zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.07.2002, 00:36   #1
Birgit H.
 
Registriert seit: 20.01.2002
Ort: Graz
Beiträge: 589
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schreckhafte Corydoras Aeneus

Hi,
ich hab mir vor 5 Wochen 5 C. Aeneus zugelegt (deshalb nur 5 weil ich versuchen wollte den Schwarm mit eigener Nachzucht aufzustocken). Sie kamen mit den WW, die sie vom Händler gewohnt waren
kH 12
pH 7
in mein 54 l Quarantänebecken (dicht bepflanzt, Wurzel, Steinversteck), wo sie nach 6-wöchiger Quarantäne langsam an die WW in meinem 112l-Becken
kH 6
pH 6
angepaßt werden sollten.
Dort fühlten sie sich anfangs auch augenscheinlich wohl, erkundeten im Schwarm das Becken, waren immer an der Frontscheibe und richtig zutraulich.

Nach einer Woche veränderte sich ihr Verhalten allerdings plötzlich. Sie wurden extrem schreckhaft, eine minimale Bewegung - selbst in einiger Entfernung - veranlaßte sie zu hektischem Herumschießen. Ich führte das auf die Vibrationen einer in Beckennähe laufende Membranluftpumpe zurück und entfernte diese nach 1 Tag wieder. Das Verhalten der Corys besserte sich allerdings trotzdem nicht.

Hat jemand eine Idee warum die Corys sich so merkwürdig verhalten? Ich habe weder die Einrichtung vor noch jene im Becken verändert und füttere extrem abwechslungsreich (schwarze/weiße Frost-Mülas, Cyclops, Futtertabletten, lebende schwarze Mülas, verschiedene Flocken). Es sind weder Nitrit noch Nitrat im Wasser nachweisbar und ich gebe keine Aufbereiter bei außer ToruMin (um den Ph-Wert zu senken).

Ich hoffe auf eure Theorien :roll: ...

Ciao
Birgit
Birgit H. ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.07.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.07.2002, 01:39   #2
xray107
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: 41xxx Nähe D´dorf - Krefeld
Beiträge: 1.877
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Birgit,

leider habe ich auch keine Idee zu deinem Problem.
Aber einen anderen Hinweis:
Um den pH-Wert zu senken nimm lieber Torf anstatt ToruMin.
Lies dir mal diese beiden Threads durch:
http://groups.google.com/groups?hl=d...22de8f3&rnum=1
http://www.zierfisch-forum.de/phpbb/...=phosphatbombe
Normaler Torf ist nebenbei auch noch wesentlich billiger.

Viele Grüße

Marc
xray107 ist offline  
Alt 31.07.2002, 07:01   #3
Caol_Ila
 
Registriert seit: 28.04.2002
Beiträge: 390
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Dasselbe Verhalten konnte ich bei meinen auch beobachten.

Ich hatte zuerst 4 in einem 64Liter Becken. Alle juvenil, ca 2.5-5 cm. DIe habe ich dann mit nochmal 4 kleinen aufgestockt, alles ohne Probleme. Sie treiben sich den ganzen Tag im Becken rum und kümmerten sich nciht um mich (1 Zimmer Appt.) Dann stockte ich den Schwarm um 2 adulte Weibchen mit jeweils ~7.5 und schlagartig wurde aus dem Schwarm Angsthasen. Jede Bewegung im Zimmer löste Fluchtverhalten aus...führte ich zurück auf die neuen Fische, dachte das legt sich. Dann kam noch ein weiteres adultes Tier dazu, dass nicht ganz so schreckhaft ist, aber bei schnellen Bewegungen vor dem Aquarium auch verschwindet.
Die schwimmen in einem 240 Liter Becken und sind auch nach 4 Monaten in meinem Besitz immernoch schreckhaft.
Lösung habe ich keine.

Gruss
Christian
Caol_Ila ist offline  
Alt 31.07.2002, 07:21   #4
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Leute,
Fische sind doch auch nur Menschen Meine sterbai waren von 96/97 bis 01 auch recht schreckhaft,teilweise sogar panisch seit letztem Jahr werden sie immer zutraulicher,sie stört inzwischen sogar das Hantieren im Becken überhaupt nicht mehr.Bis letztes Jahr waren sie auch ausschliesslich Saisonlaicher,inzwischen tun sies immer :lol:

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Alt 31.07.2002, 14:32   #5
Birgit H.
 
