zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.07.2002, 18:08   #1
Christoph M.
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatzvorschläge für mittlere/obere Beckenregion (80 cm-B.)

Hallo,

nachdem ich mein AQ (80 cm) vom Besatz her etwas „aufgeräumt“ habe (3 Mosaik-FaFis und 10 Neonfische habe ich in gute Hände gegeben), befinden sich augenblicklich nur 2 Antennenwelse und 6 Leopard-PW in dem Becken. Die PW erholen sich gerade von den Auswirkungen eines ungeeigneten Bodengrundes (inzwischen habe ich Sand), so dass ich mir nun in aller Ruhe Gedanken mache, welche Fische für die mittlere bis obere Beckenregion noch dazu passen würden, wobei ich nur eine weitere Fischart in diesem Becken pflegen möchte (ich bin nämlich vernünftig geworden ... ).

Meine Wasserwerte:
pH 7,0
KH 4
GH 7
NO2 n.n.

Das Becken ist dicht bepflanzt, TWW machen ich wöchentlich ca. 25 – 30 % (im Augenblick etwas öfter).

Meine bisherigen Besatz-Ideen sind folgende (wie gesagt: nur eine Art kommt in Frage, ich kann mich bisher nur noch nicht entscheiden, welche ...):

Knurrender Zwergurami (wenn o.k., wieviele?) oder
Keilfleckbärblinge (wenn o.k., wieviele?) oder
Eure Ideen ...

Sumatra-Barben würden mir auch sehr gut gefallen, aber davon werdet Ihr mir bestimmt abraten wegen Beckengröße & Aktivität der Fische, stimmt's?

Also, ich bin für weitere Vorschläge offen.

Danke,

Christoph.

P.S.: Ach ja, die PW würde ich gerne noch auf 8 Stück aufstocken. Das sollte o.k. sein, oder?
Christoph M. ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.07.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.07.2002, 18:18   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

schau Dir mal den Längsbandziersalmler (Nannostomus beckfordi) an, von denen könntest ohne Probleme etwa 15 Tiere einsetzen. Haben ein sehr interessantes Territorial- und Balzverhalten.
 
Alt 28.07.2002, 18:33   #3
la pirata
 
Registriert seit: 15.06.2002
Ort: Südoldenburg
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich bin ja ein ausgesprochener Fan vom "Roten von Rio" geworden.
Die sind relativ pflegeleicht, passen zu den Panzerwelsen und haben untereinander ein recht interessantes Verhalten (die Männchen imponieren sich dauernd und balzen die Weibchen an ...)


CU
Anika
la pirata ist offline  
Alt 28.07.2002, 18:34   #4
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christoph,

Schwarmfische sähen in Deinem Becken dann sicherlich besser aus als ein/zwei Pärchen einer anderen Art.

Von den Keilflecks müsstest Du mindestens fünf nehmen. Ich würde vielleicht zehn davon reinsetzen, da sie ja relativ klein bleiben. Wasserwerte müssten auch gehen, wenn ich da richtig informiert bin.

Die Zwergknurrer sind sehr hübsche und interessante Tierchen, die allerdings Reviere beanspruchen. Diese sind nicht besonders groß, werden aber nach Labyrinthermanier verteidigt. Davon würde ich aber nicht mehr als 3w+2m reinsetzen, weil es sonst eng werden kann.

Viele Grüße,

Astrid
Schneeball ist offline  
Alt 28.07.2002, 21:18   #5
Christoph M.
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die bisherigen Vorschläge!

Ich sehe schon, dass mir die Entscheidung bestimmt nicht leicht fallen wird ...

Danke,

Christoph.
Christoph M. ist offline  
Alt 29.07.2002, 11:55   #6
Christoph M.
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ralf,

Mergus sagt, dass der "Beckfordi" bis zu 6,5 cm lang wird - sind dann 15 Tiere nicht ein bisschen viel, oder hat stimmt das nicht so ganz, was mir der Mergus da wieder erzählen will? :-?
Wie sind die Tiere denn im Vgl. zu den Neonfischen? Die fand ich nämlich eher langweilig ...

Es wäre übrigens sehr nett, wenn Du mir Deine Meinung zu meinen Ideen sagen würdest! Danke!

Christoph.
Christoph M. ist offline  
Alt 29.07.2002, 12:42   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Christoph,

> Mergus sagt, dass der "Beckfordi" bis zu 6,5 cm lang wird - sind
> dann 15 Tiere nicht ein bisschen viel, oder hat stimmt das nicht
> so ganz, was mir der Mergus da wieder erzählen will? :-?


Ne stimmst so nicht, sag mal maximal 4,5 cm und dann liegst Du richtig.


> Wie sind die Tiere denn im Vgl. zu den Neonfischen? Die fand ich
> nämlich eher langweilig ...

Also. Die Tiere leben in Gruppenverbänden. Die männchen grenzen jeden Tag neue Individualreviere ab, die gegen artgleiche Männchen verteidigt werden. Das Verhalten ist ähnlich der Balz, sie stellen sich schwanzschlagend und aneinander geschmiegt nebeneinander in vollster Ausfärbung.

