmt. Wasserwechsel kann auch ruhig noch mehr sein, zu viel gibt es eigentlich nicht.


Zitat:
CO2
Als ich keine Stömersteine hatte, waren die Fische immer an der Oberfläche am atmen . Jedoch seit ich zwei solche Steine drin habe läuft alles gut und sie bewegen sich normal im Becken rum
Mit diesen Steinen bringst Du O2, also Sauerstoff ins Aquarium, CO2, also Kohlendioxid treibst Du damit raus. Wenn Deine Fische an der Oberfläche nach Luft schnappen, dann stimmt da etwas in Deinem Aquarium nicht, entweder ist Sauerstoffmangel, Nitrit oder irgendeine Krankheit die mögliche Ursache.Japsen die Fische den eher morgens nach Luft?


[quote]
Das Kies ist, glaub ich gefärbtes Kies.
[/quote

Ist jetzt erstmal so in Ordnung, den würde ich aber beobachten. Manchmal löst sich die Ummantelung und dann wirds kritisch. Solange er aber nicht anfängt zu stinken oder ähnliches, kannst Du ihn erstmal drin lassen.


Zitat:
Am Anfang habe ich, damit sich Bakterien bilden und ansiedeln können, das Wasser mit dem Sand/Steinen 1Woche laufen lassen, dann die Pflanzen 1Woche, und zuletzt die Fische (zuerst die Bodenfische, dann die anderen 2Tage später und zuletzt die Schnecken, ca 3Wochen später)!
Wie gesagt, hab bis jetzt noch nie Probleme gehabt!
Upps, ich denke da haben wir das Problem. Du hast leider viel zu früh mit dem Besatz angefangen. Besser wäre es gewesen, das Aquarium 4-6 Wochen mit Pflanzen einlaufen zu lassen und dann langsam mit dem Besatz anzufangen. So haben sich Deine Fische eine Nitritvergiftung geholt, deshalb wohl auch das Luft schnappen. Den Rotkopf hat es wohl am heftigsten erwischt, und diese Krankheit ist jetzt die Folge der Nitritvergiftung. Die reagieren sehr empfindlich.

Am besten Du lie Dir mal folgenden Link durch
http://<a href="http://www.punct.de/...tpeak.html</a>

Ich würde in beiden Aquarien auf jeden Fall Nitrit messen und sobald mehr als 0,3mg angezeigt werden, Wasser wechseln, je nach Wert 50-80 %, ruhig auch mehrmals täglich. Vor allen Garnelen sind da sehr empfindlich.


Zitat:
Ach ja, was die Pflanzen betrifft, ich gebe Dünger nach jeder Reinigung, Düngetabletten, aber einige gehen schnell kapputt, ausser die Anubia, die hält ganz toll! Hat das mit dem Wasser zu tun? Von den Fischen und Schnecken kann es nicht sein, sie sind nicht angefressen! Sie werden einfach gelb und gehen kapputt!
Das ist anfangs eher normal, die Pflanzen müssen sich ja auch erst eingewöhnen. Gerade am Anfang sollte man möglichst sparsam düngen, da ja die Pflanzen auch noch nicht viel benötigen. Ansonsten freuen sich die Algen. Pack auf jeden Fall noch mehr schnellwüchsige Pflanzen ins Aquarium, die holen Dir das Nitrat aus dem Aquarium und das Aquarium wird schneller stabil.

So jetzt auch erstmal Schluß von mir, vielleicht meldet sich ja noch jemand anderes.

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 23.07.2002, 00:08   #7
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Dany; hoi, Myriam!

Momol, sell gits scho:

Zitat:
Der Test ist von Dennerle (3-Fach Tauchtest)
Karbonathärte: 10
Gesamthärte: 6.5
(ist echt kein scheiss, das steht bei den vergleichsfarben)
Es kommt durchaus vor, dass die "Karbonathärte" höher ausfällt als die Gesamthärte. Nämlich dann, wenn im Haus eine zentrale Wasserenthärtungsanlage vorhanden ist, die per Ionenaustauscher Calzium gegen Natrium austauscht. Und dieses Natrium wird von der GH-Messung nicht erfasst. Ist natürlich für die Fische kein optimaler Zustand. Der osmotische Druck wird dadurch nämlich nicht gesenkt und Weichwasserfische unterliegen einem permanenten Stress, um dieses wieder auszugleichen.

Kläre das aber zur Sicherheit noch mal mit dem Hauseigentümer ab. Wenn es tatsächlich so ist, suche eine Zapfstelle im Haus, die vor der Enthärtungsanlage angebracht ist. Und hole Dir dort dein Wechselwasser. Eine UOA würde diese Probleme natürlich auch beseitigen.

grüessli uff züri, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 23.07.2002, 01:20   #8
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Roland Bauer
Es kommt durchaus vor, dass die "Karbonathärte" höher ausfällt als die Gesamthärte. Nämlich dann, wenn im Haus eine zentrale Wasserenthärtungsanlage vorhanden ist, die per Ionenaustauscher Calzium gegen Natrium austauscht.
Hi Roland,

welcher Trottel hat im Tanganjikasee eine Wasserenthärtungsanlage installiert? :lol:

Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 23.07.2002, 09:53   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Fritz,

Tetra ? :lol:
 
Alt 23.07.2002, 19:01   #10
Miriam21
 
Registriert seit: 28.05.2002
Ort: Zürich
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dany,

Viiiiieeelllen Dank für Deine Hilfe !
Tja, was da nicht alles schief geht, wenn man im Fachhandel keine korrekten Informationen erhält!
Ich bemühe mich mit dem Wasserwechsel, aber wie lange kann ich denn das Aquarium ungereinigt stehenlassen? Wenn sich die Welse bewegen dann wirbelt es immer Schmutz auf, und davon darf doch nicht viel sein, oder?

Den Test werde ich mir besorgen, danke! Hatte ja 'ne total miese Beratung! :evil: :evil: :evil:

Ja, am Anfang hatten sie eine Nitritvergiftung, ist ja so oder so ein Wunder, dass alle Fische noch leben, was die schon alles erlebt und durchgemacht haben!!! :lol: :lol: :lol:

Naja, ich krieg das schon in den Griff! :P

Im Moment sehe ich nur noch eine Garnele von meinen 3! Hab alles abgesucht im Aquarium, keine Ahnung wo die sich verstecken! Können denn die sich irgenwie Tarnen oder was? :roll: :-? :roll:

Greats Miriam :-kiss
Miriam21 ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein sauber fisch oder besser, ein fisch der scheisse frißt? Halskrause Archiv 2004 19 05.06.2004 20:59
Was ist mit meinem Kampffisch los? Rasrol Archiv 2002 8 21.04.2002 13:41
Was Passiert mit meinem Fisch??? naddel22 Archiv 2002 2 09.03.2002 23:49
Was ist da in meinem AQ los? MissC Archiv 2001 24 11.12.2001 01:40
wie kann ich meinem Fisch helfen? Claudi Archiv 2001 4 26.06.2001 00:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:10 Uhr.