zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.07.2002, 14:16   #1
Rochade
 
Registriert seit: 05.07.2002
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Platynachwuchs - "frei schwimmend" oder "ins

Moin Leute,

ich habe schon vier kleine Racker gesehen und ich denke es sind meine Korallenplatys die Nachwuchs bekommen. Könnten auch die Schwertträgerweibchen sein - aber die Platys verstecken sich die ganze Zeit hinter den Blättern der Cryptocoryne caroliniana. In der Ecke (an der Stabheizung) ist auch ordentlich Entengrütze und Lebermoos.

Ist es besser die Lütten zu fangen und ins schwimmende Zuchtbecken zu tun oder sollten sie sich lieber im AQ selbst verstecken?

Meine Werte: 100x40x40 läuft jetzt 8 Wochen; 26 Grad; pH 7,2; KH 3; GH >14, NO2 0,01; NO3 10

Meine Pflanzen: Cabomba caroliniana; Cryptocoryne usteriana; Bacopa carolinianna; Elodea densa; Cryptocoryne (braun); Gymnocoronis spilanthoides; Echinodrus cord.; Hygrophila stricta; Riccia fluitans

Meine Fischies: Paracheirodon axelrodi; Otocinclus affinis, Corydoras trilineatus; Corydoras agassizii; Ancistrus dolichopterus; Pangio kuhlii sumatranus; Epalzeorhynchus bicolor (wird groß, revierbildend und muß in ein größeres AQ); Botia macracantha (wird groß, ist ein Schwarmtier und muß in ein größeres AQ); Poecilia sphenops; Xiphophorus maculatus; Xiphophorus helleri; Peckoltia vittata - (die 5 Crossocheilus siamensis habe ich bereits abgeben können)

Beste Grüße aus dem kalten Norden
Alex
Rochade ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.07.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.07.2002, 18:55   #2
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Platyjunge verstecken sich, im Gegensatz zu Guppys, hauptsächlich in Bodennähe. Sorge mit Javamoos, Brasilianischen Graspflanzen ... für ausreichend Bodenverstecke und lass sie im AQ. Dort finden sie auch genügend Nahrung und Du brauchst nicht extra, gezielter zu Füttern.
 
Alt 23.07.2002, 07:24   #3
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Alex!

Nur eine kleine Anmerkung:
Platys und Schwertträger sollte man besser nicht miteinander vergesellschaften, da es sonst zu (unerwünschten) Einkreuzungen kommen kann. Einzig professionelle Züchter verwenden bei der Platyzucht zuweilen gezielt Schwertträgergene, um neue Farbvarianten zu erhalten.

Ich fand auch beide Fischarten interessant, habe aber (schweren Herzens) auf Schwertträger verzichtet.

Gruß, HP
 
Alt 23.07.2002, 10:12   #4
Rochade
 
Registriert seit: 05.07.2002
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Thomas,
Moin HP,

vielen lieben Dank für Eure Tipps!

Da meine "Lütten" immer oben schwimmen bin ich mittlerweile am zweifeln ob es wirklich die Platys sind... und nicht doch eher die Schwerträger... - muß ich wohl noch ein wenig abwarten.

Ich habe mir gestern ein Buch über Platys und Schwerträger gekauft, da stand auch drin, nicht beide Arten gleichzeitig zuhalten, wegen der Kreuzungen... das mit der Besetzung ist ja eine "Never-Ending-Story".

Okay nochmals besten Dank. Ich werde wohl wieder mit Freunden tauschen... ich präferiere auch die Platys HP ;-)

Beste Grüße aus dem kalten Norden
Alex
Rochade ist offline  
Alt 23.07.2002, 10:29   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Alex,

wenn Du Prachtschmerlen in dem becken hast, dann würde ich die Jungfische entfernen. Die PS sind hocheffektive Jungfischjäger in der Nacht.
 
Alt 23.07.2002, 11:12   #6
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,
...hmm,mal noch wa so nebenbei...di Masse meiner Platykids schwimmt auch eher an der Oberfläche,versteckt im Schwimmpflamzendickicht,als in Bodennähe.Dahin "trauen" sich ur einige wenige u. dann auch erst nach einigen Tagen.
Also kann schon sehr wohl sein,daß es bei dir doch auch die Platys sind u. nicht Schwertis...
Und in gut bepflanzten Becken kommen schon bestimmt einige durch;es kommt halt darauf an was du ggf. mit dem nachwuchs später vorhast,denn denke lieber (vorher!) dran,daß der Nachwuchs meist rech gesund u. fit ist u. auch wieder nach einigen Wochen geschlechtsreif ist u. auch Junge kommen u. dann wirds schnell recht eng.... lg
Ute Steude ist offline  
Alt 23.07.2002, 16:26   #7
Rochade
 
Registriert seit: 05.07.2002
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ute,
hallo Ralf,

danke für Eure Unterstützung! Meine Prachtschmerle muß ich aufgrund meines "zu kleinen" AQs wirklich demnächst loswerden... das sie kleine Schnecken auslutscht habe ich ja schon beobachten können aber wenn die an den Nachwuchs geht fliegt sie noch ein bisschen schneller aus meinem AQ....

