zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.07.2001, 17:05   #11
Fussel
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: Hennef
Beiträge: 514
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das is ja im primzip quatsch denn dann dürftest du ja in deine Bude keine Schweren Möbel (kleiderschrenk bett) aufstellen!! du wohnst dicher in sonem neubau oder?? tja ich hab da kein prob ich muss da nur meine eltern fragen ob die sowas gestatten wir haben ein großes altes stabiles haus :grin: da passiert nix!
Fussel ist offline  
Alt 26.07.2001, 21:41   #12
Elo
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: near by Stuttgart 735.. Ostalbkreis
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Teddy,
wir haben auch Parkett im Haus oben drauf Teppichboden und unten drunter sicher einen Estrich. Mein AQ wiegt auch nicht viel weniger, naja vielleicht kleine 50 KG als deines (240l) und es steht immernoch auf der schweren Kommode und ist noch nicht in den Keller abgesackt. Möchte dir nur verdeutlichen, dass sich das Gewicht verteil und somit nichts passiert bei deiner AQ-Last.
Nur Mut und stell es auf und den Vermieter würde ich wegen sowas nicht Fragen, da hat Frank recht, weil wo kommen wir denn da hin wenn du um alles was du die Wohnung stellst den Vermieter fragen willst. Dann hast du wahrscheinlich nix mehr in der Wohnung damit der Boden nicht ruiniert wird *grins*. Also falls du mal umziehst nix fragen, handeln.

_________________
Liebe Grüße Elo
Click the image to open in full size.
Bescheiden können nur die Menschen sein, die genug Selbstbewusstsein haben. G. Laub

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elo am 2001-07-26 16:43 ]</font>
Elo ist offline  
Alt 26.07.2001, 23:31   #13
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Moni,

>Mein AQ wiegt auch nicht viel weniger, naja vielleicht kleine 50 KG als deines (240l) und es steht immernoch auf der schweren Kommode und ist noch nicht in den Keller abgesackt.<

Nach der Faustformel: Aquariengewicht=Volumenx1,5
kommt Teddy auf schlappe 700kg (schon alleine das leere AQ dürfte knapp über 100kg Eigengewicht haben!)
Wenn er noch schön viel Sand und Steine reingibt kanns auch ein bischen mehr als 700kg werden :smile:
Und diese 700kg stehen dann auf 0,78m2 Bodenfläche -dies entspricht einer Flächenbelastung von lediglich ca. 900kg/m2. Damit würde er ja dann den erlaubten Wert von 150kg/m2 NUR um das 6-fache überschreiten :smile: Klar fällt deshalb das AQ nicht gleich in den Keller. Die Wahrscheinlichkeit einer Rißbildung im Estrich ist aber alles andere als gering! (Vor allem ohne zusätzliche Druckverteilungsmaßnahmen)
Gruß
Dirk O.
 
Alt 27.07.2001, 02:05   #14
Teddy
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Hamburg
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,

es sind genau 650 kg, auf einer Fläche
von 130*60 verteilt.
Ich habe nun ein Ing. beauftragt und der kümmert sich darum!
Er hat ausgerechnet, das ich nach der berechnung meines Vermieters auch kein Bett aufsstellen kann, denn das sind dann weit mehr als 1000kg/m2 belastung an den füßen.
:grin: :grin: :grin:
Und eine Frau mit Stöckelschuhen bringt mehr gewicht als ein Elefant
:grin: :grin: :grin:
Und da die Vermieter es nicht verbieten können, werde ich mich jetzt an den Mieterbund wenden!
Mal sehen was sich da machen lässt.

Teddy
Teddy ist offline  
Alt 27.07.2001, 02:35   #15
SaschaG
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Teddy,

mein Aquarium steht auf einem Holzdielen-Fußboden aus den 20er Jahren. Es steht immer noch.
Wenn die Estrichleger bei dir keinen Mist gebaut haben, hält das allemal. 150 kg/qm ist ein Witz. Dann dürftest du noch nicht einmal stolpern und hinfallen, ohne das der Estrich bricht.
Warum fragst du Statiker? Die kennen nur Theorie. Frag doch mal Estrichleger, die können schon mehr aus der Praxis reden.
Mach dir keinen Kopf, das hält!
 
Alt 27.07.2001, 15:34   #16
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

>mein Aquarium steht auf einem Holzdielen-Fußboden aus den 20er Jahren<
Tja, DAMALS hat man eben solide gebaut :wink:
 
Alt 27.07.2001, 16:06   #17
Teddy
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Hamburg
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja, danke das war eine gute IDEE!!!
Habe jetzt einen Estrichverleger geschrieben.

Mal sehen was das wird.

Gruß Teddy

;D
Teddy ist offline  
Alt 28.07.2001, 01:57   #18
SaschaG
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Dirk O.
Nicht immer sind Altbauten solide. Ich könnte Dir da einige Geschichten erzählen.
Man könnte mit z. B. morschen Dielen anfangen... :smile: :smile: :smile:
 
Alt 31.07.2001, 00:10   #19
SaschaG
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Teddy,

hast Du schon Antwort bekommen? Ich habe auch mal etwas nachgeforscht und muß mich für meine Überreaktion entschuldigen.

Das mit 150 kg/qm stimmt, teilweise.
Berechnungsgrundlage ist die Druckpunktbelastung der gesamten Fläche.
Das heißt, solange das Aquarium nicht gerade auf Tischbeinen steht sondern voll aufliegt ist es kein Problem. Du solltest Dir nur nicht gerade ein 500 ltr-Becken da hinsetzen. Genaue Erläuterungen kann Dir aber bestimmt ein Estrichleger geben. :smile:
 
Alt 31.07.2001, 01:26   #20
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

da ich mir auch eins kaufen will, habe ich mal unseren Architekten und meinen Opa, der das Haus mit gebaut hat, gefragt, was unser Haus so aushällt, da kam dann von beiden unabhängig die Aussage: bis 250 kg/qm ohne Sicherheitsbedenken.

Scheint so, als hätten meine Eltern vor 16 Jahren, als sie ds Haus gebaut haben (ich war 2), davon gewusst, das ich ein großes Aquarium will :smile::-):-)

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:10 Uhr.