zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.07.2002, 12:28   #1
Joe H.
 
Registriert seit: 07.12.2001
Ort: 89134 Blaustein
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard P. etherae-Weibchen schlagen sich

Hallo,

gestern habe ich mein Barschbecken auf Sand umgestellt und viele Steine aufgestapelt. Das AQ sieht mehr nach Steinbruch, als nach Unterwasserlandschaft aus .

Seit gestern Abend haben sich dauernd zwei P. estherae-Weibchen in den "Schuppen".
Versteckmöglichkeiten gibt es jetzt mehr als genug, aber keines der beiden gibt nach. Gelegentlich geht das Männchen dazwischen und trennt die Kampfhühner.

Bisher war mir eigentlich nur bekannt, daß Männchen so Revierkämpfe austragen, legen die Weibchen eine Art Hackordnung fest? Und warum verzieht sich nicht mal eines der Weibchen. Die kämpfen da mal locker so 10-15 min am Stück bis sie dann wieder ein paar Minuten in Eintracht schwimmen :-? .

Größere Verletzungen sind noch nicht festzustellen, außer daß die Flossen (besonders die Rückenflossen) mehrfach eingerissen sind.
Vor der Umstellung haben sie sich vertragen.

Mit den anderen beiden Weibchen gibt es keine Probleme.
Ich hoffe das gibt sich bald wieder.

Gruß Joe
Joe H. ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.07.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.07.2002, 12:36   #2
Christopher
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 55XXX bei Mainz
Beiträge: 959
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

kenne mich leider in diesem Bereich nicht aus...

Aber versuche es mal mit einem Art Sichtschutz. Also Teile das Becken gezielter in Reviere auf, indem du klare Grenzen in Form von Steinen setzt. Wahrscheinlich können sich die Weibchen beim setzen der Reviergrenze nicht ganz einigen. Du kannst es ja erstmal so lassen und wenn sich die 2 nicht beruhigen oder es zu Verletzungen kommt, dann kannst du das mit den Grenzen ja mal probieren.
Christopher ist offline  
Alt 30.07.2002, 14:49   #3
AxelK
 
Registriert seit: 02.08.2001
Ort: Bochum
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: P. etherae-Weibchen schlagen sich

Hallo Joe,

Zitat:
Zitat von Joe H.
Hallo,

gestern habe ich mein Barschbecken auf Sand umgestellt und viele Steine aufgestapelt. Das AQ sieht mehr nach Steinbruch, als nach Unterwasserlandschaft aus .

Seit gestern Abend haben sich dauernd zwei P. estherae-Weibchen in den "Schuppen".
Versteckmöglichkeiten gibt es jetzt mehr als genug, aber keines der beiden gibt nach. Gelegentlich geht das Männchen dazwischen und trennt die Kampfhühner.
Das ist bei Malawis nach einer solchen Umstellung des Lebensraums nicht gerade ungewöhnlich. Bei vielen Arten bilden auch die Weibchen untereinander eine Rangordnung, war bei meinen Ps. estheraes nach dem Einsetzen am Anfang ähnlich, nach ca. 2 Tagen waren aber die Verhältnisse geklärt.
Ich würde an deiner Stelle also noch 1-2 Tage abwarten, außer natürlich, die Kämpfe werden lebensbedrohlich...

Gruß,
Axel
AxelK ist offline  
Alt 30.07.2002, 15:50   #4
Joe H.
 
Registriert seit: 07.12.2001
Ort: 89134 Blaustein
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Große Sorgen hab ich mir eigentlich nicht gemacht, da ich so etwas vermutet habe. Aber ein bischen wohler ist mir jetzt schon :wink:
Größtenteils picken sie sich in die Seiten, aber Verletzungen sind keine festzustellen, außer den zerrupften Flossen. Und daß die Mbunas recht ruppig gegen einander und andere Arten sind ist mir bekannt, aber meine waren meist recht friedlich (mit den N. brichardi haben sie auch recht harte Gegner ), aber es kam noch zu keinen Verlusten, außer bei den N. brichardi untereinander.

Ich werde das jetzt weiterbeobachten, aber ich denke auch, daß es sich mit der Zeit regeln wird.

Gruß Joe
Joe H. ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.07.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie am besten Löcher in Tontöpfchen schlagen - Tip??? Sabbi Archiv 2004 4 16.03.2004 22:49
Schmetterlingsbuba weibchen verhält sich seltsam Fridde Archiv 2003 2 23.11.2003 19:47
Geophagus Weibchen hat sich übernommen :(. Und nun?? André H. Archiv 2003 17 21.10.2003 15:37
Panzerwelse schlagen Mulden in den Sand??? Schunken Archiv 2003 0 05.05.2003 21:10
Guppy-Weibchen verhält sich merkwürdig Eva Archiv 2001 5 07.07.2001 04:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:01 Uhr.