Insgesamt sind es sehr ruhige Tiere, die tagsüber ausser Kommentkämpfen und Balz so nicht allzu viel machen., Sie stehen da zwischen den Pflanzen oder der Deko und achten auf ihre Individualreviere.

Insofern pauschal gesagt eher langweilig, hält man sie jedoch mehr oder weniger alleine, können sie absolut phaszinierend werden. Ich habe schon mehrere Ziersalmler gepflegt und sie gehören zu meinen absoluten Favoriten. Bei Deinen Wasserwerten würde ich Dir aber nur zu beckfordi raten, zumla sie auch mit zu den schönsten gehören.
 
Alt 29.07.2002, 13:27   #8
Felixus
 
Registriert seit: 28.05.2002
Ort: 55127 Mainz
Beiträge: 891
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christoph,
schade, dass du die Neons abgegeben hast. Für mich sind es mit die schönsten und farbenprächtigsten Schwarmfische. Aber das ist, wie so oft, mal wieder Geschmackssache. :wink:

Ich finde es lustig, dass du hiermit einen Fred aufgemacht hast, der ebenso auf mich zutrifft.
Mein 112 l Becken ist jetzt nach 6 Wochen Einlaufzeit bereit um die letzte Woche eingesetzten Fische (Nitrit ist seit 2 Wochen bei 0 mg und steigt auch nicht mehr an) etwas aufzustocken.

Bisheriger Besatz (bei Sandboden und vielen Pflanzen):
1 Baby-Ancistrus
1 Coryd. trilineatus (habe den kleinen aus einer Beckenauflösung übernommen wo er schon alleine war )

Ich werde dem Cory noch ein paar Kumpels gönnen, so etwa 5-6 Stück - der wird sich freun .

Dann soll da noch ein kleiner Schwarm Salmler rein und das wars.
Ich weiß nur noch nicht welche?? :-?

Meine WW bin ich noch am Absenken mit Osmosewasser.
Bisher:
ph 7,2
gh 10
kh 7

Angestrebte Zielwerte:

ph 6,8
gh ca. 6
kh ca. 3

Meine erste Wahl sind eigentlich die Neons, da dies ein ruhiger und schöner Schwarmfisch ist. Frage ist, ob Neonsalmler oder Rote Neons.
Muß ich für die roten Neons mit den Ziel-WW noch runtergehen??
Felixus ist offline  
Alt 29.07.2002, 14:09   #9
Petra Sw. (Amy)
 
Registriert seit: 06.11.2001
Ort: 53359 Rheinbach
Beiträge: 1.982
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Christoph,

> Mergus sagt, dass der "Beckfordi" bis zu 6,5 cm lang wird - sind
> dann 15 Tiere nicht ein bisschen viel, oder hat stimmt das nicht
> so ganz, was mir der Mergus da wieder erzählen will? :-?


Ne stimmst so nicht, sag mal maximal 4,5 cm und dann liegst Du richtig.
Hi Ralf,

was würdest du sagen, wenn ich dir erzähle, daß ich in Köln in nem Laden beckfordi gesehen hab, die schon so 6 cm lang waren?

Aber schön sind die!

Grüße
Petra Sw. (Amy) ist offline  
Alt 29.07.2002, 21:05   #10
Christoph M.
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hab' ein Problem: ich kann mich absolut nicht entscheiden!!! Deswegen hier nochmal eine Frage:
Ich habe ja inzwischen Quarzsand als Bodengrund. Der ist also ziemlich hell. Sowohl Keilfleckbärblinge als auch Längsbandziersalmler und Roter von Rio bevorzugen ja eher dunklere Becken. Kann das bei einem dieser Fische zum Problem werden? Von oben her lässt sich das Licht ja über Schwimmpflanzen dämpfen. Reicht das aus, oder sollte der Boden auch noch irgendwie abgedunkelt werden? Wenn ja, wie? Die PW brauchen ja ihren Sand zum Wühlen.

Irgendwie haben alle dieser Fische scheinbar ihren Reiz, und wahrscheinlich werde ich mit keinem einen Fehler machen. Am ehesten tendiere ich ja zum Knurrenden Zwerggurami. Kann ich wirklich nur fünf Guramis einsetzen?

Grübel, grübel ...

Christoph.
Christoph M. ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.07.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mittlere Katastrophe - AQ ausgelaufen! Janimann Archiv 2004 0 25.05.2004 10:06
Glühlichtsalmler ohne obere Maulgegend töten??? Arni Archiv 2004 5 30.01.2004 00:03
Besatzvorschlag für die obere region... benny_h Archiv 2003 7 20.05.2003 16:01
Bewohner der oberen Beckenregion? PeterW Archiv 2003 9 24.01.2003 22:11
Blutsalmler für welche Beckenregion Andy Archiv 2002 8 04.09.2002 11:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:36 Uhr.