Ich hoffe es sind Platys... die Schwerträger werde ich wohl tauschen...

Ist es eigentlich üblich, Nachwuchs an "gute Zoogeschäfte" (wenn es welche gibt) zuverkaufen bzw. zutauschen?

Besten Gruß aus dem kalten Norden
Alex
Rochade ist offline  
Alt 24.07.2002, 09:39   #8
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rochade
Hallo Ute,
Ist es eigentlich üblich, Nachwuchs an "gute Zoogeschäfte" (wenn es welche gibt) zuverkaufen bzw. zutauschen?

Nö.
Hab hier in Bonn bei sämtlichen Läden angefragt, keiner will meine schönen Platies annehmen. Kein Laden war bereit die anzunehmen, hätte sie denen ja sogar geschenkt.
So gute Läden gibts leider nicht. Obwohl es eigenltich ja auch in deren Interesse sein sollte, kräftige Tiere aus privater Nachzucht zu kaufen, aber vielleicht schmälert das ja deren Umsatz, weil die Viecher länger leben ... :roll:
Steff ist offline  
Alt 24.07.2002, 10:25   #9
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,
Zitat:
Meine Prachtschmerle muß ich aufgrund meines "zu kleinen" AQs wirklich demnächst loswerden... das
sie kleine Schnecken auslutscht habe ich ja schon beobachten können aber wenn die an den Nachwuchs geht fliegt sie noch ein
bisschen schneller aus meinem AQ....
...dem "ersten" teil deines Satzes nach ...völlig richtig,aber der "schluß" deines Satzes ist hoffentlich nicht so ganz ernst zu verstehen,oder?!
Man sollte sich (egal welche!)Tiere niemals "anschaffen",weil sie ienem optisch so "gut gefallen" ,da sie irgendwelche "Aufgaben z.B. im AQ zu erledigen haben" usw. ihre Lebensgewohnheiten u.ä. sollte man kennen u. "respektieren" wie die Tiere selbst...!Und dazu gehört eben auchneben der Tatasche,daß diese PS sehr groß werden u. gesellige Tiere sind,deren Freßgewohnheiten bzw die Freßfeinde im AQ im Allgemeinen - also was man zusammen gut vergesellschaften kann usw.!

desweitern schreibst du:
Zitat:
die Schwerträger werde ich wohl tauschen...
...abgeben wäre zwar evtl. noch sinnvoll,da dein Besatz ja sowieso schon recht "stark"ist u. gerade Schwertträger sehr viel Schwimmraum möchten...aber "tauschen" - wieso u. wilst du dann womöglich andere Tiere dafür nehmen...u. wenn ja, was denn dann noch...?!

Ich würde dir raten erstmal abzuwarten u. mögl. schnell einen guten Platz für deine PS,diese Epanz bicolor u. auch evtl. die Schwertträger zusuchen u. dann erstmal nichts mehr einzusetzen...
wie schon gesgat wenn dein AQ gut u.a. mit Schwimmpfl. versehen ist wirst du in kürzester zeit genu an Nachwuchs haben...u. "weniger ist oft mehr"...gerad auch in einem AQ... :wink:

Zitat:
Ist es eigentlich üblich, Nachwuchs an "gute Zoogeschäfte" (wenn es welche gibt) zuverkaufen bzw. zutauschen?
was "üblich" ist...keine Ahnung...nur sehr viele Läden nehmen von privat gar keine Tiere ab u. erst recht nicht diese Lebendgeb.sorten -da gibt es schon zuviele!Wenn dir ein Händler die Tiere(eher dann auch aber "reinerbige" nicht irgendwelche zwar sicher süßen,aber eben "Mischlingszuchten") abnimmt,dann bekommst du wohl eher irgendwas anderes dafür,also evtl. ne Pflanze oder etwas Futter oder so.Geld wirst du wohl nicht bekommen...ist ehre die Ausnahme!

ich z.B. habe bisher meine Lebendgeb. junge( sogut wie alle) hier an Forianer abgegeben u. freue mich immer wenn sie jd. mag u. sie gut unterkommen...man hat nämlich dann sehr schnell mal "andauernd" Nachwuchs...u. es wird nicht immer leicht sein diesen "an den Mann zu bringen",aber wenn,dann umsonst!

Also "räum" ein bischen auf in deinem AQ u. laß deinen Tieren mal etwas Zeit...du weißt doch bestimmt inzwischen,daß Geduld eine wichtige Tugend in der Aquaristik ist... warte ab u. bald wirst du garantiert dann Nachwuchs haben u. dich daran freuen können! lg
Ute Steude ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.07.2002   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"unechte" durch "echte" Pflanzen ersetze zehnti Archiv 2003 6 10.12.2003 10:01
"Frei"lebende Guppys auf Fuerteventura JochenK Archiv 2003 6 29.04.2003 14:38
MAGNETSCHEIBENREINIGER "schwimmend" storchi Archiv 2002 8 12.08.2002 20:03
Ein Guppy "setzt" oder "legt" sich hin. M.A.W. Archiv 2002 15 09.06.2002 21:15
"rasbora" oder "boraras" ? Roland Bauer Archiv 2002 4 04.04.2002 16:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:01 Uhr.