zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.07.2002, 20:12   #1
Hucky
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasserenthärtungsanlage im Haus

Hallo Zusammen,

wir habe im Haus eine Wasserenthärtungsanlage.
Mir ist folgendes aufgefallen: Wenn ich mein Wasser aus dem Wasserhahn entnehme, dann habe ich einen GH Wert von ca. 10, einen ph-Wert von ca. 8.4 (Achtung: Habe bisher nur diese blöden Sticks, richtiges Werkzeug ist geordert ).
Wenn ich Wasser vor der Enthärtungsanlage entnehme, habe ich ca. GH 16 und ph 7.6.
Kann es sein, dass die Anlage den ph-Wert so extrem in die Höhe treibt? Achja, Aquarium kommt erst diese Woche

ciao
Roland
Hucky ist offline  
Alt 30.07.2002, 21:35   #2
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
der pH Wert ist nicht das Problem, sondern die Hausenthärtungsanlage an und für sich. Du solltest das Wasser nicht nach der Enthärtungsanlage für das Aquarium entnehmen, sondern vor der Anlage. Durch diese (wahrscheinlich mit Salz zu regenerierenden) Hauswasserenthärtungsanlage wird das Ionenverhältnis des Wassers in für die Fische unabträgliche Weise verändert. Miß mal die Karbonathärte, kann gut sein, dass sie in Eurem Wasser > GH ist.
Wenn Dein Wasser für die von Dir beabsichtigten Fische zu hart ist, lass das Wasser durch eine UO Anlage oder einen Ionenaustauscher laufen. Entimm jedenfalls, wenn möglich, das Wasser vor der Hausenthärtungsanlage.
 
Sponsor Mitteilung 30.07.2002   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.07.2002, 22:04   #3
Hucky
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Walter,

Zitat:
Zitat von Walter
Durch diese (wahrscheinlich mit Salz zu regenerierenden) Hauswasserenthärtungsanlage wird das Ionenverhältnis des Wassers in für die Fische unabträgliche Weise verändert. Miß mal die Karbonathärte, kann gut sein, dass sie in Eurem Wasser > GH ist.
so ist es, wird mit Salz gemacht. Für die Erstbefüllung muss ich eben den Gartenschlauch über den Balkon durch die Wohnung legen Danach gibt es wenigsten dicke Waden wenn ich immer mit den Eimern 2 Stockwerke rauf und runter rennen darf.
Über den normalen Wasseranschluss hätte ich warmes Wasser gehabt, hab was gelesen von wegen Kälteschock bei Pflanzen.

Ich traue eben den Sticks nicht, ich meine der KH Wert liegt ca. bei 15 :roll:

ciao
Roland
Hucky ist offline  
Alt 30.07.2002, 22:20   #4
Uwe_G
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 334
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Roland,
ein paar Grad Unterschied schaden deinen Fischen und Pflanzen kaum...die gibt es je nach Witterung in der Natur auch.
Die Fische werden dadurch, meiner Meinung nach, nur robuster.
...Nur das Schleppen würde mich stören...
Uwe_G ist offline  
Alt 30.07.2002, 22:53   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
KH 15 kann durchaus ein reelles Meßergebnis sein. Typisch für Wasser aus einer mit Salz regenerierten Hauswasserenthärtungsanlage ist ein KH Wert >= GH Wert.
Die Ca++ und Mg++ Ionen wurden zwar durch die Anlage entfernt, aber durch Na+ Ionen ersetzt. Der KH Test mißt nicht die Härtebildner, sondern die (Hydrogen-) Carbonationen, welche ja nicht entfernt worden sind, sondern nun mit Natriumionen besetzt sind.
Der GH Test mißt allerdings die Härtebildner, deshalb sinkt er nach dem Durchlauf der Enthärtungsanlage.
Man spricht hier auch von "scheinbarer" Karbonathärte. Aber das ist das alte leidige Problem mit der KH, welche ja außer in der Aquaristik nicht mehr verwendet wird. Sollte auch hier längst durch SBV ersetzt sein.
 
Alt 31.07.2002, 18:33   #6
Hucky
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

habe endlich meinen JBL Tropftest (vor Enthärtungsanlage):

GH 24
KH 15
pH 7

Wenn dann morgen mein Aquarium geliefert wird, dachte ich an ein südamerikanisches Becken.
Irgendwelche Tips?

ciao
Roland
Hucky ist offline  
Alt 31.07.2002, 19:35   #7
Uwe_G
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 334
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Roland,
wenn du ein Südamerikabecken planst, kannst du bei deinen Wasserwerten schon mal nach einem Vollentsalzer oder einer Osmoseanlage suchen.
Uwe_G ist offline  
Alt 31.07.2002, 20:11   #8
Hucky
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Uwe_G
kannst du bei deinen Wasserwerten schon mal nach einem Vollentsalzer oder einer Osmoseanlage suchen.
Hab mich mal etwas umgesehen, eine Osmoseanlage scheint am besten zu sein.

Nur, als Einsteiger hab ich da mal ne Frage :-? : Woher weiss ich, wieviel Osmosewasser ich immer untermischen soll. Das Becken hat 180 Liter. Muss ich da ständig messen? Kann ich bei der Erstbefüllung erst mal normales destilliertes Wasser nehmen? Wie sieht es dann beim wöchentlichen Wasserwechsel aus?

ciao
Roland
Hucky ist offline  
Alt 01.08.2002, 07:29   #9
Uwe_G
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 334
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Roland,
das Mischungsverhältnis hängt natürlich von deinen Wunschwasserwerten ab bzw. von den Fischen, die du pflegen möchtest.
Ein Berechnungstool findest du bei:

http://www.dennerle.de/frameset.htm

Das Becken würde ich von von Anfang an mit deinen Zielwerten einfahren.
Die Wasserwechsel machst du dann mit Osmosewasser (gemischt mit LW). Destilliertes Wasser kannst du natürlich auch nehmen, ist aber auf Dauer zu teuer. Viele Händler bieten auch Osmosewasser an.

Ein Tipp zur Anschaffung der Osmoseanlage:
Schreib mal ne mail an Dieter Ferg AquariusFerg@aol.com
Der macht dir bestimmt ein gutes Angebot und kann dich auch sehr gut beraten.(Ist meine eigene Erfahrung; Roland Bauer hat mir mal den Tipp gegeben)
Uwe_G ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachwuchs steht ins Haus mendite Archiv 2003 0 11.07.2003 23:25
Das Recht am Bild vom Haus? hermann17 Archiv 2003 13 08.06.2003 20:24
Gartenteich in Haus- und Fundamentnähe? Chris. H. Archiv 2003 1 15.03.2003 19:03
Wasserenthärtungsanlage OK für Aqua-Wasser Pete Archiv 2003 2 14.01.2003 18:17
ich bau ein haus ums aq Archiv 2002 9 31.10.2002 14:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.