zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2002, 22:55   #1
RobbyS
 
Registriert seit: 27.06.2002
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 448
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schwarze Mückenlarven in der Regentonne

Hallo AQ'ler,

habe mir vor kanpp zwei Wochen eine 68 l Tonne (Mörteleimer) auf den Balkon gestellt, der nun halbvoll mit Wasser ist und in dem Unmengen von schwarzen Mückenlarven herumwuseln... wie lange benötigen die eigentlich, bis sie sich zu diesen ekelhaften Blutsaugern entwickeln? Kann ich die ggf. unbedenklich später als Lebendfutter in mein AQ geben? Habe noch Laub in der Tonne, welches sich zersetzt und Altwasser von meinem heutigen TWW reingegeben. Da es bei mir wohl mindestens noch eine gute bis eher zwei Wochen bis zum ersten Fischbesatz dauert, würde ich nun natürlich gerne Antwort auf obige Fragen haben.

Dank im voraus!
RobbyS ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.07.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.07.2002, 23:11   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Schwarze Mückenlarven in der Regentonne

Robert,

> wie lange benötigen die eigentlich, bis sie sich zu diesen
> ekelhaften Blutsaugern entwickeln?

Uups, das weiß i9ch überhaupt nicht. Sind denn da schon Puppen bei, wenn ja, kannst bei den jetzigen Temp. mit etwa einer Woche rechnen, die Larven brauchen je nach Größe länger.


> Kann ich die ggf. unbedenklich später als Lebendfutter in mein
> AQ geben?

Bestes Lebendfutter. Setze mir morgen auch noch ein geschenktes AQ auf den Balkon für Lebenfutterzucht. Nichts geht über Lebendfutter ausser noch mehr Lebendfutter.
 
Alt 29.07.2002, 23:17   #3
RobbyS
 
Registriert seit: 27.06.2002
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 448
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ralf,

freut mich, dass wir mal wieder einer Meinung sind...aber wenn die Larven nur noch eine Woche brauchen...dann wird es wohl noch nichts... :roll: Auf alle Fälle bleibt der Mörteleimer drausen...!
RobbyS ist offline  
Alt 29.07.2002, 23:36   #4
Chris W.
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 843
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Robert,

Du kannst von einer Entwicklung vom Ei zum fertigen Insekt von ca. 2-3 Wochen ausgehen. Wenn auch die jetzige Generation schluepft wirst Du die naechsten Wochen trotzdem regelmaessig Mueckenlarven vorfinden - eben aus einem anderen Gelege.

Uebrigens: auf meiner HP habe ich zu verschiedenen Futtertieren weitergehende Texte erstellt - teils mit Bildern der Larven bzw. Puppen.

Chris
Chris W. ist offline  
Alt 29.07.2002, 23:48   #5
RobbyS
 
Registriert seit: 27.06.2002
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 448
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Chris,

ersteinmal Glückwunsch und Lob für deine klasse site! Hab' ich gleich gebookmarked...

Werde mich da mal häufiger belesen! Die Gefahr, irgendwelche Keime ins Becken zu schleppen dürfte ja wohl in der Regentonne auf Balkonia gering sein, oder?
RobbyS ist offline  
Alt 29.07.2002, 23:51   #6
Chris W.
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 843
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.

Ich frage mich immer woher diese Angst vor Tuempelfutter bzw. selbstgefangenen Futter herkommt. Meist gibt es nur die positiven Effekte :-)

Chris
Chris W. ist offline  
Alt 29.07.2002, 23:56   #7
RobbyS
 
Registriert seit: 27.06.2002
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 448
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Ich frage mich immer woher diese Angst vor Tuempelfutter bzw. selbstgefangenen Futter herkommt. Meist gibt es nur die positiven Effekte :-)
...das ist immer die Angst der Unwissenden...wo hast Du den schönen Kescher her? Anglerbedarf?
RobbyS ist offline  
Alt 30.07.2002, 00:09   #8
Chris W.
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 843
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.

Ja.

Wenn Du noch nicht bzw. nicht oft Tuempeln warst empfehle ich Dir die Seite "Lebendfutter selbst fangen".

Chris
Chris W. ist offline  
Alt 30.07.2002, 00:11   #9
Chris W.
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 843
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.

Welchen Kescher meinst Du eigentlich? Ich habe mehrere :-)

Nur der rechteckige mit (gruenen) Carbonstiel (4 Teile, max. 4,40 Meter) ist aus dem Angelladen. Der Rest mehr oder weniger selbstgebaut.

Chris
Chris W. ist offline  
Alt 30.07.2002, 03:31   #10
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu Ihr Sparfüchse!

Bei den schwarzen MüLas is der Horror wohl der, dass die Weibchen halt n bissi Blut vom Aquarianer oder anderen netten Leuten brauchen, um Eierchen zu legen aus denen dann unsere vielgeliebten schwarzen MüLas krauchen. Wenns schön warm is - geht das sehr viel schneller vonstatten.
Wenns also nachts um die Öhrchen sirrt, brav stillhalten!
:lol:

Viel Spass beim MüLa-Mamafüttern

wünscht
Amazon
Amazon ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.07.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mückenlarven aus regentonne an meine Fische verfüttert! Fisherman Archiv 2003 38 05.02.2003 04:33
Rote,Weiße oder Schwarze Mückenlarven? Pasti Archiv 2002 6 25.09.2002 21:23
schwarze Mückenlarven und Appistrogrammas... Sven3 Archiv 2002 1 14.08.2002 19:54
Fische durch gefrohrene Schwarze Mückenlarven krank????? Marcel W. Archiv 2002 7 20.01.2002 21:15
Schwarze Mückenlarven?? Sabi Archiv 2001 10 19.07.2001 01:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.