Registriert seit: 20.01.2002
Ort: Graz
Beiträge: 589
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Leute,
mich wundert ihr Verhalten nur deshalb so, weil sie die Woche nach dem Einsetzen so überhaupt nicht schreckhaft waren und dann ohne jeden Anlaß so "komisch" wurden...
Naja, ich hoffe, daß sich das wieder ändert wenn sie ins 112er Becken kommen. Dort sind superfreche M. Praecox-Teenager und noch frechere Skalar-Babies drin - vielleicht lassen sich die Corys ja von deren Vorwitzigkeit anstecken!
Die kleinsten Babies sind knapp 1 cm groß - könnte das mit den Corys ein Problem werden? Sonst wart ich noch ein bissl mit dem Umsetzen...
Ciao
Birgit
Birgit H. ist offline  
Alt 31.07.2002, 15:58   #6
Claus
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Essen
Beiträge: 242
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Rasende Corydoras Aeneus

Hallo Birgit,

ich kenne dein Problem nur zu gut. Bei mir ist es nämlich
genau so abgelaufen. In den ersten paar Wochen waren
die 6 Aeneus überall am rumwuseln und haben sich nicht im
mindesten daran gestört, dass da jemand hinter der Glasscheibe
war, aber von heute auf morgen wurden sie absolut
schreckhaft. Mittlererweile ist es so, daß ich mich mindestens
10 Minuten absolut ruhig vor das Aquarium setzen muß, um sie
überhaupt zu Gesicht zu bekommen.
Wenn sie dann mal vor meiner Nase rumschwimmen und
ich mich nur ein klein wenig bewege, dann jagen sie in einem
Tempo davon, daß man nicht mal mehr genau sagen kann,
wohin sie nun verschwunden sind.
Komischerweise kommen sie ganz gerne mal schauen, wenn
ich Wasserwechsel mache. Da werden sie dann schon mal
ein wenig neugierig.

Gruß

Claus
Claus ist offline  
Alt 31.07.2002, 16:54   #7
Caol_Ila
 
Registriert seit: 28.04.2002
Beiträge: 390
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

Was mir gerade einfiel...ich musste einen verletzten cory rausfangen, der bisswunden hatte, der kescher hat die fische sehr erschreckt...vielleicht haben sie diesen schock noch nciht verkraftet und beim umsetzen von 64 auf 240 liter wieder...nur so ein gedanke..

gruss
C
Caol_Ila ist offline  
Alt 31.07.2002, 18:21   #8
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo liebe Lesenden,

ich abe die Erfahrung gemacht das gerade Corys schreckhafter werden, wenn sie Bewegungen vor dem AQ nicht ständig gewohnt sind.
Bei ist es so, dass die Becken, die im Keller stehen, natürlich den ganzen Ruhe vor mir haben. :wink:

Wenn ich dann abends reinkomme sind die Corys die ersten die weg sind und zwar auf der Stelle.
Alle Anderen lechzen nach Futter und stehen an den Scheiben.
Selbst die Schwielenwelse und Ancistren.

Wie ist das bei Euch? Haben die Corys den ganzen Tag jemand vor dem Becken?
 
Alt 31.07.2002, 21:01   #9
Anja
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schreckhafte Corys

Hallo
also ich pflege 5 corydoras paleatus.

Anfangs waren Sie unheimlich schreckhaft.

Das hat sich gegeben nachdem ich jeden Tag mindestens 15 Min. vor dem Becken sass, allerding ruckartige schnelle Bewegungen liessen sie ab und zu immer noch aufschrecken.

Vor 2 Wochen kamen 5 C.Julii davor.

Seitdem sind sie wieder genau so schreckhaft wie am 1. Tag.

Wenn ich kurz davorsitze kommen sie irgentwann nach vorne, eine schnelle Bewegung... -zack weg-.

Die Julii sind schreckhaft wenn sie wollen :wink:

Mal huschen sie weg, mal nicht

Allerdings wollte ich die Julii eigentlich auch umsetzen, evtl. lasse ich das nach euren Erfahrungen :-?
 
Alt 31.07.2002, 21:02   #10
Anja
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schreckhafte Corys

Hallo
also ich pflege 5 corydoras paleatus.

Anfangs waren Sie unheimlich schreckhaft.

Das hat sich gegeben nachdem ich jeden Tag mindestens 15 Min. vor dem Becken sass, allerding ruckartige schnelle Bewegungen liessen sie ab und zu immer noch aufschrecken.

Vor 2 Wochen kamen 5 C.Julii davor.

Seitdem sind sie wieder genau so schreckhaft wie am 1. Tag.

Wenn ich kurz davorsitze kommen sie irgentwann nach vorne, eine schnelle Bewegung... -zack weg-.

Die Julii sind schreckhaft wenn sie wollen :wink:

Mal huschen sie weg, mal nicht

Allerdings wollte ich die Julii eigentlich auch umsetzen, evtl. lasse ich das nach euren Erfahrungen :-?
 
Sponsor Mitteilung 31.07.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Corydoras aeneus in 64546 Bebos Archiv 2004 7 01.05.2004 18:11
Corydoras aeneus D.Schu Archiv 2003 8 16.02.2003 22:24
Corydoras aeneus Leopardpanzerwels Archiv 2002 2 05.12.2002 11:21
Missbildung an Corydoras aeneus bak Archiv 2002 3 04.05.2002 23:45
Corydoras Aeneus ~~~eucerin~~~ Archiv 2001 14 26.10.2001 19:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.